Mein FILMSTARTS
Kaum auszuhalten: Das sind die 22 unerträglichsten Filmszenen aller Zeiten!
Von Tobias Tißen, Jennifer Ullrich — 16.06.2017 um 17:00
facebook Tweet G+Google

Mal sorgt explizite Gewaltdarstellung dafür, dass man während eines Films den Pause-Knopf drücken will, ein anderes Mal sind die Momente psychisch besonders verstörend. Bei diesen Szenen wünscht man sich, dass es möglichst schnell vorbei sein möge...

Um ihre Sucht zu finanzieren nimmt Marion (Jennifer Connelly) an einer Untergrund-Orgie teil ...

Platz 14: Am Abgrund angelangt
aus „Requiem For A Dream“ (2000)

Im finalen Kapitel von Darren Aronofskys Drogen-Drama zeigen sich in einer deprimierend-hypnotischen Montage die Folgen der Sucht auf die Protagonisten – der finale Tiefpunkt einer schockierenden Abwärtsspirale: Harry Goldfarb (Jared Leto) hat sich durch eine verschmutzte Heroinspritze eine lebensgefährliche Infektion zugezogen und ringt im Krankenhaus mit dem Tod, seine Mutter Sara (Ellen Burstyn) landet in der Psychatrie, wo ihre zerrüttete Psyche mit Elektroschocks wieder repariert werden soll, Freundin Marion (Jennifer Connelly) treibt es endgültig in die Prostitution, für wenig Geld und ein paar Drogen nimmt sie an einer abstoßenden Orgie (inklusive dem inzwischen legendär-verstörenden Anfeuerungsruf „Ass to Ass“) teil und Kumpel Tyrone (Marlon Wayans) sitzt im Knast. Besonders gemein: Nach den Kapiteln „Sommer“, „Herbst“ und „Winter“ wartet man nach dieser Sequenz eigentlich auf den „Frühling“ – stattdessen rollt sofort der Abspann.



facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
  • Wer hat am Set am meisten rumgesaut: Die blutigsten Filme aller Zeiten
  • Fünf der ekligsten Sexszenen der Filmgeschichte (ja, auch mit Videos)
  • Die 25 verstörendsten Filme aller Zeiten
  • Die 25 ekligsten Filme aller Zeiten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • greek freak

    Marathon-Man,vor allem wenn man 'ne Zahnarzt Phobie hat und selbst wenn nicht,kriegt man danach eine.

  • WhiteNightFalcon

    Das in jedem Fall.

  • WhiteNightFalcon

    Ist er. In Punkto Anspruch und Thematik müsste er eher ab 12 sein. Mich hat er als Kind jedenfalls ob seiner teilweisen Grausamkeit ziemlich geschockt. Ähnlich wie Wenn der Wind weht, wo zwei alte Leute mit den Auswirkungen einer Atomexplosion konfrontiert werden. Für 6jährige ziemlich starker Tobak. Da hat die FSK ziemlich gepennt.

  • Hirsch777

    Bei Kids (Nr. 10) habt ihr euch mit dem Trailer vertan. Das müsste der Trailer zum Film "A Guide to Recognizing Your Saints" sein.

  • Arkanoid

    A Serbian Film hätte Weltweit verboten werden müssen, das Material am besten sofort verbrennen !
    Mit Kunst hat das nichts zu tun einen frisch geborenen Säugling Anal zu Vergewaltigen und einer Frau beim Geschlechtsverkehr mit einer Machete den Kopf abzuschlagen !!!

    Das ist Anreiz für Pädophile und Geistesgestörte !

    Dann kann man auch um 20:15 im Abendprogramm einen Snuff Film zeigen, viel fehlt da nicht.

  • Deliah C. Darhk

    Wenn der Wind weht haben wir in SoWi sogar als Lehrfilm gehabt. Ich habe ihn auch noch auf DVD. Stimmt, der ist nichts für Kinder. Robin hat ihn, glaube ich, mit 12 gesehen und danach Albträume gehabt.

    Dann lst WD genau so grausam wie das Buch? Das ist niemals was Kindgerechtes. Kann ich verstehen, dass Du das nicht noch mal sehen willst.

  • Der Eine vom Dorf

    Alleine die letzte Szene von "Eden Lake"...

  • Der Eine vom Dorf

    Das ist lediglich der Originaltitel. Stimmt also Alles.

  • Sidekick

    Das ältere Ehepaar in Clockwork Orange hat übrigens einen Bodyguard, gespielt von David Prowse(Darth Vader). Das nur so am Rande.

  • ProjectX

    Korrektur zu A Serbian Film:
    Der Sohn wird nicht "zu tode gefickt"!
    Er saß vorher am Esstisch und blinzelte in den letzten Einstellungen bevor Milos die Waffe abdrückt.

  • Keptnfjutscha

    Viele der Szenen oder gar Filme sind mit Kunst o.ä. nicht mehr zu entschuldigen. Sie sind komplett überflüssig und Resultat kranker Geisteshaltung von Regisseuren/Schauspielern. Die gehören nicht nur verboten, sondern bestraft...
    Nicht alles, was theoretisch denkbar ist oder sogar real existiert, sollte "verfilmt" werden dürfen ohne Konsequenzen... Kranke Welt!

  • Der Eine vom Dorf

    Jetzt weiß ich, was ihr meint. Sorry. Klar, da ist der Trailer in der Tat falsch.

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Filme-Specials
Neu auf Netflix im März: Mit "Auslöschung", "Black Swan", "Marvel's Jessica Jones", Marvel-Filmen und mehr
NEWS - DVD & Blu-ray
Freitag, 23. Februar 2018
Neu auf Netflix im März: Mit "Auslöschung", "Black Swan", "Marvel's Jessica Jones", Marvel-Filmen und mehr
Zum Start von "Call Me By Your Name": Die 7 erstaunlichsten Indie-Hits bei den Oscars
NEWS - Festivals & Preise
Freitag, 23. Februar 2018
Zum Start von "Call Me By Your Name": Die 7 erstaunlichsten Indie-Hits bei den Oscars
"Black Panther" geht auf Rekordjagd: Kinocharts USA Top 10
NEWS - Im Kino
Montag, 19. Februar 2018
"Black Panther" geht auf Rekordjagd: Kinocharts USA Top 10
Zum Start von "Call Me By Your Name": 7 Sundance-Filme, die zu Welthits wurden
NEWS - Festivals & Preise
Samstag, 17. Februar 2018
Zum Start von "Call Me By Your Name": 7 Sundance-Filme, die zu Welthits wurden
Alle Kino-Specials
Die beliebtesten Trailer
Call Me By Your Name Trailer DF
Gesponsert
Red Sparrow Trailer DF
Bleach Trailer OV
Avengers 3: Infinity War Trailer DF
Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen Trailer DF
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Trailer DF
Alle Top-Trailer
Back to Top