Mein FILMSTARTS
    "Watchmen": Warner macht sich Gedanken über nicht jugendfreie Neu-Adaption des Kult-Comics
    Von Björn Becher — 14.04.2017 um 10:37
    facebook Tweet

    Könnte es eine neue Verfilmung von „Watchmen“ nach Zack Snyders Adaption des Kult-Comics geben? Wie nun durchsickerte, macht man sich bei Warner zumindest intensiv Gedanken über einen nicht-jugendfreien Animationsfilm.

    Warner Bros.
    „Watchmen“ von Alan Moore und Dave Gibbons gilt als einer der besten, wenn nicht sogar der beste Comic aller Zeiten. 2009 adaptierte Zack Snyder ihn mit „Watchmen – Die Wächter“ fürs Kino und auch wenn sein Film sehr viele Fans hat, gibt es viele Anhänger der Vorlage, die die zahlreichen Freiheiten kritisieren. Nachdem Gespräche über eine TV-Serie zwischen Warner, HBO und Zack Snyder im Sande verliefen, könnten diese Hardcore-Fans nun mit einer neuen Version befriedigt werden.

    Aktuell kursiert eine Umfrage, mit der Warner wissen will, wie sehr man an einer „Watchmen“-Adaption interessiert wäre, die „werkgetreu“ („faithful“) und in einem Animationsstil gestaltet werden soll, der „die Comics spiegele“. Zudem bekomme dieser Film - wie bereits Snyders Version - ein R-Rating, ist also in den USA nicht jugendfrei. Da gefragt wird, ob man eine Blu-ray, DVD oder digitale Kopie eines solchen Films kaufen würde, ist davon auszugehen, dass es sich um eine Produktion rein für den Heimkinomarkt handeln dürfte.

    Warner veröffentlicht immer wieder Animationsfilme nach beliebten Comics auf DVD und Blu-ray. 2016 erschien so „Batman: The Killing Joke“, eine der bekanntesten Geschichten rund um den Dunklen Ritter – übrigens ebenfalls ersonnen von „Watchmen“-Erfinder Alan Moore. Zudem fragt Warner in seiner aktuellen Umfragen nicht nur „Watchmen“ ab, sondern auch mehrere andere Comics wie den Klassiker „Batman: The Long Halloween“, Mark Millars „Superman: Red Son“ oder die Teenie-Comic-Reihe „Gotham Academy“.




    Diese Filme sind aktuell aber alle noch nicht in Produktion und es ist auch noch nicht sicher, ob sie jemals produziert werden. Wie die Kollegen von FilmBuffOnline, die zuerst über die Umfrage berichteten und bestätigen können, dass sie wirklich von Warner direkt kommt, anmerken, bediente sich der US-Filmverleih in der Vergangenheit aber schon mehrfach genau solchen Umfragen, bevor man einem Projekt grünes Licht gab. So wurde der genannte „The Killing Joke“ nach genau einer solchen Umfrage bestätigt. Laut FilmBuffOnline gab es auch beim fürs Kino produzierten Tom-Cruise-Actioner „Edge Of Tomorrow“ eine solche Erhebung des Nutzerinteresses, bevor er Film in Angriff genommen wurde.

