Mein FILMSTARTS
Was macht eigentlich… "Anakin Skywalker"-Darsteller Hayden Christensen ("Star Wars")?
Von Carsten Baumgardt — 16.12.2016 um 12:45
facebook Tweet G+Google

In dieser Specialreihe begeben wir uns auf Spurensuche und finden für euch heraus, was aus früheren Schauspielstars wurde, um die es in der Zwischenzeit leiser geworden ist.

Als im Sommer 2016 bei der Produktion des Science-Fiction-Actioners „Rogue One: A Star Wars Story“ alles drunter und drüber ging, umfangreiche Nachdrehs angeordnet wurden und die Gerüchteküche überbrodelte, wurde sogar ein Gastauftritt des umstrittenen Anakin-Skywalker-Darstellers von George Lucas‘ „Star Wars“-Prequel-Trilogie in den Ring geworfen: Ein Comeback für Hayden Christensen schien plötzlich zum Greifen nah!

Hayden Christensen in dem Sci-Fi-Actioner "Jumper"
Aber wann genau ist der Kanadier eigentlich genau von der Bildfläche verschwunden? Schließlich ging es für den ehemaligen Kinder- und Teenie-Star (so spielte er einen Herzensbrecher in der High-School-Soap „Higher Ground“), der nach „Star Wars: Episode II und III“ (2002 und 2005) noch im weltweiten Rampenlicht gestanden hatte, nach seinem Skywalker-Gig ja erst einmal noch ganz solide weiter – nämlich mit anständig budgetierten Kinoprojekten wie „Awake“ (2007), „Jumper“ (2008) oder „Takers“ (2010).

Noch einen Pfeil im Köcher: Hayden Christensen in "Outcast - Die letzten Tempelritter"
Aber dann wurden die Produktionen immer kleiner und immer unbedeutender, bis sich der Karriereknick nicht mehr leugnen ließ: „Die Herrschaft der Schatten“ (2010), „American Heist“ (2014), „Outcast – Die letzten Tempelritter“ oder „90 Minuten im Himmel“ erschienen in Deutschland allesamt nur für den Heimkinomarkt (in den USA erhielten einige wenigstens einen kaum nennenswerten Mini-Kinostart).

Hayden Christensen mit seiner Lebensgefährtin Rachel Bilson
Immerhin läuft es privat bei Christensen sehr viel besser: Seit 2008 (mit einer Unterbrechung) ist er mit Schauspielerin Rachel Bilson („O.C., California“) zusammen, 2014 wurde ihre gemeinsame Tochter Briar Rose geboren.

Im Zeichen der Maske: "Numb, At The Edge Of The End" hat Hayden Christensen schon abgedreht
Das Drama „Numb, At The Edge Of The End“ hat Christensen an der Seite von Schauspiellegende Harvey Keitel bereits abgedreht – ebenso im Kasten ist der Action-Thriller „First Kill” mit Bruce Willis. Aber zurück ins Rampenlicht katapultieren werden die ihn sicherlich nicht…




facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Knarfe1000

    Wäre nicht der erste Schauspieler, für den Star Wars ein Karriereknick war.

  • Master-Mind

    Bei der Frau an seiner Seite wüsste ich, was ich machen würde ;)

  • Klaus S aus S

    die arme Socke hat es nichtmal in den Bakta-Tank von Rogue One geschafft XD

  • Klaus S aus S

    hehe, ich hasse aber liebe ihn auch nicht als Anakin Skywalker, dennoch ist er jetzt Teil des SW Franchise daher wäre es schon witzig gewesen sein Gesicht bei RO zu sehen, war ja auch nur eine ganz kurze Szene

  • TresChic

    Ich habe RO noch nicht gesehen aber gelesen, dass Darth Vader einen Auftrit hat. Wie hätte denn dann Anakin Skywalker ohne "Maske" in den Film gepasst? Zeitsprung? :-)

  • Frank F.

    Schon komisch. Fand ihn als Anakin sehr gut besetzt. Er hat diese Zerissenheit sehr gut dargestellt. Seine Performance gipfelte in Ep. III - Werde nie seinen Blick vergessen als er die Jedi-Jünger metzelte und die finale Phase mit seiner Angebeteten und er sie erwürgte. Komplett unterschätztes und großes Kino.
    Da hat jemand alles in die Waagschale geworfen und beinah alles verloren. Schade um ihn. Aber, es ist nun mal so, viele Fans lehnen die Prequels aus rein puristischen Gründen ab. Es gibt aber eine neue Generation von Fans der Reihe und die gehen längst nicht so hart zu Gericht.

