Mein FILMSTARTS
Abschalten oder weiterschauen? Unser erster Eindruck von Matthias Schweighöfers Amazon-Thriller-Serie "You Are Wanted"
Von Tobias Tißen — 13.03.2017 um 14:30
facebook Tweet G+Google

Ab dem 17. März ist auf Amazon Video die erste deutsche Eigenproduktion des Streaming-Anbieters zu sehen. Wir konnten die ersten beiden Folgen der sechsteiligen Serie bereits vorab sehen und verraten euch zum Start, ob sie Lust auf mehr machen.

Amazon Studios
Der ehrgeizige Hotelmanager Lukas Franke (Matthias Schweighöfer) lebt mit seiner Frau Hanna (Alexandra Maria Lara) und dem gemeinsamen Sohn Leon (Franz Hagn) in Berlin. Die kleine Familie führt ein unbeschwertes Leben – bis ein Hackerangriff das gesamte Stromnetz der Hauptstadt lahmlegt und Lukas plötzlich mysteriöse E-Mails erhält und Pakete bekommt, die er nie bestellt hat. Als bald darauf auch noch freizügige Bilder einer Fremden, mit der er angeblich eine Affäre gehabt hat, im Postfach seiner Frau landen und schließlich sogar sein Sohn zur Zielscheibe anonymer Attacken wird, wird dem Familienvater klar, dass er das Opfer eines ernstzunehmenden Cyber-Angriffs geworden ist. Dessen wahre Dimensionen werden ihm jedoch erst bewusst, als er von der Polizei verdächtigt wird, selber ein Hacker zu sein und hinter dem Stromausfall in der Stadt zu stecken…

Amazon Studios
Lukas Franke (Matthias Schweighöfer, rechts) mit Serien-Sohn Leon (Franz Hagn, links).
You Are Wanted“ ist die erste deutschsprachige Produktion der Amazon Studios und mit Matthias Schweighöfer holte man sich dafür als prominentes Zugpferd einen der größten einheimischen Kinostars an Bord. Er spielt nicht nur die Hauptrolle, sondern führt auch bei allen sechs Episoden Regie und ist mit seiner Firma Pantaleon Films an der Produktion beteiligt. Und es ist schon ganz am Anfang erkennbar, was den vielseitigen Blondschopf an dem Projekt interessiert, der sich hier als Charakterdarsteller und als Genrefilmer gefordert sieht: Zu Beginn der ersten Folge sitzt der von Schweighöfer gespielte Lukas Franke in seinem Büro, schüttet einen großen Schluck eines Energydrinks in seinen Kaffee und wendet sich wieder seiner Arbeit zu – bis seine Assistentin den Raum betritt und ihm zum Geburtstag statt eines Kuchens eine mit Kerzen bestückte Palette der unter Workaholics beliebten Aufputschbrause überreicht. Schweighöfers Rolle als zielstrebiger Manager ist deutlich kühler angelegt als die meisten seiner großen Kinocharaktere und wie sich schnell zeigt wird die ernste Seite von Stoff und Figur diesmal auch nicht komödiantisch abgefedert.

Amazon Studios
Lukas Franke (Schweighöfer, rechts) und Lena Arandt (Karoline Herfurth, links).
Mit einem ebenso einleuchtenden wie effektiven Szenario etabliert Matthias Schweighöfer die Themen Cyber-Kriminalität und Internet-Sicherheit: Berlin versinkt nach und nach in Dunkelheit, denn Hacker haben das Stromnetz außer Gefecht gesetzt. Die hierzulande ebenfalls auf Amazon Video ausgestrahlte Serie „Mr. Robot“ hat in den vergangenen zwei Jahren gezeigt, was sich aus einem vergleichbaren Stoff herausholen lässt – und „You Are Wanted“ schlägt eine ganz ähnliche Richtung ein wie das US-Pendant: Hier kommen mysteriöse IT-Genies, erfolgreiche Geschäftsleute mit dunklen Geheimnissen und eine große Portion Paranoia zusammen. Und auch die hochwertige visuelle Gestaltung sowie der effektiv eingesetzte Elektro-Soundtrack orientieren sich an amerikanischen Hochglanzvorbildern und haben mit biederer deutscher Krimikost nichts zu tun.

Amazon Studios
Lukas Franke (Schweighöfer) begibt sich in der Hacker-Unterwelt auf Spurensuche.
Erzählerisch kommt Matthias Schweighöfer etwas langsamer in Schwung. Die zuweilen noch etwas zähe erste Folge ist fast vollständig der Exposition gewidmet und wenn Lukas in die Hackerszene eintaucht, dann strotzt dieser Mikrokosmos der Technikfreaks und Computernerds zunächst einmal vor Klischees: Da sitzt ein Haufen blasser junger Menschen (natürlich fast nur Männer) in einem kaum beleuchteten und verdreckten Kellerraum, zockt Ego-Shooter, flucht und raucht und trinkt ungesundes Zeug. Geheimnisvolle Spitznamen wie „Dalton“ oder „Case“ gehören selbstverständlich auch dazu. Aber immerhin bleiben noch vier Folgen Zeit, die „Hacktivisten“, wie sie sich selbst nennen, näher zu charakterisieren und sie damit aus der Klischeefalle zu befreien.

