Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Galaxy Quest" trifft "Ocean's Eleven": Will Ferrell und Jason Momoa knüpfen in neuer Komödie Familienbande
    Von Manuel Berger — 06.05.2017 um 10:48
    facebook Tweet

    Die Logline klingt nach „BoJack Horseman“, der Pitch lautete „‚Galaxy Quest‘ trifft ‚Ocean’s Eleven‘“ – Paramount sicherte sich die Rechte an einer offenbar recht skurillen Komödie mit Jason Momoa und Comedy-Star Will Ferrell.

    Warner Bros./Ratpac Dune Entertainment
    Ein abgewrackter Fernsehaltstar (Will Ferrell) trifft auf seinen ehemaligen Seriensohn (Jason Momoa), der inzwischen erwachsen geworden und zum Filmstar avanciert ist. So liest sich die grobe Synopsis eines noch unbetitelten Filmprojekts, das sich Paramount gerade unter den Nagel gerissen hat. Deadline berichtete exklusiv.

    Während die Reunion eines TV-Stars, dessen beste Zeiten vorüber sind, mit seinem Ex-Schützling doch ein wenig nach „BoJack Horseman“ als Realverfilmung klingt, vermarkteten die Ideengeber das Projekt wohl als „‚Galaxy Quest‘ trifft ‚Ocean’s Eleven‘“. Zusammen mit „Anchorman“-Comedy-Ass Will Ferrell und Jason „Khal Drogo“ Momoa in den Hauptrollen könnte das eine durchaus interessante Mischung abgeben.

    Andrew Mogel und Jarrad Paul, die schon gemeinsam an „Der Ja-Sager“ und „The Grinder“ arbeiteten, schreiben das Drehbuch. Nick Stoller („Männertrip“) produziert. Will Farrell wird demnächst an der Seite Amy Poehlers in „Casino Undercover“ zu sehen sein. Der Film startet in Deutschland am 6. Juli 2017. Jason Momoa taucht im Herbst als Aquaman in „Justice League“ ab – die DC-Produktion kommt am 16. November 2017 ins Kino.





    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top