Mein FILMSTARTS
Darum finden wir den großen Twist in "Spider-Man: Homecoming" so genial
Von Christoph Petersen — 18.07.2017 um 17:30
facebook Tweet G+Google

Der von Michael Keaton verkörperte Spider-Man-Widersacher Vulture ist in Wahrheit… Dass im folgenden Text mächtig gespoilert wird, davor müssen wir euch nach der Überschrift hoffentlich nicht noch mal extra warnen!

Sony Pictures

Nach all dem, was wir aus den Trailern und sonstigen Marketing-Materialien vorab über „Spider-Man: Homecoming“ wussten, haben wir ehrlich gesagt gar nicht mit einem größeren Twist gerechnet, ganz im Gegenteil: Eigentlich schien storytechnisch soweit alles klar zu sein.

Deshalb haben wir uns auch ziemlich gewundert, als vor der Pressevorführung noch einmal explizit darauf hingewiesen wurde, dass man in seinen Kritiken bitte auf keinen Fall die Wendungen des Films verraten solle. Ein solcher Extra-Hinweis kam bisher allenfalls mal bei den Filmen des Twist-Großmeisters M. Night Shyamalan („Split“, „The Visit“) vor.

Aber als Peter Parker (Tom Holland) sein Homecoming-Date abholen will und plötzlich Michael Keaton als Adrian Toomes alias Vulture die Tür aufmacht, ging selbst in der mit abgeklärten Journalisten gefüllten Vorführung ein wahrnehmbares Raunen durch den Kinosaal. Und nach allem, was man so mitbekommt, sollen die Reaktionen in regulären Vorstellungen sogar oft noch extremer ausfallen.

Wer ist Adrian Toomes wirklich?

Kurz schießt einem der Gedanke durch den Kopf, dass der Bösewicht Liz (Laura Harrier) und ihre Familie womöglich gekidnappt hat. Aber dann wird ziemlich schnell klar: Adrian Toomes ist tatsächlich der Vater von Peters Freundin. Awkward!!!

Aber wir finden den Twist nicht nur deshalb so gelungen, weil er tatsächlich absolut überraschend kommt und kurz darauf zur klar stärksten Szene des gesamten Films führt (die Autofahrt, in deren Verlauf Toomes seinerseits so langsam dämmert, wer da eigentlich neben seiner Tochter auf der Rückbank sitzt).

Das eigentlich Geniale an dieser Wendung ist für uns nämlich, wie geschickt und entlarvend die Autoren die gängigen Vorurteile und Denkweisen des Publikums (uns explizit eingeschlossen) ausnutzen, um nicht nur einen maximalen Knalleffekt zu erzielen, sondern zugleich auch noch ein kraftvolles gesellschaftliches Statement abzugeben.

Das sind die legendärsten Mindfucks der Filmgeschichte!

Immerhin erzählt Toomes schon vorher immer wieder, dass er all seine Schwarzmarkt-Geschäfte nur tätigt, um weiterhin seine Familie unterstützen zu können. Aber wenn seine Familie seine Hauptmotivation ist, warum kriegen wir sie dann nie zu sehen?

Normalerweise fängt es im Kopf des Filmkenners bei einer solchen Konstellation natürlich sofort mächtig an zu rattern: Wenn wir die Familie nicht explizit vorgestellt bekommen, dann kann das doch eigentlich nur bedeuten, dass wir sie in Wahrheit schon kennen!

Aber trotzdem sind wir und die allermeisten anderen nicht darauf gekommen, dass Adrian Toomes der Vater von Liz sein könnte. Und das liegt eben zu einem guten Teil auch daran, dass er weiß ist und sie schwarz.

Politisches Spaßkino!

Dabei hätte uns das gerade in der Welt von „Spider-Man: Homecoming“ eigentlich überhaupt nicht überraschen dürfen, schließlich gibt es auch an Peter Parkers Highschool fast nur gemischtrassige Paare (mal ganz abgesehen vom sowieso vorbildlich-vielfältigen Casting des Films).

