Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Phantastische Tierwesen"-Produzent und Warner wollen "Attack On Titan"-Remake machen
    Von Maren Koetsier — 18.01.2017 um 09:03
    facebook Tweet

    Hinter „Attack On Titan“ stecken ein japanischer Kult-Manga sowie eine Realverfilmung und eine Anime-Serie. Der Stoff soll nun neu aufgelegt werden: Warner verhandelt über die Remake-Rechte für „Phantastische Tierwesen“-Produzent David Heyman.

    Kôdansha
    Der erste Teil der japanischen Realverfilmung lief hierzulande im September 2016 in ausgewählten Kinos, die Fortsetzung „Attack On Titan 2 - End Of The World“ kommt am 28. März 2017, die Anime ist mittlerweile im Handel erhältlich. Und ein Hollywood-Remake scheint auf dem Weg, denn wie Deadline berichtet, verhandelt Warner derzeit über die Rechte. Das Studio wolle das Projekt dem Bericht zufolge für niemand Geringeren als David Heyman, den Produzenten von „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“.

    Nach Abschluss des Deals dürfte Warner das Remake des japanischen Live-Action-Zweiteilers umsetzen, der wiederum auf dem Manga von Hajime Isayama basiert. In „Attack On Titan“ müssen sich die Menschen das Land mit den eines Tages aufgetauchten Titanen teilen. Die humanoiden Riesen haben Großteile der Menschheit ausgelöscht. Einige Überlebende konnten sich vor den Menschenfressern hinter eine große Mauer retten – doch als Jahrhunderte nach deren Ankunft Titan, der noch größer ist als die vor ihm, ein Loch hineinschlägt, steht das Leben aller auf dem Spiel…




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top