Mein FILMSTARTS
Tom Hardy wird zu "Venom", "Zombieland"-Regisseur Ruben Fleischer inszeniert Solofilm des "Spider-Man"-Bösewichts
Von Markus Trutt — 20.05.2017 um 09:07
facebook Tweet G+Google

Für den Aufbau seines eigenen Marvel-Universums ist Sony nun ein echter Casting-Coup gelungen: „Mad Max: Fury Road“-Star Tom Hardy wird die Hauptrolle im Film über den „Spider-Man“-Kult-Schurken Venom übernehmen.

Village Roadshow Films (BVI) Limited / Marvel
Mit „Spider-Man: Homecoming“ (Kinostart: 13. Juli 2017) macht Sony zwar noch gemeinsame Sache mit den Marvel Studios, danach will das Studio allerdings sein ganz eigenes Filmuniversum mit den Marvel-Figuren (vorwiegend aus den „Spider-Man“-Comics) aufbauen, an denen es die Rechte hat. Den Anfang macht „Venom“ 2018. Wie Sony Pictures jetzt selbst mit einem vielsagenden Schnappschuss über Twitter bekanntgab, wird niemand Geringeres als Tom Hardy („Mad Max: Fury Road“, „Inception“) die Hauptrolle darin spielen. Branchenmagazine wie Variety berichten zudem übereinstimmend, dass in Ruben Fleischer („Zombieland“, „Gangster Squad“) nun außerdem auch ein Regisseur für das Projekt gefunden wurde.


Hardy, der zuletzt mit der Serie „Taboo“ für Aufsehen sorgte und als nächstes in Christopher Nolans „Dunkirk“ zu sehen ist, wird in „Venom“ in die Haut des Reporters Eddie Brock schlüpfen, mit dem sich ein außerirdischer Symbiont verbindet, der ihm übermenschliche Kräfte und eine monströse Gestalt verleiht. Damit tritt der britische Schauspieler in die Fußstapfen von Topher Grace, der Brock bei Venoms erstem Leinwandauftritt in Sam Raimis „Spider-Man 3“ spielte. Für Tom Hardy ist es nach der Verkörperung von DC-Hüne Bane in „The Dark Knight Rises“ die zweite Comic-Bösewicht-Rolle.

Venom genießt seit seinem ersten Auftauchen in den Marvel-Comics der 80er Jahre absoluten Kultstatus und trat mal als einer der ärgsten Widersacher Spider-Mans, mal als Antiheld auf. Der neue Kinoauftritt des finsteren Schurken wird anders als das kommende „Spider-Man“-Abenteuer keinerlei Verbindung zum Marvel Cinematic Universe (MCU) um die Avengers und Co. haben, sondern eigenständig funktionieren.

Das Drehbuch zu „Venom“ kommt von Jeff Pinkner („The Amazing Spider-Man 2“, „Der dunkle Turm“) und Scott Rosenberg („Con Air“, „High Fidelity“). Der Kinostart ist derzeit für den 4. Oktober 2018 geplant. Die Produktion soll im Herbst 2017 beginnen.

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Klaus S aus S

    ja an der Stelle hab ich dann auch abgebrochen weil mir die Klonstory generell zu konfus war, ich weiss aber er starb den Heldentod gegen Norman Osborn beim Versuch ein Bombenattentat zu verhindern

  • Deliah C. Darhk

    Hmmmm .... Nääääää!
    Brock war ja kein Straftäter. Das würde die ganze Unschulds-Motivation kaputt machen.

  • Deliah C. Darhk

    Teil 2 betrachten wir wohk 1:1 gleich.
    In 1 fand ich vor Allem Norman genial gespielt. Aufmachung fand ich noch okay bei Goblin.
    Sandmann fand ich ganz früher auch eher langweilig. Aber mit der Zeit ... Irgendwann hatte ich sogar richtig Schiss vor dem.

