Mein FILMSTARTS
    Auf Kosten von "Fast & Furious 8": Kinobetreiber sollen patriotischen Film bevorzugt zeigen
    Von Woon-Mo Sung — 03.04.2017 um 17:59
    facebook Tweet

    Weil fast zeitgleich ein patriotischer Film startet, hat die russische Regierung nun erwirkt, dass Kinobetreiber diesen eher zeigen müssen als „Fast & Furious 8“.

    Universal Pictures
    Hollywood hat es derzeit nicht leicht, Filme ohne nennenswerte Probleme in Russland an den Start zu bringen. Erst kürzlich wurde Disneys „Die Schöne und das Biest“ wegen der Kontroverse um eine schwule Figur mit einer unverhältnismäßig hohen Altersfreigabe bedacht. Nur wenig später traf es dann die „Power Rangers“-Kinoadaption, die ebenfalls mit einer homosexuellen Figur aufwartet und in Russland erst ab 18 Jahren freigegeben wurde. Wie The Hollywood Reporter (THR) nun berichtet, gilt es auch für den Kinostart von „Fast & Furious 8“ einige Hindernisse zu überwinden. Denn der potentielle Megahit startet in unmittelbarer zeitlicher Nähe zu einem patriotischen Film, was Russlands Regierung ein Dorn im Auge ist.

    „Time Of The First“ heißt der von Dmitry Kiselev inszenierte Film international, unter dem Titel „Die Zeit der Ersten“ läuft er sogar am 9. April 2017 in einigen deutschen Kinos. Es geht dabei um die Kosmonauten Pavel Belyayev und Alexey Leonov geht, die 1965 als erste Menschen überhaupt Weltraumspaziergänge unternommen haben. Am 6. April 2017 soll er in russischen Kinos anlaufen, um auch vom Tag der Kosmonauten (ein Gedenktag zu Ehren des ersten bemannten Flugs ins All) am 12. April zu profitieren. Nur einen Tag später jedoch, am 13. April, wird „Fast & Furious 8“ für wahrscheinlich klingelnde Kassen sorgen.

    THR berichtet, dass beide Termine viel zu dicht seien und das russische Kulturministerium „Time Of The First“ gerne einen Vorsprung von zwei Wochen ohne Konkurrenz aus Hollywood geben würde. Um das zu erwirken, wollte man sogar den Termin des Actionkrachers mit Vin Diesel verschieben. Die Kinobetreiber haben jedoch damit gedroht, das patriotische Werk nach nur einer Woche aus dem Programm zu werfen, wenn sie nicht doch „Fast 8“ zeigen dürften, der sicher sehr einträglich fürs Geschäft wird.

    Wie THR weiter ausführt, hat man sich nun offenbar auf einen Kompromiss geeinigt: „Fast 8“ wird wie geplant ab dem 13. April gezeigt, jedoch sollen die Kinos „Time Of The First“ ganz klar mehr Spielzeiten einräumen als der amerikanischen Konkurrenz. Wie das allerdings genau aussehen wird und ob die Betreiber eine gewisse Anzahl an Vorführungen einhalten müssen, ist unklar.

    In Deutschland wird „Fast & Furious 8“ ab dem 12. April 2017 Vollgas geben. Die Deutschlandpremiere findet bereits am 4. April im Berliner Sony Center statt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Pfeiff auf Russland. Nen Megablockbuster wie Fast 8 verkraftet das. Zur Strafe ist Russland in Fast 9 das Reich des Bösen. 😉
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Good Boys Trailer DF
    Gesponsert
    The Furies Trailer OV
    Zombieland 2: Doppelt hält besser Trailer DF
    Crawl Trailer DF
    Zeroville Trailer OV
    Last Christmas Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Passt wie die Faust aufs Auge: Dieser Netflix-Star soll in "Mortal Kombat" Liu Kang spielen
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 16. August 2019
    Passt wie die Faust aufs Auge: Dieser Netflix-Star soll in "Mortal Kombat" Liu Kang spielen
    "Die Tribute von Panem 5" soll kommen: So geht es nach "Mockingjay" weiter!
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 16. August 2019
    "Die Tribute von Panem 5" soll kommen: So geht es nach "Mockingjay" weiter!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top