Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Leatherface": Das "Texas Chainsaw Massacre"-Prequel lässt noch bis Herbst 2017 auf sich warten
    Von Annemarie Havran — 13.05.2017 um 10:46
    facebook Tweet

    Eigentlich sollte es schon 2016 so weit sein, aber dann wollte es mit „Leatherface“ wohl nicht so richtig vorangehen. Nun steht einer neuer Termin für den Kinostart fest: im Oktober 2017.

    VORTEX INC. / KIM HENKEL / TOBE HOOPER © 1974 VORTEX INC.
    Das Prequel zu Tobe Hoopers „The Texas Chainsaw Massacre“ ist bereits eine ganze Weile in Arbeit, schon im Mai 2015 präsentierten wir euch Bilder von den Dreharbeiten. Mit der Kinoveröffentlichung von  Julien Maurys und Alexandre Bustillos Film „Leatherface“, der den Namen seines mörderischen Protagonisten trägt, wollte es dann aber nicht so richtig klappen. Zunächst war der Starttermin für 2016 angedacht – das Jahr verstrich, „Leatherface“ kam nicht ins Kino. Doch nun gibt es für Fans gute Neuigkeiten und die kommen von Produzentin Christa Campbell (via bloody-disgusting): Der Horror-Thriller soll nun im Oktober 2017 starten.



    In der in den 70er Jahren angesiedelten Vorgeschichte zum Genre-Klassiker „The Texas Chainsaw Massacre“ erleben wir, wie Leatherface als Teenager seinen mörderischen Drang entwickelt und in einer Nervenheilanstalt landet. Doch gemeinsam mit drei anderen Insassen gelingt ihm die Flucht und dabei hinterlässt das Quartett eine blutige Spur… Als Darsteller sind u. a. Stephen Dorff („Blade“) als brutaler Gesetzeshüter, der Leatherface und seine neuen Freunde verfolgt, Sam Strike („EastEnders“), Sam Coleman („Game Of Thrones“), Lili Taylor („Conjuring“) und Jessica Madsen („Mr Selfridge“) an Bord.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • AlexF.
      Wer in Gottes Namen braucht diesen Film?! Wenn ich einen Letherface Film sehen will,will ich nicht eine Teeny-Version von ihm sehen! 🙄
    • FAm Dusk Till Dawn
      " wie Leatherface als Teenager seinen mörderischen Drang entwickelt und in einer Nervenheilanstalt landet. Doch gemeinsam mit drei anderen Insassen gelingt ihm die Flucht und dabei hinterlässt das Quartett eine blutige Spur…"Echt jetzt?
    Kommentare anzeigen
    Back to Top