Mein FILMSTARTS
"The Black Hand": Leonardo DiCaprio spielt "italienischen Sherlock Holmes" im Mafia-Thriller
Von Annemarie Havran — 01.02.2017 um 08:56
facebook Tweet

Leonardo DiCaprio hat ein neues Projekt an der Angel, bei dem er als Produzent und Hauptdarsteller fungieren soll. „The Black Hand“ ist die Adaption des gleichnamigen Buches über den New Yorker Cop Joe Petrosino.

Metropolitan FilmExport
Wie Deadline berichtet, hat sich Paramount die Rechte an Stephan Taltys auf wahren Ereignissen basierenden Buchs „The Black Hand: The Epic War Between a Brilliant Detective and the Deadliest Secret Society in American History” gesichert und mit Leonardo DiCaprio einen großen Star für die Hauptrolle der Verfilmung gewonnen. DiCaprio wird den Thriller „The Black Hand“ mit seiner Firma Appian Way auch produzieren. Derzeit wird nach einem Drehbuchautor für das Projekt gesucht.

DiCaprio wird die Hauptrolle des Giuseppe „Joe“ Petrosino spielen, der auch unter dem Spitznamen „der italienische Sherlock Holmes“ bekannt war. Petrosino gilt als einer der Pioniere im Kampf gegen das organisierte Verbrechen der aufkeimenden Mafia, den er um 1900 als Polizist der New Yorker Polizei entschlossen vorantrieb.

In „The Black Hand“ nimmt Petrosino die Fährte einer Verbrecherbande auf, die von Italien in die USA gekommen ist und am Schauplatz ihrer Missetaten stets das Symbol einer schwarzen Hand hinterlässt. Die Verbrecher entführen Menschen, um dann von ihren Familienangehörigen Geld zu erpressen. Insbesondere unter den italienischen Familien New Yorks herrscht Angst und Schrecken vor diesen Kriminellen, doch immer wieder finden einige den Mut, Petrosino bei seiner Arbeit zu helfen.

Noch ist nicht bekannt, wer „The Black Hand“ inszenieren wird oder wann das Projekt in Produktion geht. Stephan Taltys Buch kommt am 25. April 2017 auf den Markt und kann bereits jetzt bei Versandhändlern wie Amazon vorbestellt werden. Die Werke des Autors landeten bereits mehrfach auf der Bestseller-Liste der New York Times, als Ghostwriter schrieb er u. a. auch das Buch „Höllentage auf See“ (Originaltitel: „A Captain’s Duty“), auf dem das Drama „Captain Phillips“ mit Tom Hanks basiert.




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Jimmy V.
    Kommt wohl auf die Inszenierung mit dem richtigen Regisseur an. Ich meine, das könnte der Plot für einen cheesigen Krimi sein; oder den Titel von Edgar Wallace geliehen haben; schließlich aber auch ein sehr spannendes Machwerk über die Entstehung und Ausbreitung der Mafia sein.Ich bin aber auch eher guter Dinge: So wirklich ins Klo gegriffen mit seinen Filmen hat DiCaprio doch eigentlich noch nie...
  • Cinergie
    DiCaprio ist effektiv ein guter Wert, sogar seine schlechtesten Filme sind meistens besser als der gängige Durchschnitt. Freue mich darauf und bin gespannt, wer den Film inszeniert. Ein Martin Scorsese würde sich für die Thematik natürlich bestens eignen und die zwei kennen sich ja bestens.
  • lukimalle
    Ich habe, während ich den Artikel gelesen habe, die ganze Zeit den Satz "Martin Scorsese übernimmt die Regie" als nächsten Satz erwartet.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Dumbo Trailer DF
The Favourite - Intrigen und Irrsinn Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer DF
Fighting With My Family Trailer OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Suicide Squad"-Spin-off "Birds Of Prey": Darum bilden Harley Quinn, Huntress & Co. ein Team
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 15. November 2018
"Suicide Squad"-Spin-off "Birds Of Prey": Darum bilden Harley Quinn, Huntress & Co. ein Team
Kampfansage an Netflix: Gigantisches Horror-Projekt der "Halloween"-Macher bei Amazon
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 15. November 2018
Kampfansage an Netflix: Gigantisches Horror-Projekt der "Halloween"-Macher bei Amazon
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top