  • Heavy-User

    Habe ich leider nicht gesehen. Dabei macht Kluckert, finde ich, eigentlich einen guten Job als Sprecher.

  • Heavy-User

    Hehe das ist ja cool. Ich fand es wie gesagt fuchtbar, aber so gehen die Meinungen halt auseinander :D

  • Deliah C. Darhk

    Gottes Sohn atheistisch interpretieren? Klingt nach einem Monty Phytons - Film. :D

  • Darklight ..

    Yepp...

    Da muß ich Dir zustimmen. Ich finde Emma Stone extrem sexy. In Spiderman fand ich sie brilliant. Eine sehr gute, starke Frauenfigur. Ich hatte wirklich Angst um sie, als sie allein in dem Labor diesem Reptil ausgesetzt war...
    Versteckt in dem Schrank... der Trick (und der Mut) mit dem sie da rausgekommen ist, war eine der besten Stellen des Films.

    Hat mich sehr beeindruckt. Mehr als die "RetteMichBitteKirstenDunst" der ersten Filme.

    *Grins* Garfield iss schon sehr hübsch. Und talentiert.

    Aber jaaaa... Hardy iss nen echter Typ. Mit ner extrem männlichen Seite und zugleich extrem verletztlich. Ein sehr cooler Typ Mann. Erinnert mich sehr an Marlon Brando. In "Warrier" kommt das stark zum tragen.
    Das iss schon ziemlich geil...
    ;)

  • Darklight ..

    Dann hast Du einen der besten Filme der letzten zehn Jahre vor Dir.

    Sag ' mir Bescheid, wie er Dir gefallen hat...
    :)

  • Darklight ..

    Öhhmmm...
    *rotwerd'*
    Höchstens ein kleeeein wenig.
    Und ich befürchte, mit Spiderman hätte ich lieber eine Affäire... (also mit Garfield, meine ich...).
    LOL

  • Darklight ..

    Mmhh... verstehe... ja...
    Das iss wohl etwas ärgerlich.

    Tom Holland und Hardy... das könnte ein sehr ernster Film werden können wenn man ihn gemacht haben würde und diese Chance nicht vergeigen wird tun würde...
    ;)
    Mir wären beide im Doppelpack auch lieber.

  • Darklight ..

    Du kennst Warrier?!

  • Darklight ..

    Na, ja... der war mittelunteres Mittelmaß.

    Und die Probleme lagen nicht bei Hardy.

    Und... ja... selbst wenn ich als Schauspieler immer auf gute Drehbücher und Angebote achten würde, wenn man mich fragen würde, ob ich in STAR TREK mitmachen wollte, würde ich sogar den WarpAntrieb der Enterprise spielen...

    *lach
    Von daher...

  • Darklight ..

    DAS ist der Punkt. Ich finde, er hat keinen schlechten Film gemacht, aber viele Gute. Und eben auch drei, vier brilliante Filme.
    Letzteres können nur ganz wenige Schauspieler von sich behaupten.

  • Deliah C. Darhk

    Sandmann ist eigentlich eine sehr interessante Figur finde ich. Knallharter Killer, trotzdem mit emotinaler Bindung an seine Mutter. Extrem gefährlich, rachsüchtig, teamfähig, aber auch Einzelgänger, schwer zu packen. Zeitweise in Symbiose mit Hydro als Schlamm-Monster unterwegs. In diesem Zustand dann mit mehr Charaktertiefe wg Enge-Angst, weil er aus dem Verbund erst nicht mehr rauskommt und wg Reue für seine Taten. Dann ausgebrannter Penner, freundet sich mit dem Ding an, Neu-Anfang und schliesslich sogar Avenger, ehe er wieder Verbrecher wird.
    Mega viel interessanter Stoff. Reicht für viele Filme. Aber in S3 kaum was von gesehen. :/ Dabei hatte ich mich sooo auf den gefreut!

    Mein Ranking ist S1; S3; S2.
    Zwei gefiel mir gar nicht. Ock wurde mir einfach viel zu lieb dargestellt. Ähnlixh wie Sandmann später.