Amazon Studios
Nicht nur Hauptdarsteller, sondern auch Regisseur: Matthias Schweighöfer (links).
Schon in Episode 2 wird ein großer Schritt in die richtige Richtung gemacht und die Spannungsschraube ordentlich angezogen: Die Figuren stecken nun mittendrin im Schlamassel, einen einfachen Ausweg gibt es nicht mehr. Neben der immer undurchschaubareren zentralen Intrige gewinnt auch das emotionale Ehe- und Familiendrama an Brisanz. Das ist zu einem guten Teil der ebenso prominenten wie überzeugenden Besetzung zu verdanken: Alexandra Maria Lara („Rush“) spielt Lukas‘ Frau Hanna mit einer Mischung aus Besorgnis und Unbehagen, Catrin Striebeck („Gegen die Wand“) zeigt als knallharte Ermittlerin Sandra Jansen die Entschlossenheit, die dem von der Situation zunehmend überforderten Protagonisten fehlt, während Karoline Herfurth („Fack Ju Göhte“) als geheimnisvolle Lena Arandt und Tom Beck („Alarm für Cobra 11“) als charismatischer Marc mit recht kurzen, aber prägnanten Auftritten neugierig auf die weitere Entwicklung ihrer Figuren machen.

Amazon Studios
Catrin Striebeck (vorne) als eiserne Ermittlerin Sandra Jansen. Im Hintergrund: Alexandra Maria Lara als Hanna Franke.
Matthias Schweighöfer und Amazon bieten mit „You Are Wanted“ hochklassig produzierte, gut besetzte und zunehmend spannende Unterhaltung auf internationalem Niveau. Unsere Empfehlung: Weiterschauen!

facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • RockYourThoughts

    Hm... Ihr bringt immer wieder Werbung von Amazon und dann soll
    man auch unbedingt die Serie von Amazon anschauen?
    Zufall oder ist die Serie wirklich so gut?! ;)

  • MrNiceGuybrush

    Die Serie ist wirklich gut, sonst hätten wir das nicht geschrieben. Also keine Werbung, sondern eine wirklich ernst gemeinte Empfehlung. ;)

    Besten Gruß!

  • MrNiceGuybrush

    Da hast du natürlich vollkommen recht. Wird sofort geändert, vielen Dank!

    Beste Grüße!

  • MaxPowers

    als ich Matthias Schweighöfer gelesen habe .... nääääähhhhh

  • TresChic

    Ich muss mal eine Lanze für Schweighofer brechen. Ob es jetzt Geldgeilheit war oder ein Mangel an guten Rollen, Fakt ist, Schweighöfer kann spielen. Er hat sich nunmal leider irgendwann auf diese seichten Komödien eingeschossen, dass ihn einfach jeder nur noch mit dieser dummen Schwiegersohnfresse in Erinnerung hat. Es gab hier bei FS in den letzte 7 Jahren auch kaum einen Film mit ihm der mehr als 2,5 Punkte bekommen hat. Zu Recht. Aber trotzdem: das hört sich nach einem guten Projekt an. Vielleicht kann er ja endlich sein Können beweisen, so wie er es in seinen allerersten Filmen gezeigt hat.

  • Jimmy V.

    Nein, kann er nicht. Ich weiß nicht, woher die Leute das nehmen. Okay, er ist vielleicht keine Katastrophe. Doch Larifari-Bloß-keinem-wehtun-Durchschnitt trifft es am besten.

  • TresChic

    hab dir n Pfeil nach unten gegeben

  • Jimmy V.

    Okay. Ich habe den wieder weggemacht. Ich wollte dir eigentlich nur dein Like wieder wegnehmen, weil ich mich verklickt hatte. ;)

  • Jimmy V.

    Danke für den Eindruck der Serie. Es sieht ja schon etwas hochwertiger aus. Doch mir geht es wie anderen: Schweighöfer? Dann rühr ich das nicht einmal mit der Kneifzange an!
    Vor allem sollte aber auch gesagt werden: "Tatort" oder andere deutsche Produktionen (die letztlich nur schlechte Kopien ausländischer Produktionen sind) kommt oft viel zu gut weg. Wenn ein "Tatort" auch hier, bei filmstarts, 4 Sterne erhält, dann weiß ich schon, dass man das auf 2 Sterne runterstutzen kann.
    Ich weiß wirklich nicht, was es ist, doch Deutsche können einfach kaum Filme machen. Wenn ich in diesem Preview-Text hier schon lese wie klischeehaft Hacker dargestellt werden und wie das alles nur nach einer aktualisierten Version von "Der Staatsfeind Nr. 1" wirkt, dann kann ich mich nur wiederholen: Larifari-Bloß-keinem-wehtun-Durchschnitt.

