Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Big Bang Theory"-Star Jim Parsons entwickelt neue Comedy "The Monarchy Is Going to Sh*t"
    Von Maren Koetsier — 23.11.2016 um 09:57
    facebook Tweet

    Schauspieler Jim Parsons geht bereits für das „The Big Bang Theory“-Spin-off über seine Figur „Sheldon“ unter die Produzenten. Nun kommt eine zweite Serie hinzu: Seine Firma entwickelt eine Comedy mit dem Titel „The Monarchy Is Going to Sh*t“.

    ABC
    In „The Big Bang Theory“ spielt Jim Parsons Sheldon, das Spin-off über das junge Genie betreut der Schauspieler als Produzent. Nun begibt er sich auch für eine weitere neue Comedy-Serie hinter die Kulissen: Mit seinem Partner Todd Spiewak und ihrer gemeinsamen Produktionsfirma That’s Wonderful entwickelt Parsons laut The Hollywood Reporter eine Serie mit dem Titel „The Monarchy Is Going to Sh*t“, die auf dem US-Sender Freeform laufen soll.

    Noch befindet sich die Serie in einem frühen Entwicklungsstadium. Wenn das Projekt über Produktion und Bestellung bis zur Ausstrahlung voranschreitet, bekommen die Zuschauer zu sehen, wie die Monarchie in Andova den Bach heruntergeht: Eigentlich bereitet sich die Königstochter in dem Staat schon ihr ganzes Leben darauf vor, den Thron ihres Vaters eines Tages zu besteigen und die Aufgaben einer Monarchin zu übernehmen. Doch als ein unehelicher Sohn des Königs auftaucht, wird dieser legitimiert und zum Erben gemacht…

    Spiewak und Parsons fungieren als Ausführende Produzenten, das Drehbuch stammt von Amy Reed, die ebenfalls produziert. Für Warner Home Television überwacht Eric Norsoph das Projekt.

    Im Kino ist Parsons ab dem 19. Januar 2017 in „Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen“ mit Taraji P. Henson, Octavia Spencer und Janelle Monáe zu sehen. Auf ProSieben ist gerade die Ausstrahlung der neunten Staffel von „The Big Bang Theory“ zu Ende gegangen, ab dem 2. Januar 2017 geht es dort mit der zehnten weiter.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top