Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Césars 2017: Fünf-Sterne-Drama "Elle" mit Isabelle Huppert ist Bester Film
    Von Annemarie Havran — 25.02.2017 um 10:57
    facebook Tweet

    Kurz vor den Oscars wird in Frankreich der nationale Filmpreis „César“ verliehen – und auch 2017 wurde mit der Verleihung in Paris das Oscar-Wochenende eingeläutet. Zum Besten Film wurde „Elle“ gekürt, Isabelle Huppert zur Besten Schauspielerin.

    2016 SBS Productions, Twenty Twenty Vision Filmproduktion, France 2 Cinéma & Entre Chien et Loup
    Während das Drama „Elle“, das FILMSTARTS mit der Höchstwertung von fünf Sternen auszeichnete, bei der Verleihung der Césars 2017 glänzte, sah es für dir Tragikomödie „Toni Erdmann“ eher düster aus: Die deutsche Oscar-Hoffnung musste sich in der Kategorie Bester ausländischer Film dem britischen Sozialdrama „Ich, Daniel Blake“ geschlagen geben. Die meisten Auszeichnungen wurden an Xavier Dolans „Einfach das Ende der Welt“ und Uda Benyaminas „Divines" vergeben – beide Filme wurden mit je drei Césars geehrt. „Einfach das Ende der Welt“ erhielt die Preise für Bester Hauptdarsteller (Gaspard Ulliel), Beste Regie und Bester Schnitt (beides Dolan), „Divines“ wurde als Bester Erstlingsfilm ausgezeichnet, außerdem erhielten Déborah Lukumuena und Oulaya Amamra die Preise als Beste Nebendarstellerin bzw. Beste Newcomerin.

    Für Paul Verhoevens „Elle“ gab es am gestrigen 24. Februar 2017 zwar „nur“ zwei Preise, dafür aber in wichtigen Kategorien: Der Film selbst wurde zum Besten Film gekürt, Isabelle Huppert erhielt den César als Beste Hauptdarstellerin. Damit holte sich die Schauspielerin, die bereits beeindruckende 16 Mal für diesen Preis nominiert war, ihre zweite Statue ab – die erste gewann sie 1996 für Ihre Rolle in „Biester“. Wer sich ihre Leistung in „Elle“ ansehen möchte, hat aktuell die Gelegenheit dazu: Das Drama startete am 16. Februar 2017 in den deutschen Kinos.

    Es folgt eine Auswahl der Preisträger, die vollständige Liste findet ihr hier:

    Bester Film: „Elle“

    Beste Regie: Xavier Dolan - „Einfach das Ende der Welt“

    Beste Hauptdarstellerin: Isabelle Huppert - „Elle“

    Bester Hauptdarsteller: Gaspard Ulliel – „Einfach das Ende der Welt“

    Beste Nebendarstellerin: Déborah Lukumuena – „Divines“

    Bester Nebendarsteller: James Thierrée – „Monsieur Chocolat

    Bestes Original-Drehbuch: Sólveig Anspach und Jean-Luc Gaget – „L'Effet Aquatique

    Bestes adaptiertes Drehbuch: Céline Sciamma – „Mein Leben als Zucchini

    Beste Filmmusik: Ibrahim Maalouf – „Dans Les Forêts De Sibérie

    Bester ausländischer Film: „Ich, Daniel Blake“

    Ehren-César: George Clooney




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top