Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Kritiker auf Kollisionskurs: Im ersten Trailer zu "Wilde Maus" gerät ein Rachefeldzug außer Kontrolle
    Von Woon-Mo Sung — 10.01.2017 um 15:15
    facebook Tweet

    Selbst die besten und renommiertesten Mitarbeiter sind nicht sicher vor Sparmaßnahmen. In Josef Haders Regiedebüt „Wilde Maus“ wird deshalb ein Musikkritiker gefeuert – und der sinnt anschließend auf Rache. Hier ist der erste Trailer für euch.

    Wilde Maus Trailer DF
    Der etablierte Musikkritiker Georg (Josef Hader) arbeitet im Feuilleton einer Wiener Zeitung und wegen seines Renommees verlangt er stets eine Sonderbehandlung. Doch auch der beste Mitarbeiter ist nicht unantastbar und so wird Georg eines Tages von seinem Chef wegen Sparmaßnahmen gefeuert. Seine Frau Johanna (Pia Hierzegger) lässt er darüber absichtlich im Dunklen tappen, schließlich ist die eh nur damit beschäftigt, den nächsten Eisprung für die lange geplante Schwangerschaft abzuwarten. Doch Georg will sich mit seiner neuen Situation nicht einfach abfinden und sinnt auf Rache. In seinem ehemaligen Mitschüler Erich (Georg Friedrich) findet er einen Komplizen für seine Sache. Die anfänglichen Streifzüge in der Nacht, die aus kleinen Sachbeschädigungen bestehen, steigern sich aber schnell zu regelrechten Terrorakten. Und damit gefährdet Georg vor allem seine eigene Existenz…

    Seit Ende der 80er ist der österreichische Schauspielveteran Josef Hader im Filmgeschäft tätig und nun legt er mit „Wilde Maus“ sein Regiedebüt vor. Neben ihm selbst in der Hauptrolle und seinen Kollegen Hierzegger und Friedrich sind u. a. noch Jörg Hartmann, Denis Moschitto und Nora von Waldstätten in weiteren Rollen zu sehen. Der deutsche Kinostart ist am 9. März 2017, die Weltpremiere wird bereits im Februar im Wettbewerb der Berlinale stattfinden.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Knarfe1000
      Könnte lustig werden. Ich liebe schwarzen Humor.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top