Mein FILMSTARTS
"Die Bestimmung" im Fernsehen ohne Shailene Woodley: Star erteilt TV-Sequel der "Divergent"-Reihe klare Absage
Von Annemarie Havran — 10.02.2017 um 10:07
facebook Tweet G+Google

Es geht wild hin und her bei den Aussagen bezüglich der geplanten TV-Fortsetzung der einstmals erfolgreichen „Die Bestimmung“-Kinoreihe. Während die Stars sich bisher zögerlich äußerten, sagt Shailene Woodley nun klar: Sie ist nicht dabei.

2015 Concorde Filmverleih GmbH
Mit „Die Bestimmung – Divergent“ und den Fortsetzungen „Insurgent“ und „Allegiant“ liefen bisher drei Filme basierend auf der „Divergent“-Romanreihe von Veronica Roth im Kino. Aber dann kam der Produktionsfluss ins Stocken: Das große Finale, „Die Bestimmung – Ascendant“, ging vorerst nicht in den Dreh, sodass der jährliche Veröffentlichungsturnus hätte beibehalten werden können. Unzufrieden mit den sinkenden Zuschauerzahlen entschloss sich das produzierende Studio Lionsgate schließlich, die Reihe gar nicht im Kino zu beenden, sondern einen Film fürs Fernsehen zu produzieren, der dann als Pilot für eine Spin-off-Serie dienen würde. Aber so ganz schmeckt den Stars des Franchise diese Entscheidung nicht und nach bereits mehreren zögerlichen Aussagen bestätigte Hauptdarstellerin Shailene Woodley nun gegenüber Vanity Fair, dass man sie nicht im Fernsehen sehen werde.

Von Vanity Fair wurde Woodley ganz konkret gefragt, ob sie an dem finalen Kapitel der Reihe, das direkt fürs Fernsehen produziert werde, beteiligt sei. Die Schauspielerin verneinte: „Nein. Im werde nicht bei der Fernsehproduktion dabei sein.“ Während bislang unklar war, ob Woodley nur an einer Serie kein Interesse hat, aber möglicherweise zumindest in dem Fernsehfilm, also „Die Bestimmung – Ascendant“, mitspielen würde, ist ihre Aussage nun als generelle Absage an die TV-Fortsetzung des Franchise zu verstehen.

Für einen Fernsehfilm mit den ursprünglichen Stars sieht es also tatsächlich schlecht aus, auch Woodleys Kollegen Theo James und Miles Teller erklärten bereits mehrfach, dass ihre Rückkehr unwahrscheinlich sei, was bei „Die Bestimmung – Divergent“-Regisseur Neil Burger auf Verständnis stößt: Dass man die Filmreihe ins Fernsehen verlegen wolle, halte er für traurig. Entstanden sei dieses Dilemma des Produktionsstudios teilweise auch durch die damalige Entscheidung, das letzte Buch der Trilogie in zwei Filme aufzuteilen.




facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Deliah C. Darhk

    Ja, so tritt man die Fans der Reihe in die Sitzflächen.
    Enttäuschend.

  • greek freak

    Um die Kollegen von Honest Trailers,zu zitieren:"Hunger Games für arme und ohne JLAW." Ich hab mir letztens den ersten Teil auf dvd angetan und das trifft´s genau.
    Da sieht man wieder die Unfähigkeit der Studiobosse,sie sehen ein erfolgreiches Franchise,versuchen es dann,schamlos zu kopieren und nach dem eintreffenden Flop,gehen sie dann zur Resteverwertung über.Aber geschieht ihnen ganz recht,vielleicht haben wir Glück und dieser ganze YA,als Pseudo-Dystopie getarnte Teenie-Schmonzetten Trend findet ein Ende und wir kriegen mal ein paar echte dystopische Sci-Fi Filme zu sehen.

  • Alek K.

    Wann wahren diese Filme denn jemals erfolgreich?
    Ich habe nicht einmal mitbekommen dass wir mittlerweile 3 davon haben. Ich denke die Divergent Reihe wird in die Geschichte eingehen als die ''egalste'' Filmreihe aller Zeiten XD

  • WhiteNightFalcon

    Schon die ersten Filme empfand ich als überflüssig.
    Spart man sich Teil 4, kriegen einige etwas vergeudete Lebenszeit zurück.
    Kann Woodley verstehen. Sie hat nen Vertrag für KINOfilme unterschrieben, nicht TV. Zwingen kann man sie also nicht.

  • Knarfe1000

    Teil 1 war schon so schlecht, dass ich mich über die Sequels gewundert habe. Schwächer kann eine Panem-Kopie kaum sein.

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Flatliners</strong> Trailer DF
Flatliners Trailer DF
3 984 Wiedergaben
Gesponsert
<strong>Star Wars 8: Die letzten Jedi</strong> Trailer DF
Star Wars 8: Die letzten Jedi Trailer DF
62 971 Wiedergaben
<strong>12 Strong</strong> Trailer (2) OV
12 Strong Trailer (2) OV
997 Wiedergaben
<strong>Polaroid</strong> Trailer DF
Polaroid Trailer DF
472 Wiedergaben
<strong>Die Eiskönigin: Olaf taut auf</strong> Trailer DF
Die Eiskönigin: Olaf taut auf Trailer DF
25 655 Wiedergaben
<strong>Justice League XXX: An Axel Braun Parody</strong> Trailer OV
Justice League XXX: An Axel Braun Parody Trailer OV
10 641 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Stars
Beinahe keine "Wonder Woman": Gal Gadot wollte Schauspielerei an den Nagel hängen
NEWS - Stars
Samstag, 18. November 2017
Beinahe keine "Wonder Woman": Gal Gadot wollte Schauspielerei an den Nagel hängen
Das FILMSTARTS-Interview zu "Justice League" mit Ben Affleck, Henry Cavill, Gal Gadot, Jason Momoa und Ray Fisher
NEWS - Stars
Mittwoch, 15. November 2017
Das FILMSTARTS-Interview zu "Justice League" mit Ben Affleck, Henry Cavill, Gal Gadot, Jason Momoa und Ray Fisher
Alle Kino-Nachrichten Stars
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top