Mein FILMSTARTS
Oscarnominierungen für Tom Hanks und Amy Adams? Organisatoren listen falsche Namen auf der offiziellen Oscar-Webseite
Von Björn Becher — 25.01.2017 um 08:43
facebook Tweet

Wer sich direkt nach der Verkündung der Oscarnominierungen 2017 auf der offiziellen Webseite der Academy darüber informieren wollte, musste davon ausgehen, dass Tom Hanks und Amy Adams eine Nominierung ergattern hatten...

Warner Bros.
ABC Digital, die Firma hinter der offiziellen Webseite Oscar.com, musste im Anschluss an die gestrige Bekanntgabe der Oscarnominierungen einen Fehler einräumen. Während im Live-Stream und auf Twitter nämlich die korrekten Namen bekannt gegeben wurden, fanden sich auf Oscar.com gleich zwei dicke Patzer.

Als Beste Hauptdarstellerin wurde dort Amy Adams für „Arrival“ neben Emma Stone („La La Land“), Natalie Portman („Jackie“), Meryl Streep („Florence Foster Jenkins“) und Isabelle Huppert („Elle“) gelistet. Die für „Loving“ nominierte Ruth Negga fehlte derweil.

Während in dieser Kategorie eine Verwechslung unterlief, hätten die Macher bei den Hauptdarstellern eigentlich direkt merken müssen, dass etwas falsch gelaufen ist. Denn hier stand der Name von Tom Hanks („Sully“) neben den fünf eigentlich Nominierten Casey Affleck („Manchester By The Sea“), Andrew Garfield („Hacksaw Ridge“), Ryan Gosling („La La Land“), Viggo Mortensen („Captain Fantastic“) und Denzel Washington („Fences“). Doch in den Schauspielerkategorien gibt es keine sechs Nominierungen.

Die Verantwortlichen von ABC entschuldigten sich in einer Stellungnahme für die Fehler, die schnell identifiziert und korrigiert worden seien. Man entschuldige sich bei der Academy, der Presse und den Fans für dadurch gestiftete Verwirrung.

Wie es zu dem Fehler kam, ist nicht bekannt. ABC verwies aber in einer Stellungnahme darauf, dass er beim Veröffentlichen der „Breaking News“ passiert sei, was darauf hindeutet, dass die hohe Geheimhaltung bei den Oscars auch nicht vor den Machern der offiziellen Webseite Halt macht. So bereiteten diese wohl bereits die Meldung vor – allerdings mit den Namen, die sie für am wahrscheinlichsten hielten. Als dann die Nominierungen kamen, wurde an der einen Stelle das Austauschen vergessen und bei den Hauptdarstellern wohl einfach nur der neue Name ergänzt und der andere nicht gelöscht.

Die vollständige Übersicht aller Nominierungen findet ihr unserem Special. Verliehen werden die 89. Oscars dann am 26. Februar 2017.



facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • niman7
    Also ich dachte gestern auch, es sei ein Fehler, als ich Amy Adams Namen nicht sehen konnte :(
  • Jimmy V.
    Jo, das ist echt schade. Wenn es eine Darstellerin der letzten Jahre gibt, wo ein Oscar überfällig ist, dann Amy Adams. Die ist in diesem Punkt ja schon fast ne weibliche Version von DiCaprio...
  • niman7
    Ehrlich gesagt war sie für mich sogar die Favoritin auf den Sieg!
  • Jimmy V.
    Na ja. Schon irgendwie. Andererseits guck dir an wie oft Amy Adams nominiert war (und das zu recht!). Da hätte ruhig was dabei sein können. Und jetzt könnte man auch noch das Argument bringen mit dem Alter und den Frauenrollen...
  • Jimmy V.
    Ich sage doch gar nicht, dass sie in der Vergangenheit übergangen wurde...? Nur jetzt, dieses Jahr, hätte sie mal rankommen dürfen.Mit dem Argument meine ich, dass es für Frauen im höheren Alter weniger Rollen gibt. Klar, als Erwiderung darauf kommen: Meryl Streep, Helen Mirren, Glenn Close. Sind doch aber eher Ausnahmen.
  • Jimmy V.
    Sind jetzt aber auch nicht so sehr viele, finde ich. Könnten mehr sein. Vgl. die Rolle für ältere Männer.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer (4) OV
Once Upon a Deadpool Trailer (2) OV
After Passion Trailer DF
Captain Marvel Trailer DF
Brightburn Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Festivals & Preise
Wegen früherer homophober Tweets: Kevin Hart tritt von Oscar-Moderation 2019 zurück
NEWS - Festivals & Preise
Freitag, 7. Dezember 2018
Wegen früherer homophober Tweets: Kevin Hart tritt von Oscar-Moderation 2019 zurück
"Black Panther" weiter auf Oscar-Kurs: Die Golden-Globe-Nominierungen 2019
NEWS - Festivals & Preise
Donnerstag, 6. Dezember 2018
"Black Panther" weiter auf Oscar-Kurs: Die Golden-Globe-Nominierungen 2019
Alle Kino-Nachrichten Festivals & Preise
Die besten Filme im Kino
Bohemian Rhapsody
Bohemian Rhapsody
4,1
Von Bryan Singer
Mit Rami Malek, Gwilym Lee, Lucy Boynton
Trailer
Die Unglaublichen 2
Die Unglaublichen 2
4,0
Von Brad Bird
Trailer
A Star Is Born
A Star Is Born
3,9
Von Bradley Cooper
Mit Lady Gaga, Bradley Cooper, Sam Elliott
Trailer
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
3,8
Von David Yates
Mit Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler
Trailer
Peppermint: Angel Of Vengeance
3,5
Von Pierre Morel
Mit Jennifer Garner, John Ortiz, John Gallagher Jr.
Trailer
Anderswo. Allein in Afrika
3,5
Von Anselm Nathanael Pahnke, Janco Christiansen
Trailer
Alle besten Filme im Kino
Back to Top