Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Emilia Schüle ist "eitel, zickig und unkeusch" im ersten Trailer zu "Es war einmal Indianerland"
    Von Annemarie Havran — 19.07.2017 um 15:02
    facebook Tweet

    Die Jugend in der Vorstadt – was Nils Mohl in seinem Bestseller „Es war einmal Indianerland“ beschrieben hat, wurde nun von Regisseur Ilker Catak verfilmt. Hier ist der erste Trailer zur Tragikomödie mit Emilia Schüle und Leonard Scheicher:

    Mauser (Leonard Scheicher) ist 17 und mächtig verliebt in die ausgeflippte Jackie (Emilia Schüle). Während diese ständig wilde Parties feiert, ist die 21-jährige Edda (Johanna Polley), die in einer Videothek arbeitet, viel bodenständiger – und wiederum verliebt in Mauser. Als hätte der Teenager damit nicht schon genug Probleme am Hals, gerät sein Vater (Clemens Schick) auch noch unter Mordverdacht und sein bester Freund (Joel Basman) wird im Boxring zu seinem ärgsten Feind. Wie soll man so eine Jugend nur überstehen?

    Diese Frage stellte sich Autor Nils Mohl in seinem preisgekrönten Roman „Es war einmal Indianerland“, der nun von Ilker Catak unter gleichem Titel fürs Kino verfilmt wurde. Ab dem 19. Oktober 2017 können Tickets für die Tragikomödie gelöst werden.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top