Mein FILMSTARTS
"The Salesman": US-Außenministerium gratuliert erst zum Oscar-Sieg und löscht dann die Nachricht
Von Woon-Mo Sung — 28.02.2017 um 12:25
facebook Tweet

Mit „The Salesman (Forushande)“ gewann der iranische Beitrag den Oscar für den Besten Fremdsprachigen Film. Das US-Außenministerium gratulierte Regisseur Asghar Farhadi zunächst auf Twitter, löschte die Nachricht aber nur wenig später.

Habib Majidi
In der Oscarnacht vom 26. zum 27. Februar 2017 gewann mit „The Salesman (Forushande)“ der iranische Beitrag den Preis für den Besten Fremdsprachigen Film. Schauspielerin Taraneh Alidoosti boykottierte die Veranstaltung und auch Regisseur Asghar Farhadi blieb daheim, um gegen das geplante US-Einreiseverbot für Bürger bestimmter muslimischer Länder zu protestieren. US-Präsident Donald Trump veranlasste das Verbot kurz nach seiner Amtseinführung, das Menschen aus dem Iran, Sudan, Syrien, Libyen, Somalia, dem Jemen und dem Irak betrifft. Zwar wurde es mittlerweile wieder von diversen Gerichten gekippt, aber wie Variety erwähnt, versucht die Regierung immer noch, es auf den Weg zu bringen.

Wie jetzt Reuters berichtet, hatte die komplizierte Sachlage nun auch auf Twitter Folgen nach sich gezogen: Kurz nach dem Sieg von „The Salesman“ gratulierte nämlich der persische Ableger des offiziellen Twitter-Kontos des US-Außenministeriums Regisseur Farhadi und der iranischen Bevölkerung. Die Glückwunschbekundungen wurden allerdings später wieder gelöscht. Laut einer Sprecherin des Ministeriums wurde der Tweet entfernt, um nicht den Eindruck zu erwecken, die US-Regierung würde den Äußerungen zustimmen, die in der Dankesrede bei der Preisverleihung gemacht wurden.

Stellvertretend für den abwesenden Farhadi nahmen die iranischstämmigen Amerikaner Firouz Naderi und Anousheh Ansari den Oscar entgegen. Ansari, Multimillionärin und die erste Weltraumtouristin überhaupt, verlas ein Statement von Farhadi, in dem dieser das Einreiseverbot als „unmenschlich“ bezeichnete. „Die Welt in die Kategorien ‚uns‘ und ‚unsere Feinde‘ einzuteilen, ist eine hinterlistige Rechtfertigung für Aggression und Krieg“, hieß es in dem Statement. Farhadi hätte auf die Teilnahme bei den Oscars aus Respekt vor den Menschen der vom Verbot betroffenen Länder verzichtet.

Für Asghar Farhadi war es übrigens bereits der zweite Oscargewinn. Schon bei der Verleihung 2012 war er mit dem Drama „Nader und Simin - Eine Trennung“ erfolgreich. „The Salesman (Forushande)“ ist ein „unglaublich spannendes Moralstück“ und seit dem 2. Februar 2017 in deutschen Kinos zu sehen.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
  • Oscars 2017: "The Salesman (Forushande)" ist der Beste Fremdsprachige Film des Jahres
  • Asghar Farhadi äußert sich zu Trumps Einreiseverbot und boykottiert die Oscars
  • Aus Protest gegen neues Trump-Gesetz: Iranische "The Salesman"-Hauptdarstellerin boykottiert die Oscars
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Luphi
    Bei dieser Regierung kommt man aus dem Kopfschütteln einfach nicht mehr heraus...
  • BobRoss
    Mehr bei der Bevölkerung die diese Regierung gewählt hat.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Backtrace Trailer OV
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer DF
Alita: Battle Angel Trailer (2) DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Fighting With My Family Trailer OV
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
"Das Boot" - die neue Serie bei Sky: Was läuft wann und wo?
NEWS - Kommende Serien
Mittwoch, 14. November 2018
Gesponsert
Für Netflix: Armie Hammer im Remake des Hitcock-Klassikers "Rebecca"
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 15. November 2018
"Phantastische Tierwesen 2" auf dem Weg zum Mega-Hit
NEWS - Im Kino
Donnerstag, 15. November 2018
"Phantastische Tierwesen 2" auf dem Weg zum Mega-Hit
"Suicide Squad"-Spin-off "Birds Of Prey": Darum bilden Harley Quinn, Huntress & Co. ein Team
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 15. November 2018
"Suicide Squad"-Spin-off "Birds Of Prey": Darum bilden Harley Quinn, Huntress & Co. ein Team
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 15.11.2018
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
Von David Yates
Mit Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler
Trailer
Night School
Night School
Von Malcolm D. Lee
Mit Kevin Hart, Tiffany Haddish, Mary Lynn Rajskub
Trailer
Juliet, Naked
Juliet, Naked
Von Jesse Peretz
Mit Rose Byrne, Ethan Hawke, Chris O'Dowd
Trailer
Was uns nicht umbringt
Was uns nicht umbringt
Von Sandra Nettelbeck
Mit August Zirner, Johanna ter Steege, Barbara Auer
Trailer
Suspiria
Suspiria
Von Luca Guadagnino
Mit Dakota Johnson, Tilda Swinton, Mia Goth
Trailer
Assassination Nation
Assassination Nation
Von Sam Levinson
Mit Odessa Young, Suki Waterhouse, Hari Nef
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top