Gleich in der ersten Szene des Films spricht Toomes auf seiner Baustelle von „Indianern“, woraufhin er von einem seiner Mitarbeiter verbessert wird, dass man doch jetzt „Native Americans“ sage. So erscheint Toomes kurzzeitig wie einer der archetypischen proletarischen Trump-Anhänger, die auf ihr Recht auf political incorrectness pochen.

Dass dann ausgerechnet dieser Toomes eine schwarze Familie hat, während der (engstirnige) Zuschauer den Twist vor lauter Bäumen nicht kommen sieht, ist eine sehr schöne zweite Ebene, die dem Film auf extrem clevere, aber eben auch überhaupt nicht aufdringliche Weise gesellschaftliche Relevanz verleiht.

So geht politisches Spaßkino!

Spider-Man: Homecoming Trailer (3) DF

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Micox

    Liebes FS Team, es gibt auch noch Besucher eurer Seite die Spidey noch nicht gesehen haben.. Warum muss in der Headline bereits stehen dass es überhaupt einen Twist gibt..?!

  • Modell-101

    Sorry, ich versteh diesen Twist nicht. Wo liegt da jetzt die große Überraschung?

  • OzzieCobblepot

    Schaust du nur Filme in denen nichts passiert?

  • Darth Doom

    Ich fand den Twist auch gut, weil ich nicht erwartet habe, das er zu diesem Augenblick kommt. Es war ein tüpischer Teenie-Film moment, das Date wird abgehollt und sie gehen gemeinsam zu Homecoming. Ich hätte nie gedacht, das der Schurke die Tür öffnet und Peter willkommen heißt.

    Seine Familie war damit auch nicht einfach so dahin geschmissen, wie es normalerweise in Filmen so ist. Also nicht dieses: "Frau, dein Mann, den du um alles liebst, ist zu hause angekommen und hofft das das Kind schon schläft und das Essen bereit steht."

    Vulture ist außerdem Twist auch ein extrem guter Schurke. Seine Gründe kann jeder verstehen und passen gut, in diese Welt der Superhelden. Er ist auch nicht so ein normaler Schurke, der Spider-man einfach hasst, sondern ihn respektiert. Er ist vom Schurkenlevel wirklich so hoch wie Loki.

  • Sentenza93

    Fand den Twist und die anschließende Autofahrt auch absolut super.
    Michael Keaton war generell fantastisch in dem Film.

    Der Rest war, drücken wir es mal vornehm aus...für mich die erste wirkliche MCU-Enttäuschung. Kein wirklich schlechter Film, aber ich weiß, mein alter Herr und ich sind aus dem Kino raus, gucken uns kurz an, und dann absolut zeitgleich: "Meh!" :D Bei Keaton sind wir uns aber auch einig, er fand ihn auch top. Werde den Film am Wochenende nochmal mit Freunden gucken, die mir damit schon in den Ohren liegen. Manchmal brauch ich bei einem Film zwei Anläufe, aber ich lege mich mal nicht fest, dass er mir dann besser gefällt. Immerhin wurde kurz was vom Spinnenbiss gesagt, also nicht einfach "Die Story kennt eh jeder, es ist einfach so". Sogar in der Variante, wie ich es wollte, sein bester Freund fragt. :D

    HalJordan, wo bist Du? :D Dein Urteil zum Film? :)

  • Deliah C. Darhk

    Lieber Christoph,

    die Headline ist genial! Nicht nur, dass sie tatsächlich nichts verrät, Du hast es auch noch geschafft, dass ich zum ersten Mal neugierig auf den Film bin. Jetzt klicke ich immer wieder diese News an, weil ich mich nicht entscheiden kann, ob ich es lesen oder bis zum Disc release kribbeln lassen soll.
    ;D

    LG
    Deliah

  • Micox

    Was für ein doofer Kommentar..
    Ich will einfach überrascht werden und es nicht von FS in einer Headline vorher schon wissen Du Vogel..

