Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Free-TV-Premiere der Arztserie "Monday Mornings": Ving Rhames und Alfred Molina zoffen sich im Krankenhaus
    Von Markus Trutt — 14.06.2017 um 16:15
    facebook Tweet

    Mit der späten deutschen Free-TV-Premiere der Arztserie „Monday Mornings“ bekommt der Krankenhaus-Mittwochabend bei Super RTL prominent besetzten Zuwachs, allerdings nur für kurze Zeit.

    StudioCanal
    Der Titel der Arztserie „Monday Mornings“ bezieht sich auf die allwöchentlichen Chirurgen-Teambesprechungen am Montagmorgen im Chelsea General Hospital. Bei diesen werden vor versammelter Mannschaft die jüngsten Operationen besprochen und vor allem auch Behandlungsfehler genauer unter die Lupe genommen. Unter der strengen Leitung des Chefarztes Dr. Harding Hooten (Alfred Molina) müssen so unter anderem die Doktoren Jorge Villanueva (Ving Rhames), Tyler Wilson (Jamie Bamber) und Tina Ridgeway (Jennifer Finnigan) inmitten ihres stressigen Arbeitsalltags regelmäßig Rechenschaft ablegen...

    Monday Mornings“ lief in den USA bereits im Jahr 2013, kam dort aber nicht über eine zehnteilige erste Staffel hinaus. Schon seit Ende 2014 ist diese auch hierzulande auf DVD erhältlich. Mit reichlich Verspätung bringt Super RTL das von TV-Veteran David E. Kelley („Ally McBeal“, „Big Little Lies“) nach einem Buch des preisgekrönten Neurochirurgen Sanjay Gupta entwickelte Format erstmals ins hiesige Free-TV. Umringt von kollegialer Gesellschaft durch „Dr. House“ und „Nurse Jackie“ ist „Monday Mornings“ ab dem heutigen 14. Juni 2017 immer mittwochs um 23.00 Uhr zu sehen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top