    Wolf haben wir auf Disc. Geiler Streifen.

  • Deliah C. Darhk

    XD
    Okay, den hatte ich selbst erst nicht kapiert. *lach*

  • Deliah C. Darhk

    Nö, kein Fettnapf. Ist prinzipell ja durchaus ein legitimer Gedanke.
    In späteren Geschichten funktioniert Venom ja auch sehr gut ohne Spiderman. Nur am Anfang geht es nicjt ohne, weil SM nun mal ein elementarer Teil von Venoms Origin ist. Ihn ohne Spidey einzuführen wäre, als wolltest Du jemandem erklären wet Du bist und dabei Existenz und Einfluss deines Vaters komplett aussparen. Geht einfach nicht, weil Du bist wer Du bist, weil Du Summe aller Einflüsse und Erfahrungen Teile von Dir sind. Jemanden so prägendes zu verschweigen wäre wie sich selbst zu verleugnen und als jemand anderen darzustellen. Das gibt an sich exakt due Bedeutung Spideys für Venom wieder.
    Oder mit den Worten von Cora E. (Schlüsselkind): "Ich wäre heut nicht wer ich bin, wär es damals nicht gewesen wie es war."

  • WhiteNightFalcon

    Die deutsche Synchronstimme von Bane war für mich der Hauptschwachpunkt des Films. Aber der Sprecher war schon bei Highlander 5 in negativer Hinsicht zum fürchten.

  • Heavy-User

    Na hoffentich springt er nicht wieder ab. Aber so ein Typ ist Hardy glaube ich auch nicht. Warten wir mal ab. Ich freue mich auf jeden Fall auch drauf!

  • Heavy-User

    Auch wenn Dafoe schon als der Grüne Gobling unterwegs war, fände ich ihn als Carnage richtig gut! Aber unabhängig davon, wäre ein Venom / Carnage Film echt super! Hoffen wir mal drauf!

  • Heavy-User

    Perfomance von ihm als Bane fand ich auch echt gut. Aber seine Stimme, war schon gewöhnungsbedürftig :D

  • Heavy-User

    Glaube ich nicht. Mindestens ein Kurzauftritt oder Cameo muss drin sein. Alles andere wäre doch Blasphemie.....

  • Deliah C. Darhk

    Hardy wird mit Sicherheit einen Spitzen-Venom abgeben. Der Pumping Brock ist der originale des 616er Universums. Allerdings pumpt der sich erst mit der Zeit so auf. Ganz am Anfang war der eher so Michelle Rodriguez, später Typ Dwayne The Rock. Topher war zwar immer noch arg unter Niveau, aber azch nicht so ganz fern der Vorlage.
    Was mir an Spiderman III nicht gefiel war vor Allem Sandmann. Viel verschenktes Potential.
    Ich bin bei Venom auch eher wegen der Story skeptisch.
    Das Gute in Venom ist ja ein Ergebnis seiner emotionalen Vindung an Peter. Da sehe ich immer noch Probleme die Figur völlig autonom von ihm umzusetzen.

    Der Film kommt einfach zu spät. Eine super Besetzung für Carnage wäre der Mittdreissiger Jack Nicholson gewesen. Irre und bedrohlich, wie in Shining.
    Vielleixht fragt Sony mal bei Marvel mal nach der Tony Stark Verjüngungstechnik ...? *grins*

  • gozkar

    Wow. Ich denke wenn Tom Hardy sich drauf einlässt, dann haben die Macher sicher Etwas überzeugendes vor. Ich freu mich.

  • Darklight ..

    Großartig.
    Das ist ein MEGA Coup!
    Ich vertraue völlig auf Hardy, daß es ein guter Film wird. Er hat bisher immer ziemlich perfekt Filme und Drehbücher ausgehwählt.
    *smile*

  • Darklight ..

    Du bist insolvent?!
    Spannend. Darf ich mitwetten?!
    Also, dagegen?

