Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neuer Trailer zu "Death Race 2050": Kult-Produzent Roger Corman lässt in rasantem Reboot die Reifen quietschen
    Von Lea Harbich — 06.01.2017 um 12:50
    facebook Tweet

    1975 produzierte Roger Corman das satirische Actionspektakel „Death Race 2000“. Am 16.Februar 2017 erscheint nun die nicht minder abgedrehte Fortsetzung „Death Race 2050" auf DVD. Am Start sind unter anderem Malcolm McDowell und Manu Bennett.

    Das Amerika im Jahre 2050 wird von mächtigen Großkonzernen regiert, während die Bevölkerung mittels brutaler Virtual-Reality-Unterhaltung ruhiggestellt wird. Als Höhepunkt gibt es zudem das alljährliche Deathrace, in dem es um Leben und Tod geht. Die Regeln sind schnell erklärt: Geplättete Passanten und Kinder bringen den Teilnehmern wertvolle Bonuspunkte.

    Ähnlich blutig und ungehemmt ging es schon fünfzig fiktive Jahre zuvor in „Death Race 2000“ zu und der Nachfolger „Death Race 2050“ scheint sich auch nach all der Zeit seinen kultigen Wurzeln wohl bewusst zu sein. Die von Indie-Legende Roger Corman produzierten Filme basieren auf einer Kurzgeschichte des Autors Ib Melchior und sind durchweg von satirischen Untertönen und schrägem Humor durchzogen. In „Death Race 2050“ ist Malcom McDowell samt eindrucksvoller Perücke in der Rolle des Chairman zu sehen, während Manu Bennett Frankenstein, den Helden des ersten Todesrennens, verkörpert.

    Das für den 16. Februar 2017 angesetzte DVD-Release des rasanten Blutbads wird neben dem Film auch ein Making-Of und einige Behind-The-Scenes-Features liefern.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • hard-times
      Also dieses Punktesystem hat schon im Original absolut keinen Sinn gemacht, andererseits schaut der Film eben nach genau der Art Trash aus, die es sich leisten kann es einfach trotzdem nochmal durchzuziehen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top