Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Samuel L. Jackson in "Captain Marvel": Nick Fury feiert MCU-Comeback
Von Markus Trutt — 07.07.2017 um 09:20
facebook Tweet

Als S.H.I.E.L.D.-Direktor Nick Fury brachte Samuel L. Jackson einst die Avengers zusammen. In den jüngeren Marvel-Filmen glänzte der Kultstar allerdings durch Abwesenheit. Spätestens in „Captain Marvel“ könnte er aber ein Comeback feiern.

The Walt Disney Company
Nick Fury (Samuel L. Jackson) war von Beginn an ein fester Bestandteil im Marvel Cinematic Universe (MCU) und als Chef der Geheimorganisation S.H.I.E.L.D. die treibende Kraft hinter der Formierung der Avengers. Als Bindeglied war er zunächst in fast allen frühen Filmen des MCU zu sehen. Aktuell hat er sich im wachsenden Comic-Universum allerdings sehr rar gemacht. Mit „Captain Marvel“ ändert sich dies aber höchstwahrscheinlich. Zunächst als Gerücht kursierend, scheint sich zumindest laut einschlägigen Branchenseiten wie Deadline nun zu bestätigen, dass Samuel L. Jackson im kommenden Superheldinnen-Actioner dabei ist.

Zuletzt sahen wir Nick Fury 2015 in „Avengers 2: Age Of Ultron“, wo er Iron Man und Co. bei der Schlacht von Sokovia unterstützte. Zuvor wurde er in „Captain America 2: The Winter Soldier“ bereits schwer verletzt, woraufhin er seinen Tod vortäuschte und seitdem aus dem Untergrund gegen die HYDRA-Agenten vorgeht, die seine Organisation unterwandert haben. In der ersten Staffel der TV-Serie „Agents Of S.H.I.E.L.D.“ übertrug er seine Pflichten als Direktor noch an seinen Kollegen Phil Coulson (Clark Gregg).

Vier Jahre nach seinem letzten MCU-Auftritt wird Samuel L. Jackson ab dem 9. März 2019 nun aber wohl Brie Larson („Raum“) in „Captain Marvel“ unterstützen. Die Oscarpreisträgerin übernimmt die Hauptrolle der NASA-Mitarbeiterin Carol Danvers, die in der Comic-Vorlage nach dem Kontakt mit Alien-DNA außergewöhnliche Fähigkeiten entwickelt. Jackson und Larson standen bereits für das Monster-Abenteuer „Kong: Skull Island“ gemeinsam vor der Kamera. Jacksons Einsatz in „Captain Marvel“ könnte entgegen der ersten Spekulationen allerdings recht klein ausfallen.

Es halten sich zudem noch immer auch hartnäckig die Gerüchte, dass Jackson nicht erst in „Captain Marvel“, sondern schon zuvor in „Avengers 3: Infinity War“ (Kinostart: 26. April 2018) ein Nick-Fury-Comeback feiern könnte, schließlich kommen in dem Film unzählige Marvel-Figuren zusammen, um gegen Bösewicht Thanos (Josh Brolin) anzutreten. Jackson dementierte eine Beteiligung zwar bereits zu einem früheren Zeitpunkt, zumindest ein Cameo ist aber noch immer nicht gänzlich ausgeschlossen.

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • GamePrince
    Wahrscheinlich war er damit beschäftigt Kong zu rekrutieren. :D
  • WhiteNightFalcon
    Das wärs. Wütender Gorilla vs wütenden Hulk. 😀
  • GamePrince
    Dann heißt es 2020 nicht Godzilla vs Kong sondern Godzilla vs Hulk. :D
  • GamePrince
    Ja ich auch... stell mir vor wie Hulk auf Godzilla rumkrabbelt oder ihn an den Füssen kitzelt, weil er ja zu klein für ihn ist. :D
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
The Man Who Killed Hitler and Then The Bigfoot Trailer DF
Gesponsert
Rambo 5: Last Blood Teaser DF
Leberkäsjunkie Trailer DF
Spider-Man: Far From Home Trailer DF
Die Eiskönigin 2 Trailer DF
Drei Schritte zu dir Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Nach "Avengers 4: Endgame": Wird Ms. Marvel jetzt endlich Teil des MCU?
NEWS - In Produktion
Samstag, 15. Juni 2019
Nach "Avengers 4: Endgame": Wird Ms. Marvel jetzt endlich Teil des MCU?
So soll "Ghostbusters 3" Fans des Originals glücklich machen
NEWS - In Produktion
Samstag, 15. Juni 2019
So soll "Ghostbusters 3" Fans des Originals glücklich machen
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top