Mein FILMSTARTS
    Die 30 besten Abenteuerfilme aller Zeiten
    Von Andreas Staben, Carsten Baumgardt, Robert Cherkowski — 20.05.2017 um 18:00
    facebook Tweet

    Die FILMSTARTS-Redaktion hat diskutiert, gewählt und sich entschieden. Hier sind sie nun, die unserer Meinung nach 30 besten Abenteuerfilme aller Zeiten!

    Leonardo DiCaprio und Djimon Hounsou in den Bürgerkriegs-Wirren von Sierra Leone.

    Platz 21: „Blood Diamond
    (Edward Zwick, USA/Deutschland 2006)


    Eines vorweg: Wer sich Edward Zwicks grandiosen „Blood Diamond“ anschaut, sollte unbedingt auf die Originalversion zurückgreifen, sonst verpasst er Leonardo DiCaprios großartigen antrainierten südafrikanischen Akzent, mit dem er seinen Diamantenschmuggler Danny Archer ausstattet. Aber das ist natürlich nur einer von vielen Gründen, die „Blood Diamond“ so herausragend machen. Zwicks Werk um einen Söldner, der in den Wirren des Diamantenkrieges im Sierra Leone der 1990er Jahre mit dem Dieb Soloman Vandy (Djimon Hounsou) gemeinsame Sache macht, ist im Kern klassisches und hochspannendes Abenteuerkino mit epischen Panoramen und kraftvollen Bildern. Die Actionelemente verkommen nie zum Selbstzweck, überflüssigen Schnickschnack oder hippe Wendungen gibt es nicht, vielmehr veredelt Zwick sein Abenteuer mit genau der richtigen Prise Aktualitätsbezug und kritischem Bewusstsein.

    Eigentlich gute Freunde: Gordie (Wil Wheaton), Chris (River Phoenix), Teddy (Corey Feldman) und Vern (Jerry O'Connel).

    Platz 20: „Stand By Me
    (Rob Reiner, USA 1986)


    Stephen King ist kein Freund davon, sich kurz zu fassen und so kommt es, dass viele Verfilmungen seiner oft ausufernd und detailversessen erzählten Geschichten an der unvermeidlichen Verknappung kranken. Da ist es kein Zufall, dass ausgerechnet die eher untypische Novellensammlung „Frühling, Sommer, Herbst und Tod“ die Vorlagen für zwei der besten King-Verfilmungen lieferte. Neben dem allseits beliebten Knast-Drama „Die Verurteilten“ ist das Rob Reiners Jugend-Abenteuer „Stand By Me“ nach der Novelle „Die Leiche“: Vier kindliche Außenseiter, die im ländlichen Oregon aufwachsen, hören in den Sommerferien das Gerücht von einem Jungen, der in den Wäldern umgekommen sein soll. Aus morbider Neugier beschließen sie, die Leiche ausfindig zu machen. Reiner hatte bei der Besetzung des Heldenquartetts mit Wil Wheaton, Corey Feldman, Jerry O’Connell und dem unvergessenen River Phoenix ein goldenes Näschen, dazu brilliert Kiefer Sutherland als schurkischer Provinz-Bully. „Stand by Me“ ist ein ebenso unterhaltsamer wie nostalgischer Abgesang auf unbesorgte Kindertage, der auch über 30 Jahre nach seinem Erscheinen keinen Staub angesetzt hat.

    Die rauen und unwirtlichen Weiten des russisch-chinesischen Grenzgebietes.

    Platz 19: „Uzala der Kirgise
    (Akira Kurosawa, Russland/Japan 1975)


