Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Deutscher Trailer zu "Der letzte Akt": Al Pacino startet als suizidgefährdeter Schauspieler eine Affäre mit einer Lesbe
    Von Markus Trutt — 20.11.2016 um 11:30
    facebook Tweet

    Al Pacino erleidet in „Der letzte Akt“ als abgewrackter Schauspieler einen Nervenzusammenbruch. Zur hiesigen Heimkino-Veröffentlichung der Tragikomödie gibt es nun auch einen deutschen Trailer.

    Die Karriere des alternden Theaterschauspielers Simon Axler (Al Pacino) hat ihre besten Zeiten hinter sich. Von Selbstzweifeln geplagt, kann er auf der Bühne nicht mehr sein ganzes Talent abrufen. Nach einem dramatischen Zwischenfall und anschließender psychiatrischer Behandlung nimmt er sich schließlich eine Auszeit in seinem ländlichen Wohnsitz. Dort stattet ihm Pegeen Mike Stapleford (Greta Gerwig), die wesentlich jüngere Tochter eines befreundeten Paares, regelmäßig Besuche ab. Obwohl Pegeen eigentlich lesbisch ist, beginnt sie eine Affäre mit Simon, für den sie schon seit langer Zeit schwärmt. Doch machen sich Simons Freunde zunehmend sorgen, dass dieses chaotische Verhältnis nicht gerade förderlich für den instabilen Zustand des ehemaligen Schauspiel-Stars ist.

    Der letzte Akt“ basiert auf dem Roman „Die Demütigung“ (Originaltitel: „The Humbling“) von Philip Roth. Für die Verfilmung von Barry Levinson („Good Morning, Vietnam“, „Wag The Dog“) standen neben Oscarpreisträger Al Pacino und Greta Gerwig („Frances Ha“) u.a. noch Kyra Sedgwick („The Closer“) und Dianne Wiest („Edward mit den Scherenhänden“) vor der Kamera. Schon 2014 uraufgeführt, ist die Tragikomödie seit dem 7. November 2016 nun auch hierzulande auf DVD und Blu-ray erhältlich.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top