  • Micox

    Ich will einfach überrascht werden.. Ist das nicht legitim..?

  • Rex_Kramer

    Sehe ich ähnlich. Ich meine verstanden hab' ich ihn schon (Du bestimmt auch), aber so ein Knaller ist das jetzt nicht wie ich finde.
    Auf jeden Fall eine gute Idee um eine gewisse Dynamik zwischen den Charakteren entstehen zu lassen, aber genial? Naja.

    P.S.: Ich habe diese News gelesen ohne vorher den Film gesehen zu haben, und die Welt ist nicht aus den Fugen geraten ;)

  • Darth Doom

    Oder vielleicht den Film im Kino schauen, bevor ich dir nochmehr spoiler?! xD

  • Darth Doom

    Beim lesen ist es auch anders, als beim sehen.

  • Deliah C. Darhk

    Geht leider nicht.

  • Deliah C. Darhk

    Puah! Ein Glück! Ich dachte echt, Du schreibst " ...in Wirklichkeit der Mandarin." XD

    Nee nee, bin nicht dumm. Der Twist hat entweder was mit May oder mit Vulture zu tun. Eventuell noch mit Skorpion.
    Was ich gerade befürchte ist, dass die aus Vulture nen knuffigen Opa gemacht haben, der mit May anbandelt und young Spidey sich deswegen mit IM anlegt, weil er will, dass May glücklich ist.
    Vulture ist der bösartigste verbittertste Knochen überhauot unter Spideys Feinden. Das soll der gefälligst auch bleiben!

  • Heavy-User

    Der Film war nicht schlecht, aber ich habe bereits ebenfalls bessere gesehen (zB. Guardians), aber vielleicht waren deine Erwartungen einfach zu hoch? ;)

    Ist natürlich auch nicht einfach, man war ja auch durch die anderen Spidermänner beeinflusst.

    Aber ganz deiner Meinung bin ich bei Keaton. Der war einfach nur genial!

  • Heavy-User

    Bin ich ganz bei dir! Keaton hat natürlich viel dazu beigetragen, dass Adrian als Vulture so rüberkommt, wie er rüberkommt. Vor allem auch die Motivationen seiner Seite sind nachvollziehbar.

    Hoffen wir mal, dass wir noch mehr von ihm sehen!

  • Heavy-User

    Vielleicht kein großer Twist, aber schon eine recht seltsame Situation. Gerade für Zuschauer, die sich in die Situation vesetzen und mitfiebern, wird das ein Twist gewesen sein. (für mich halt auch mehr oder weniger)

  • Heavy-User

    Ist halt schwierig heutzutage ohne eine Beeinflussung einen Film zu schauen, das kann ich ganz gut nachvollziehen, da es schön ist, eine Situation im Film zu sehen, die man vorher noch nicht erzählt bekommen hat.

    Nur: Was erwartest Du von einer Filmseite die Klicks generien möchte? Da muss man soetwas (leider) schreiben.

    Oder Du musst halt Filme abseits des Mainstreams schauen, da passiert dir soetwas wahrscheinlich eher seltener ;)

  • Sentenza93

    Eigentlich nicht. Hatte an den Streifen keine hohen Erwartungen, u.a. dank dem Auftritt in "Civil War". ;D
    Aber selbst mit meiner Erwartungshaltung war ich doch schon etwas enttäuscht.

  • Micox

    ÜBERSCHRIFT!!!

  • Joachim K.

    Ohja, neue politische Ebene.. im gleichen Atemzug wird Tante May zum Klischee-MILF-Sexobjekt reduziert. Diese Scheinheiligkeit ist eigentlich peinlich.

  • Micox

    Stimmt, 90%.. Die Schlümpfe hatte auch echt einen krassen Twist..

