Mein FILMSTARTS
    Altbekannte Autoren für "James Bond 25" und immer noch Ungewissheit wegen Daniel Craig
    Von Björn Becher — 10.03.2017 um 10:59
    facebook Tweet

    Immer noch ist unklar, ob Daniel Craig ein weiteres Mal 007 spielen wird, aber langsam wollen die Verantwortlichen mit dem nächsten James-Bond-Film voranschreiten. Franchise-erfahrene Autoren kümmern sich daher schon einmal um die Story...

    Sony Pictures
    Die Welt ist nicht genug“ und „Stirb an einem anderen Tag“ mit Pierce Brosnan sowie „Casino Royale“, „Ein Quantum Trost“, „Skyfall“ und „Spectre“ mit Daniel Craig - wenn es zuletzt einen neuen James-Bond-Film gab, dann waren Neal Purvis und Robert Wade am Drehbuch beteiligt. Dies soll auch in Zukunft so bleiben. Angeblich wurden die beiden Schreiber nun angeheuert, um auch für „James Bond 25“ eine Story zu entwickeln. Dies berichtet zumindest der Journalist Baz Bamigboye, der für die britische Daily Mail arbeitet, via Twitter:



    Wie dem Tweet auch zu entnehmen ist, soll Daniel Craigs Zukunft weiter ungewiss sein. Es bleibt also weiter spannend, ob der Schauspieler noch einmal 007 mimen wird, nachdem er im Vorfeld des Starts von „Spectre“ mit mehr als deutlichen Worten zum Ausdruck brachte, dass er keine große Lust mehr auf den Part hat, aber die Macher eigentlich noch mit ihm weiter arbeiten wollen. Wie Bamigboye in weiteren Tweets ausführte, hänge Craigs finale Entscheidung von „anderen Faktoren neben dem Skript ab“ und momentan wisse „noch niemand“ bei den Verantwortlichen, was Craig wirklich vorhabe.