    Hardy macht keine Flops.
    *grins*

  • Darklight ..

    Das wahre Vergnügen der Ironie besteht darin, sie Todernst rüberzubringen. Am besten so, das aber 80% der Anwesenden sie nicht verstehen. Und man selbst insgeheim mit den anderen 20% der Leute viel Spaß hat, ohne diesen direkt zeigen zu können.
    Das ist echtes Vergnügen.
    :)

  • Darklight ..

    Also... ich habe die Ironie sofort gepackt.
    Da war nix weiteres nötig.
    Einfach... WEIL kein ernsthafter Mensch sowas schreiben würde.
    Außerdem... das hatte was... dieser Moment, wo ich für Sekundenbruchteile gedacht habe,
    "Hey... der kann das doch nicht wirklich ernst meinen...?!! Oder..."
    Da haste einen erfrischend winzigen Schock miteingebaut. Vorzügliches Schriftvergnügen würde ich mal sagen...

    Und... Du bisther ja bisher auch nicht sonderlich durch skurrile Wahnvorstellungen hier aufgefallen...
    ;)

  • Darklight ..

    Ohne in ein ComicFettnäpfchen treten zu wollen (was ich bestimmt grade - bei deinem Wissen - tue...), aber ich finde es durchaus cool, einen Film zu haben, wo sich mal wieder auf EINEN Charakter konzentriert wird. Und nicht wieder so viele Helden auftauchen.
    Ich könnte mir vorstellen, daß das klappt. Und ja...
    Verstehen kann ich Dich, weil die beiden ja wohl zusammengehören. Aber ich kann mir grade super vorstellen, daß sie einen guten, erwachsenen Film machen werden.
    Dank Hardy kann ich mir grade so zieeemlich alles vorstellen...
    *schwärm*
    :)

  • Darklight ..

    Ich glaube Hardy könnte auch das deutsche Telefonbuch verfimen und ich würde es im IMAX Format sehen wollen.

    Der Mann iss einer der absolut besten Schauspieler Hollywoods. Ich denke nur an "No Turning Back" und "Warriers" die für mich zu den Spitzenleistungen der letzten Jahre zählen...

  • Darklight ..

    Mmmhh... hast Du Hardy schon mal in einem schlechten Film gesehen?!
    Der hat echt viele sehr brilliante Filme gemacht...
    Gott, ist der ein begnadeter Schauspieler.

    Und ja... hätte ihn auch gern im MCU gesehen. Aber vielleicht verbinden sie ihn ja doch später mit Spiderman. (Hoffe ich doch...).

  • Modell-101

    Und das alles ohne Spider-Man??

  • Da HouseCat

    ja stimmt schon. daher bin ich auch null gehyped.

    ps: wusste garnicht, dass kojak grieche war.

  • GenieNolanSnyder

    Lassen wir sie erstmal machen. Es gibt immer noch nen Alternative Venom nicht mit Spidey ins Verbindung zu bringen ... abwarten und Tee trinken. Schlimmer als SP3 könnte ja nicht mehr werden 😎

  • ole

    Hardy gibt dem ganzen auf jeden Fall die Chance gut vielleicht sogar wirklich cool zu werden👍

  • WhiteNightFalcon

    Tröste dich, im Alltag kenn ich das Problem nur zu gut. Wenn man etwas mit Zynismus, Sarkasmus oder Ironie sagt, sollte man davon ausgehen, das Gegenüber sollte das Anhand von Mimik oder Stimmlage erkennen können. Oft genug Fehlanzeige. 😭

  • Jimmy V.

    Unabhängig davon, ob Venom ohne Spiderman funktionieren kann (scheinbar schon), und wie cool Venom so ist (ziemlich): Tom Hardy soll seine Zeit nicht für den x-ten Comickram vergeuden, sondern mehr gescheite Sachen drehen.