    Bei Warner macht man sich also definitiv Gedanken über eine „Watchmen“-Neuadaption für seine Animationsfilm-Heimkino-Reihe. Ob der Kult-Comic von Alan Moore dann wirklich neu verfilmt wird und einige der anderen genannten Projekte kommen, wird die Zukunft zeigen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jens85
      Es ist wie ein Remake und wird / muss sich zwangsläufig daran messen lassen. Das funktioniert doch nie, wenn die Messlatte so hoch liegt.Keine Ahnung aber ich bin bzgl. Watchmen total zufrieden so wie es ist. Ich würde mir auch kein Animations- Herr der Ringe anschauen wollen.
    • Silvio B.
      Es wird ein Animationsfilm, bzw. soll einer werden. Das hat mit Snyders Version doch gar nichts zu tun.
    • Bruce W.
      Der Witz im Comic war ja eigentlich, dass die gesamte Black Freighter-Storyline auch als symbolische Arc für Veidt angesehen werden kann. Da diese allerdings nicht im Film vorkommt, ist auch Veidts Charaktertiefe flöten gegangen. Zusammen mit dem geänderten Ende.
    • BobRoss
      Das R-rated nicht automatisch schiefgeht wie von dir behauptet sondern dem Original entsprechend sogar notwendig ist.
    • Da HouseCat
      ja, leider waren die letzten animationsfilme alle echt schwach.der teen titans film soll rated r sein? der zeichenstil ist mega whack und hab gleich wieder ausgemacht.
    • Bruce W.
      Der Kinofassung fehlen einige Elemente des Comics. Der Directors Cut ist das schon ausführlicher, aber immer noch nicht komplett. Wenn man mich fragt, dann ist nur der Ultimate Cut als echte Adaption des Novels zu betrachten, da er die komplette Black Freighter-Storyline mit drin hat. Für sich gesehen, sind alle drei Versionen absolut akzeptabel, aber eben nicht in jeder Hinsicht der Vorlage gerecht.
    • Jens85
      Puuh das wird vermutlich gaaanz schwierig, bzw. unmöglich, an die Qualität des ersten anzuknüpfen.Ist für mich irgendwie ein eigenständiges Kunstwerk der Film!
    • greek freak
      Die scheinen bei Warner,letztens voll auf die Rated-R Schiene abzufahren,was die Animationsfilme angeht.Der neue Teen Titan Film,"The Judas Contract" ist nähmlich auch Rated-R.
    • BobRoss
      Das Comic an sich ist R-rated. Wenn es Bild für Bild abgefilmt wird, dann kommt entsprechend auch R-rated raus. Wenn du Sin City Bild für Bild abfilmst, dann kommt auch R-rated raus.
    • Bruce W.
      Was meinst du damit? Es gibt bisher nur eine einzige Verfilmung des Comics, und natürlich ist die R-rated. Das ist doch auch gar nicht der Punkt. Es geht viel mehr darum, dass der FIlm nicht werkgetreu gegenüber dem Graphic Novel war. und das jetzt mit dem Animationsfilm ausgebessert werden soll.
    • MarvelFan
      Ich kannte leider die comics nicht als ich den Film gesehen habe von daher War es eher schwer darein zu kommen und die einzelnen Handlungen der Charaktere nachzuvollziehen. Deshalb hätte ich aber nichts dagegen und wenn sie es eh nur für heimkino machen, sollte es doch keine Probleme damit geben
    • GamePrince
      Sie sollen es einfach tun ... Was haben wir Fans/Zuschauer zu verlieren?
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Gelobt sei Gott Trailer DF
    Gesponsert
    QT8: The First Eight Trailer OV
    Midway - Für die Freiheit Trailer (2) OV
    Devil's Revenge Trailer OV
    Last Christmas Trailer DF
    Rambo 5: Last Blood Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Paul Feig würde gerne noch einen "Ghostbusters"-Film machen
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 13. September 2019
    Marvels neuer Held nach "Avengers 4: Endgame": "Shang-Chi" soll mit Stereotypen aufräumen
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 13. September 2019
    Marvels neuer Held nach "Avengers 4: Endgame": "Shang-Chi" soll mit Stereotypen aufräumen
    "Last Christmas"-Regisseur schwärmt von "Game Of Thrones"-Star Emilia Clarke: "Ich konnte nicht fassen, wie lustig sie ist!"
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 12. September 2019
    "Last Christmas"-Regisseur schwärmt von "Game Of Thrones"-Star Emilia Clarke: "Ich konnte nicht fassen, wie lustig sie ist!"
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top