Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Greenleaf": Deutscher Start der Serie über die dunklen Geheimnisse einer Kirchenfamilie von und mit Oprah Winfrey
    Von Markus Trutt — 03.03.2017 um 12:45
    facebook Tweet

    „Greenleaf“ zeigt, dass es selbst bei den Leitern einer Kirche nicht immer christlich zugeht. Was die im Zentrum der neuen Dramaserie stehende Familie alles zu verbergen hat, können nun auch hiesige Netflix-Kunden herausfinden.

    OWN
    Die Familie Greenleaf leitet in Memphis eine sogenannte Megachurch, deren wachsende Gemeinde sich vor allem aus Afroamerikanern zusammensetzt. Doch die heile christliche Fassade von Bischof James Greenleaf (Keith David) und seiner Frau Lady Mae (Lynn Whitfield) bekommt Risse, als ihre entfremdete Tochter Grace (Merle Dandridge) nach dem Tod ihrer Schwester Faith nach Hause zurückkehrt und die dunklen Geheimnisse und Lügen, die von der Familie totgeschwiegen werden, drohen, ans Licht zu kommen...

    „Greenleaf“ wird von US-Talklegende Oprah Winfrey produziert und feierte auf deren eigenem Sender OWN (kurz für Oprah Winfrey Network) mit großem Erfolg Premiere. Noch vor dem Start wurde die von Autor Craig Wright („Lost“, „Six Feet Under“) entwickelte Serie um eine zweite Staffel verlängert, die ab März 2017 in den USA auf Sendung geht.

    Die hiesige Premiere wird nun von Streaming-Dienst Netflix übernommen. Ab dem heutigen 3. März 2017 steht dort die komplette erste „Greenleaf“-Staffel auf Deutsch und Englisch zum Abruf bereit.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top