  • Deliah C. Darhk

    Wenn die Story ohne Brock spielen würde, okay. Dann könnte man sie als Prequel bringen und Spidey später in einem Sequel integrieren.
    Sonst sehe ich da eher Abllatsch-Gefahr.
    Was vielleicht ginge, wäre Venoms Hintergrund ungeklärt lassen und später eine PT mit Spidey dazu spinnen.
    Ich weiss echt nicht, wie der Brock-Venom ohne Spidey auch nur halbwegs funktionieren soll.
    Die Beziehung der beiden ist viel zu elementar für die charakterliche Entwicklung und Reife Venoms.

  • Deliah C. Darhk

    Wie erklärst Du denn die Existenz der Figur Venom, ihre Motivation und Entwicklung ohne Spiderman. Wäre wie Jesus ohne Gott erzählen zu wollen. Kann nicht klappen.

  • Deliah C. Darhk

    Venoms Hintergrundgeschichte ohne Spiderman? Verstehe ich jetzt nicht. Ohne Spidey kein Venom, und die Hintergründe der Alienrasse, der Venom entstammt wurden in dem Comuc-Dreiteiler "Welt der Symbionten" erzählt, als es ein Team um Spidey dorthin verschlug.

  • Deliah C. Darhk

    Schade, dass Klaus Kinski ausfällt ... ;D

  • Silvio B.

    Ein Film, der für sich alleine steht? Geht ja gar nicht...

  • Silvio B.

    Echt traurig nicht wahr? Ohne Smiley geht heut garnichts mehr.

  • WhiteNightFalcon

    Cirby hat aber Recht. Smiley hilft immer. Mache ich auch, wenn ich grade mal Grund habe, Ironesisch oder Sarkastianisch zu sprechen. 😉

  • WhiteNightFalcon

    Wenn man sich seine Leistung als Bane ins Gedächtnis ruft, KANN das eigentlich nur gut werden.
    Wäre da nicht Sony, die ein unglaubliches "Talent" darin haben, gute Stoffe und/oder Zutaten an die Wand zu klatschen. 🤔

  • Deliah C. Darhk

    Ist aber nicht der echte Venom. ^^
    Ultimate spielt in einer alternativen Realität über wenige Jahre, die mit dem What if ... Kontinuum vergleichbar ist.
    Aber selbst da gibt es Venom ohne Spidey gar nicht erst.

  • Deliah C. Darhk

    Das mit dem Verderben ist nicht Teil der originalen 616er Origin.
    Spidey bringt Venom als neues schwarzes Kostüm von Battleworld mit auf die Erde. Der Symbionent übernimmt dann im Schlaf die Kontrolle über Peter und labt sich als Parasit an dessen Adrealin-Ausschüttungen. Weil Peter immer erschöpfter wird, lässt er sich von Reed Richards durchchecken und erfährt erst dadurch, dass sein Kostüm ein Alien ist. Als Venom Peter ganz vereinnahmen will kommt es zum Kampf im Glockenturm, wo Brock später von Venom erwählt wird, weil er den gemeinsamen Hass auf Spidey spürt, den auch Brock fühlt, weil er Spidetman die Schuld an seinem RauWurf beim Globe gab, nachdem Spidey nur Stunden nachdem Brock ein Interview mit dem falschen Sin Eater publizierte den echten, Stan Carter, der Polizei übergab.

  • Deliah C. Darhk

    Allerdings ging diese Entwicklung davon aus, dass Venom sich als unschuldiges Opfer von Peter Parker / Spiderman sieht, weswegen er zum Erzfeind und Schurken wird und zugleich für sich in Anspruch nimmt, gerade weil er Spidey bekämpft als Bewahrer der Unschuld ein Held zu sein.
    Ohne Spiderman aka Peter Parker kann eine Figur zwar aussehen und heissen wie Brock / Venom, aber sie kann es nie wirklich, heisst: maximal flopp-verdächtig, sein.