    Die Informationen von Bamigboye sind zumindest zum Comeback der Schreiber unserer Ansicht nach als sehr glaubwürdig einzustufen, da er scheinbar über gute Quellen hinsichtlich Purvis und Wade verfügt. Denn ursprünglich verkündete das Autoren-Duo öffentlich seinen Abschied vom Bond-Franchise vor „Spectre“. Als die Produzenten dann mit dem Skript der neuen Autoren nicht vollends zufrieden waren und Purvis und Wade zurückholten, war es der Daily-Mail-Autor, der zuerst darüber berichtete.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • vuktom77
      Ein neuer Bond wird kommen, früher oder später. Ich wäre auch für Cavill, der hat den britischen Schneid dafür. Oder man klopft mal bei Tom Hiddelston an. Oder Idris Elba, mit Samulel L. Jackson als M.
    • WhiteNightFalcon
      Für mich zusammen mit Der Spion, der mich liebte und Leben und sterben lassen wiederum der beste Film mit Moore.
    • WhiteNightFalcon
      Geht mir nicht anders. Ein letztes Duell Bond/Blofeld gehört da schon noch her.Das ist wiederum etwas, was ich an Fast & Furious zb mag. Die haben es vom vierten, bis zum sechsten Film geschafft, alle Filme gekonnt zu verzahnen, so dass Teil 3 da plötzlich auch rein passte und im Trailer von Teil 8 sagt Theron ja: "Rio, London, Abu Dhabi. Unsere Wege haben sich früher schon gekreuzt, du hast es nur nicht gemerkt." Die Hintergrundstory wir also konsequent ausgebaut, bei Bond wirkt das alles zu halbherzig teilweise."Mein Wunsch wäre ein letzter Film mit Craig, der den Spectre-Bogen zuende bringt und dann mit neuem Darsteller zurück zu gewohnter Erzählweise.
    • lukimalle
      ich finde es ja immernoch panne, dass craig keinen bock mehr hat, bond zu spielen, weil ihm das training zu anstrengend ist :D
    • lukimalle
      mit octopussy zusammen für mich der schlechteste bond-film.
    • lukimalle
      für mich der schlechteste bond-film zusammen mit octopussy.
    • Luphi
      Aber das kann man dem Publikum doch heutzutage gar nicht mehr verkaufen. Mir jedenfalls nicht. Erst recht nicht nach dem Handlungsbogen über die Craig-Filme, die jetzt mit Spectre zusammengeführt wurden. Ich hätte da Bauchschmerzen.
    • WhiteNightFalcon
      Die Beerdigungsszene, als Bond zu Beginn des 81er Films Blumen am Grab seiner im 69er Bond getöteten Frau niederlegt, sollte dem Publikum sagen: Hey, es ist ein neuer Darsteller, aber trotzdem ist er jetzt James Bond. Deshalb ist der Film auch etwas rauer, als Moores restliche Filme. Das Drehbuch wurde recht neutral gehalten zunächst, falls Moore nicht mitspielt, später dann natürlich nochmal überarbeitet. Moore weigerte sich aber zunächst zb vehement gegen die Szene, als Bond den Mercedes von den Klippen kickt. Sie war ihm zu kaltblütig. Ergo die Bond-Filme hätten bei Moores Absage schon 1981 ne ähnliche Richtung einschlagen können, wie dann 1987.
    • Modell-101
      Klar gibt es Ersatzleute. Aber die können nicht das beenden, womit Craig angefangen hat.
    • Jimmy V.
      Führ das mal weiter aus, bitte - klingt interessant!
    • WhiteNightFalcon
      Nicht gesagt. Auch das Script zum 81er Bond wurde so geschrieben, dass man ohne Roger Moore ausgekommen wäre. Deshalb der Friedhofsbesuch am Filmanfang.
    • WhiteNightFalcon
      Die Wahl von Purvis und Wade begrüße ich solange da nicht noch jemand dran rumdoktort, dass war der Fehler von SPECTRE...
    • GamePrince
      Falls Craig wirklich aussteigt, würde ich gerne Henry Cavell in der Rolle sehen.
    • Luphi
      Man steckt halt bei der Personalie Craig in einer Zwickmühle. Wenn Craig seine Entscheidung unter anderem auch vom Script abhängig macht, benötigt man natürlich zum einen ein gutes und zum anderen vor allem ein Script, das mit Craig als Bond plant. Sagt Craig das Skript aber nicht zu, wird man natürlich nach einem neuen 007 suchen müssen, für den man auch ein anderes Drehbuch benötigt, in dem dieser neue Bond dann sinnvoll eingeführt wird. So oder so sollte man da schnell Klarheit schaffen. Ich würde mich von seiten der Macher auch nicht so sehr von Craig auf der Nase herumtanzen lassen. Es gibt genug fähige Ersatzleute.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Gelobt sei Gott Trailer DF
    Gesponsert
    Rambo 5: Last Blood Trailer DF
    Devil's Revenge Trailer OV
    QT8: The First Eight Trailer OV
    Downton Abbey Trailer DF
    Systemsprenger Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Für Netflix: "The Batman"-Regisseur verfilmt Sci-Fi-Roman-Klassiker
    NEWS - In Produktion
    Montag, 16. September 2019
    So beginnt angeblich "Star Wars 9": Das gab es in der Reihe noch nie
    NEWS - In Produktion
    Montag, 16. September 2019
    "Dark Army": "Ghostbusters"-Regisseur macht Monster-Horrorfilm
    NEWS - In Produktion
    Montag, 16. September 2019
    Michael Fassbender steht für "Thor 4"-Regisseur vor der Kamera – aber nicht fürs "Avengers"-Universum!
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 14. September 2019
    Michael Fassbender steht für "Thor 4"-Regisseur vor der Kamera – aber nicht fürs "Avengers"-Universum!
    "Suicide Squad 2": James Gunn enthüllt kompletten Cast – und spricht Warnung aus!
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 14. September 2019
    "Suicide Squad 2": James Gunn enthüllt kompletten Cast – und spricht Warnung aus!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top