  • HalJordan

    Also mit Schweighöfer konnte ich noch NIE etwas anfangen. Weder als Darsteller, noch als Regisseur konnte er mich bislang überzeugen. Während Kollege Schweiger wenigstens den Versuch unternahm andere Filme zu inszenieren, läuft es bei ihm stets nach Schema F. Auch wenn er dieses Mal keine 08/15 Komödie drehte, glaube ich nicht an eine qualitativ hochwertige Serie.

  • Jimmy V.

    Ich schaue mir "Baal" vielleicht dann irgendwann einmal an. Ansonsten kann ich diesem Typen einfach nichts abgewinnen. Ich werde mit ihm nicht warm. Dabei sah er als verkleidete Frau sogar gut aus. Zählt das als Pluspunkt für ihn? ;)

  • KillerBob

    Chance geben, 2 Folgen durchziehen, dann Urteil bilden. MS hat seine Reputation in den letzten Jahren gnadenlos mit Nichtigkeiten verspielt. Da sind wir uns ja alle einig. Aber wie bekannt sein dürfte: es gab da diesen amerikanischen Schauspieler der sein Talent jahrelang in einer Sitcom über seine chaotische Familie verschwendet hatte nur um dann später seinen großen Auftritt als ein gewisser Walter White zu haben...
    Manchmal kommen sie tatsächlich wieder....

  • TresChic

    Yes Mr Bob!! Du sagst es. Schwiegersohnfresse hat eine Chance verdient. Er kann spielen, ich habe ihn im Theater gesehen! Er KANN aberrrr er hat es die letzten 10 Jahre nicht gezeigt. Abwarten...

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Meisterwartete neue Serien
Life Sentence
1
Life Sentence
Komödie, Drama
Erstaustrahlung
7. März 2018 auf CW
Alle Videos
Jack Ryan
2
Jack Ryan
Spionage, Thriller
Erstaustrahlung
31. August 2018 auf Amazon
Alle Videos
Krypton
3
Krypton
Drama, Fantasy
Erstaustrahlung
21. März 2018 auf SyFy US
Alle Videos
Seven Seconds
4
Seven Seconds
Drama, Krimi
Erstaustrahlung
23. Februar 2018 auf Netflix
Alle Videos
Die meisterwarteten Serien
Weitere Serien-Nachrichten
"Lost In Space": Netflix veröffentlicht ersten Teaser-Trailer und verkündet Starttermin
NEWS - Kommende Serien
Mittwoch, 21. Februar 2018
"Lost In Space": Netflix veröffentlicht ersten Teaser-Trailer und verkündet Starttermin
"Devs": Erste Plot-Infos zur neuen Sci-Fi-Serie von  "Auslöschung"-Regisseur Alex Garland
NEWS - Kommende Serien
Mittwoch, 21. Februar 2018
"Devs": Erste Plot-Infos zur neuen Sci-Fi-Serie von "Auslöschung"-Regisseur Alex Garland
"Herr der Ringe"-Star Miranda Otto wird im Netflix-Reboot "Sabrina" zu Tante Zelda
NEWS - Kommende Serien
Mittwoch, 21. Februar 2018
"Herr der Ringe"-Star Miranda Otto wird im Netflix-Reboot "Sabrina" zu Tante Zelda
Marvel-Geheimprojekt enthüllt: Laurence Fishburne macht Serie "Moon Girl And Devil Dinosaur"
NEWS - Kommende Serien
Mittwoch, 21. Februar 2018
Marvel-Geheimprojekt enthüllt: Laurence Fishburne macht Serie "Moon Girl And Devil Dinosaur"
Auf den Spuren von Kevin Spacey: Walton Goggins in der "L.A. Confidential"-Serie
NEWS - Kommende Serien
Mittwoch, 21. Februar 2018
Auf den Spuren von Kevin Spacey: Walton Goggins in der "L.A. Confidential"-Serie
Mehr Vielfalt im "Magnum"-Reboot: "Suicide Squad"-Star Jay Hernandez übernimmt Hauptrolle
NEWS - Kommende Serien
Mittwoch, 21. Februar 2018
Mehr Vielfalt im "Magnum"-Reboot: "Suicide Squad"-Star Jay Hernandez übernimmt Hauptrolle
Alle Serien-Nachrichten
Top-Serien
Sankt Maik
1
-
Mit Daniel Donskoy, Bettina Burchard, Vincent Krüger
Komödie, Drama
Taboo
2
Von Kristoffer Nyholm, Anders Engström
Mit Tom Hardy, Leo Bill, Oona Chaplin
Drama, Historie
Stranger Things
3
Von Shawn Levy, Andrew Stanton, Rebecca Thomas (V)
Mit Winona Ryder, David Harbour, Finn Wolfhard
Fantasy, Thriller
Life Sentence
4
-
Mit Lucy Hale, Dylan Walsh, Gillian Vigman
Komödie, Drama
Top-Serien
Back to Top