    Der Karriereweg von Akira Kurosawa ist mit Glanztaten gepflastert und nicht selten haben sich andere Regie-Legenden bei seinen Werken bedient. George Lucas ließ sich von „Die verborgene Festung“ (Platz 26 unserer Bestenliste) zu „Star Wars“ inspirieren, Sergio Leone schickte den Samurai „Yojimbo“ als namenlosen Cowboy „Für eine Handvoll Dollar“ durch die staubigen Straßen mexikanischer Geisterstädte und auch Kurosawas „Die sieben Samurai“ wurden von John Sturges zu glorreichen Cowboys umgekleidet. Trotz zahlreicher internationaler Erfolgsfilme blieb Kurosawa allerdings immer ein Außenseiter der Nippon-Filmszene, er hatte es besonders in den späten Jahren seiner Karriere schwer und war auf die Schützenhilfe seiner amerikanischen Bewunderer George Lucas oder Francis Ford Coppola angewiesen, um seine Visionen auf die Beine zu stellen. Für sein 25. Werk ließ er sich von russischen Produzenten unter die Arme greifen und schuf ein verwittertes Abenteuerdrama von rauer Schönheit und trauriger Gesinnung. Es geht um den Stadtmenschen Wladimir, der sich als Geograph in der unwirtlichen Einöde des russisch-chinesischen Grenzgebiets wiederfindet und Freundschaft mit dem Waldläufer Uzala (Maxim Munzuk) schließt. Mit dem gebildeten Städter und dem schweigsamen Kauz begegnen sich progressives Zivilisationsdenken und urwüchsiger Traditionalismus in der Wildnis. Kurosawas eindrückliches, hypnotisch langsames Filmgedicht wurde 1976 mit dem wohlverdienten Oscar für den Besten nicht-englischsprachigen Film belohnt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • Die 30 besten Comic-Verfilmungen aller Zeiten
    • Die 75 besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten
    • Die 80 besten Horrorfilme aller Zeiten
    • Die besten Actionfilme aller Zeiten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jimmy V.
      Gute Liste, jawohl. Für mich ist Tempel des Todes immer noch der beste Indy-Film, aber die Dinger sind allesamt genial (der Vierte jetzt nicht so, freilich, auch wenn ich ihn immer noch nicht so schlecht finde).
    • sprees
      zuerst muss ich loswerden das ich das ein tolles Genre finde. Leider fehlen mir noch ein bis zwei Streifen. Die Mumie mit Brendan Fraser war wohl ein klassischer Abenteuerfilm der vielleicht nicht in der Liga von Indy 1-3 spielt aber den letzten mal locker in die Tasche steckt und eher ins Genre für mich passt wie "Stand by Me". Denn eigentlich müsste man die Goonies dann auch mit berücksichtigen. Außerdem fehlt mir ebenfalls der Douglas Klassiker "Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten". Ebenfalls in meinen Augen besser in diesem Genre positioniert als "Stand by Me". Sehe in "Stand by Me" einen Klassiker nur würde ich ihn für mich persönlich woanders aufräumen.
    • SamIhra
      Ja, laut IMDb...
    • Jimmy V.
      Die fallen mir nie auf - dafür werde ich zu gut unterhalten. Persönlich finde ich auch nichts öder, als irgendwelche Bloopers, Filmfehler oder sonst etwas zu sammeln.
    • Jimmy V.
      Umso schlimmer. ;)
    • Jimmy V.
      Uh, warum wirst du hier gleich persönlich? Mach doch was du willst, Mann.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Filme-Specials
    "Spider-Man: Far From Home" macht alle Neueinsteiger platt: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 14. Juli 2019
    "Spider-Man: Far From Home" macht alle Neueinsteiger platt: Die Top-10 der US-Kinocharts
    "Spider-Man: Far From Home" profitiert vom "Avengers 4"-Boost: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 7. Juli 2019
    "Spider-Man: Far From Home" profitiert vom "Avengers 4"-Boost: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Der Rekord-Plan der "Avengers 4"-Produzenten scheint aufzugehen: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Montag, 1. Juli 2019
    Der Rekord-Plan der "Avengers 4"-Produzenten scheint aufzugehen: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Eine Neuauflage genau zur richtigen Zeit: FILMSTARTS am Set von "3 Engel für Charlie"
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 28. Juni 2019
    Eine Neuauflage genau zur richtigen Zeit: FILMSTARTS am Set von "3 Engel für Charlie"
    Alle Kino-Specials
    Die beliebtesten Trailer
    Anna Trailer DF
    Gesponsert
    The King's Man: The Beginning Teaser (2) OV
    Leberkäsjunkie Trailer DF
    I Am Mother Trailer DF
    Pokemon the Movie: Mewtwo Strikes Back Evolution Trailer OV
    Paradise Hills Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Back to Top