  • Klaus S aus S

    das ist ein Brett, ich bin gespannt ^^

  • Klaus S aus S

    Moment ! Peter Parker als Spider-Man ist im MCU aufgehängt nicht aber die andere Inkarnation der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft, Miles Morales der in einer alternativen Zeitline ja nach dem Tod von Parker zum neuen Spider-Man wird

  • greek freak

    Der Symbiont mit dem Soldaten,ist der andere Venom,nicht Eddie Brock.Der war sogar mal bei den Guardians of the Galaxy Mitglied.
    Und zum zweiten,wir reden hier von Sony,die haben nicht nur ihr eigenes Spidey-Franchise,in den Sand gesetzt sondern dachtet,aus den Feigbusters kann man ein Fränscheiss basteln.
    Ich wette meinen knackigen,insolventen griechischen Arsch,das wir hier den nächsten Sony-Flop bekommen.Aber das geschieht diesen Dilletanten nur recht.

  • greek freak

    Die Jackman-Version in tot und das ist gut so,jetzt können wir endlich einen ordentlichen Wolverine auf der Leinwand sehen.

  • Da HouseCat

    naja, aber er soll ebend den eddie brock spielen, was dann schon verwirrend ist, wenn spidey überhaupt keine rolle spielt.

    ausserdem kapier ich dann auch nicht, wie die beiden dann überhaupt im kontakt stehen sollen, weil mcu spidey mega jung ist.

    kp, mir auch egal.

  • Da HouseCat

    du, es gibt ne große comicreihe. ziemlich kranker scheiss zum teil.
    rated r ist dann ein muss.

    venom als reiner symbiont im einsatz für soldaten zB.
    mir geht es um den style und wenn das ohne spidey oder mcu ist, kann das sehr interessant werden, betont auf kann.

    man wird sehen.

  • greek freak

    Ein Venom Film,der OHNE Spiderman auskommen soll und auch nicht im MCU eingegliedert ist.Auf so eine hirnverbrannte Idee können nur die Dilletanten von Sony kommen. *kopfschüttel* Kevin Feige,lacht sich gerade ins Fäustchen und wartet nur darauf,das sie es vergeigen,damit er die restlichen Spiderman Figuren für lau zurück kaufen kann.
    Wenn schon Hardy wieder als Comicfigur,dann als neuer Wolverine.

  • greek freak

    Ein Venom Film OHNE Spidey,macht so viel Sinn,wie ein Joker Film ohne Batman,enough said.

  • Giuseppe B.

    Schrott ohne Verbindung zum mcu oder Spiderman.

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Flatliners</strong> Trailer DF
Flatliners Trailer DF
3 984 Wiedergaben
Gesponsert
<strong>Star Wars 8: Die letzten Jedi</strong> Trailer DF
Star Wars 8: Die letzten Jedi Trailer DF
62 971 Wiedergaben
<strong>12 Strong</strong> Trailer (2) OV
12 Strong Trailer (2) OV
997 Wiedergaben
<strong>Polaroid</strong> Trailer DF
Polaroid Trailer DF
472 Wiedergaben
<strong>Die Eiskönigin: Olaf taut auf</strong> Trailer DF
Die Eiskönigin: Olaf taut auf Trailer DF
25 655 Wiedergaben
<strong>Justice League XXX: An Axel Braun Parody</strong> Trailer OV
Justice League XXX: An Axel Braun Parody Trailer OV
10 641 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Gerücht: Tod einer wichtigen Figur in "X-Men: Dark Phoenix"
NEWS - In Produktion
Freitag, 24. November 2017
Joss Whedon im DCEU: Keine Freiheit bei "Justice League" aber weiter "Batgirl" vor der Brust
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 23. November 2017
Joss Whedon im DCEU: Keine Freiheit bei "Justice League" aber weiter "Batgirl" vor der Brust
Snoke will Rache: Andy Serkis über den geheimnisvollen "Star Wars 8"-Schurken
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 23. November 2017
Snoke will Rache: Andy Serkis über den geheimnisvollen "Star Wars 8"-Schurken
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top