  • Darth Doom

    So ähnlich hätte ich es gerne im zweiten Teil, mit Mr. Negativ.
    (Halt ohne Opa und Ironman und eine etwas ausführlichere Story, verbunden mit der Doc Ock Story)

  • Micox

    Nun ja, trotzdem haben nicht 90% aller Filme einen Twist..

  • Micox

    Echt..? Hahaha.. Krass..

  • Darth Doom

    Und? Du weißt jetzt das es einen Twist gibt, aber nicht was. Du kannst
    jetzt rumrätseln, was es ist. Ist das nicht auch schön, rätseln und dann
    zu sehen, ob es stimmt?Ich glaub sowieso nicht, das du darauf kommst.

  • Micox

    Stimmt.. Hoffe er ist nicht zu offensichtlich..

  • Heavy-User

    Echt? Ich fand den Auftritt von ihm echt cool und war eigentlich nur etwas vorsichtig, weil es halt schon 5 Spidey-Filme gibt.

    Aber so tickt halt jeder anders :)

  • Micox

    Mad Max..? Welcher..?

  • Deliah C. Darhk

    Da es sich um Befürchtungen handelt, sollten wir das Leider wohl durch "gottlob" ersetzen. ;D

  • Darth Doom

    Was ist den deine Vermutung? Ich werde dir nicht sagen, ob es stimmt, oder nicht.

  • Micox

    Du, keine Ahnung.. Wüsste nicht im geringsten wo ansetzen.. Vllt ist Iron Man Spideys Vater..? :D

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Flatliners</strong> Trailer DF
Flatliners Trailer DF
3 984 Wiedergaben
Gesponsert
<strong>Star Wars 8: Die letzten Jedi</strong> Trailer DF
Star Wars 8: Die letzten Jedi Trailer DF
62 971 Wiedergaben
<strong>12 Strong</strong> Trailer (2) OV
12 Strong Trailer (2) OV
997 Wiedergaben
<strong>Polaroid</strong> Trailer DF
Polaroid Trailer DF
472 Wiedergaben
<strong>Die Eiskönigin: Olaf taut auf</strong> Trailer DF
Die Eiskönigin: Olaf taut auf Trailer DF
25 655 Wiedergaben
<strong>Justice League XXX: An Axel Braun Parody</strong> Trailer OV
Justice League XXX: An Axel Braun Parody Trailer OV
10 641 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
"Die Zauberflöte": Roland Emmerich und Flimmer machen moderne Adaption der Mozart-Oper
NEWS - In Produktion
Freitag, 24. November 2017
"Die Zauberflöte": Roland Emmerich und Flimmer machen moderne Adaption der Mozart-Oper
Black Friday auf Amazon: "Guardians Of The Galaxy 2", "Pirates 5" und andere Blockbuster für 99 Cent
NEWS - DVD & Blu-ray
Freitag, 24. November 2017
Black Friday auf Amazon: "Guardians Of The Galaxy 2", "Pirates 5" und andere Blockbuster für 99 Cent
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 23.11.2017
Paddington 2
Paddington 2
Von Paul King
Mit Hugh Bonneville, Sally Hawkins, Hugh Grant
Trailer
Aus Dem Nichts
Aus Dem Nichts
Von Fatih Akın
Mit Diane Kruger, Denis Moschitto, Numan Acar
Trailer
Liebe zu Besuch
Liebe zu Besuch
Von Hallie Meyers-Shyer
Mit Reese Witherspoon, Nat Wolff, Pico Alexander
Trailer
Detroit
Detroit
Von Kathryn Bigelow
Mit John Boyega, Will Poulter, Algee Smith
Trailer
Battle Of The Sexes - Gegen jede Regel
Battle Of The Sexes - Gegen jede Regel
Von Jonathan Dayton, Valerie Faris
Mit Emma Stone, Steve Carell, Andrea Riseborough
Trailer
Kardeşim Benim 2
Kardeşim Benim 2
Von Mert Baykal
Mit Murat Boz, Burak Özçivit, Ferdi Sancar
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top