  • Klaus S aus S

    an seinem Karriereabsturz können die Prequels aber nicht schuld sein.

  • Frank F.

    Erinnere mich noch sehr gut, an die damaligen Kommentare, egal welcher Film. Er wurde immer wieder auf seine angebliche mangelnde Schauspielkunst in SW reduziert. Denke schon, dass das dazu beigetragen hat.

  • Frank F.

    Naja, Deine drei Argumente hinken ein wenig. Hätte, hätte Fahrradkette bei DiCaprio - er hätte auch schwach liefern können. Für die Dialoge kann er absolut nichts = Drehbuch. Und für die deutsche Übersetzung erst recht nicht. ;)

  • Frank F.

    Ja, DiCaprio setzt seine Messlatte immer sehr hoch. Habe die meisten Hayden Filme gesehen und sie waren meistens Durchschnitt oder darunter. Dieses Haifischbecken der Superstars ist halt ein Gnadenloses. Nicht jeder kann diesem Pool erfogreich entsteigen. Aber, ich glaube auch, bei ihm hat es nicht gereicht, dazu die breite Masse, die ihn ungesehen abwertete, ob seines Auftritts bei SW. Alles in allem, ist es in der Liga der Oberen für ihn dumm gelaufen. Es gibt auch in der heutigen Topdarsteller Riege genügend Darsteller, denn ich schauspieltechnisch nicht viel abgewinnen kann. Z.B. Siehe Chris Evans, der Typ steht ganz oben...aber seine Mimik ist immer dasselbe Einerlei.(sorry an alle Captain Anmerica Fans, nicht böse gemeint).
    Zurück zu Hayden: Er hat ne kleine Famile und ist gesund. Zudem stehen in seiner Vita zwei Star Wars Filme..hey, was will man mehr?!

  • Frank F.

    Ja, irgendwie wirkts, als ob diese Technik, die er ja damals maßgeblich mitentwickelte, ihn verführte, zu viel damit zu spielen. Egal, ich liebe diese Story um Anakin und bin George dankbar, dass er seine Geschichte an uns weitergegeben -dem größten Jedi und Sternenmärchen aller Zeiten. Gerate wieder ins Schwärmen...was solls...Alleine, der diabolische Plan des Palpatine....man war das genial...so, genug...muss jetzt weiter Resi 6 zocken.

  • Frank F.

    übrigens: Das Header-Pic ist stark. Selbst gemacht?

  • Klaus S aus S

    er ist ohne Maske zu sehen ^^

  • TresChic

    ach echt? ^^ ok, dann ist es fies gegenüber Hayden. Ok, jetzt nix weiter verraten. Ich schaue den erst kommendes Jahr an ^^

  • Klaus S aus S

    naja der Film spielt kurz vor EIV, man hätte hätte Hayden so alt schminken müssen das man ihn zu seinen Verletzungen im Gesicht eh nicht mehr erkannt hätte ;)

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Spider-Man: A New Universe</strong> Teaser DF
Spider-Man: A New Universe Teaser DF
214 Wiedergaben
<strong>Jurassic World 2: Das gefallene Königreich</strong> Trailer DF
Jurassic World 2: Das gefallene Königreich Trailer DF
11 960 Wiedergaben
<strong>Alita: Battle Angel</strong> Trailer DF
Alita: Battle Angel Trailer DF
1 948 Wiedergaben
<strong>Maze Runner 3 - Die Auserwählten in der Todeszone</strong> Trailer DF
Maze Runner 3 - Die Auserwählten in der Todeszone Trailer DF
1 337 Wiedergaben
<strong>Avengers 3: Infinity War</strong> Trailer DF
Avengers 3: Infinity War Trailer DF
25 609 Wiedergaben
<strong>A Beautiful Day</strong> Trailer OV
A Beautiful Day Trailer OV
650 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Stars
"The Crow"-Regisseur Alex Proyas mit emotionalem Aufruf: Macht bitte kein Remake!
NEWS - Stars
Mittwoch, 6. Dezember 2017
"The Crow"-Regisseur Alex Proyas mit emotionalem Aufruf: Macht bitte kein Remake!
Regisseur bestätigt: "Get Out" und "Being John Malkovitch" spielen im selben Kinouniversum
NEWS - Stars
Montag, 4. Dezember 2017
Regisseur bestätigt: "Get Out" und "Being John Malkovitch" spielen im selben Kinouniversum
Alle Kino-Nachrichten Stars
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top