Mein FILMSTARTS
Beschwert euch nicht: Diesen 20 Serienfiguren geht’s viel schlechter als euch
Von Manuel Berger, Christian Fußy — 19.07.2017 um 19:15
facebook Tweet

Sie ziehen das Unglück magisch an: Wenn den Autoren gerade nichts anderes mehr einfällt, hauen sie einfach noch ein bisschen auf diese Figuren drauf und machen sie zu (meist) menschlichen Fußabtretern. ACHTUNG SPOILER!

HBO
Sansa Stark und Theon Greyjoy
In:Game of Thrones
Gespielt von: Sophie Turner und Alfie Allen

„Der Norden vergisst nicht“ lautet das inoffizielle Motto von Haus Stark. Viele der Grausamkeiten, die den Kindern der Familie in „Game Of Thrones“ widerfahren, würde man als Zuschauer aber vielleicht doch gerne aus seinem Gedächtnis löschen. Am Schlimmsten im ganzen Stark-Clan trifft es eindeutig die älteste Tochter Sansa (Sophie Turner), die in ihrem jungen Leben gefühlt mehr mit Psychopathen zu tun hat als mit normalen Menschen. Gedemütigt, verletzt, missbraucht und gefoltert von zwei Dritteln ihrer Ehemänner und bevormundet von den meisten anderen, hofft das Publikum spätestens seit Staffel zwei auf Besserung für die anfangs unbeliebte Figur. Und tatsächlich sieht es seit dem Ende der sechsten Staffel so aus, als würden die Gebete der Fans erhört werden…

Theon Greyjoy auf der anderen Seite kommt immer nur vom Regen und Traufe. Ned Starks (Sean Bean) anderer Adoptivsohn hat sich bei Fans mit seinem Verrat an BFF Robb Stark (Richard Madden) nicht gerade beliebt gemacht. Aber die staffellange Folter mit abschließender Kastration durch den psychopathischen Ramsey Bolton (Iwan Rheon) hat selbst ein Kindermörder wie Theon nicht verdient. Ihm wird jegliche Form von Identität ausgeprügelt, sodass er zeitweise mehr an ein gequältes Tier erinnert als an einen Menschen. Auch weil der einst stolze Bogenschütze Reue für seine Taten zeigt und zusammen mit Fanliebling Tyrion (Peter Dinklage) die Drachenkönigin Danaerys (Emilia Clarke) unterstützt, hofft man auf eine spirituelle Wiedergeburt der kaputten Figur. Für die Zukunft wird er all seine Fähigkeiten brauchen, steht doch der Krieg um den eisernen Thron unmittelbar bevor.
facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Deliah C. Darhk
    Zumal ich Frauen kenne, denen es täglich auch so ergeht wie Nr. 20. ^^Wundert mich schon, dass FS die pauschal als Leserinnen ausschliesst.Richtig peinlich wird's, wenn eine davon anfängt hier über dieses Special zu kommentieren...
  • greek freak
    Das erschreckende ist,das Harley Quinn´s Beziehung mit dem Joker von vielen weiblichen Fans,glorifiziert wird! In den aktuellen Comics,hat sie sich,Crom sei Dank, vom Joker emanzipiert,ich hoffe wir sehen das in den kommenden DCU-Filmen.
  • Sarr
    hier fehlt definitiv noch der Coyote aus Road Runner
  • Deliah C. Darhk
    Das (glorifizieren) tun diese realen Frauen mit ihren kaputten Beziehungen und Schläger-Männern auch. Ist wohl für viele einfacher als allein zu sein. Traurig, aber wahr.
  • Geht D.
    ach fick dich doch
  • Deliah C. Darhk
    Da steckt noch ein bissghen mehr hinter.Ich habe im Studium auch ein Praktikum im Frauenhaus gemacht. Da hatte ich täglich mit Frauen zu tun, die den Absprung schaffen und neu anfangen wollten. Viele gaben auf. Einsamkeit war ein häufiger aber nicht der einzige Grund. Oft war es auch wirtschaftliche Abhängigkeit, die Kinderfrage, familiärer oder gesellschaftlicher Druck oder Realitätsverdrängung (Er ist nicht immer so. Er ändert sich. Blabla...).Unter'm Strich alles Reaktionen auf die Frage nach dem (subjektiv) geringeren Übel.Manche Frauen sind zu schwach, um wirklich zu gehen. Andere sind so stark, sich von ihrem Mann immer und immer wieder zerstören und aufbauen zu lassen, um ihren Kindern nicht den Vater (und die anhöngige Verwandtschaft) zu nehmen. Oft sind schlechte Männer zugleich auch gute Väter. Da neigen Mütter mitunter dazu, ihre Kinder über sich selbst zu stellen.Istvein komplexes Thema, und immer ein sehr Trauriges, denn nicht selten kommt es vor, dass auch die Männer mit ihrem Verhalten nur Opfer von etwas Grösserem sind. Das entschuldigt gar nichts. Aber es hilft die Ursachen zu verstehen. Vielleicht kann man auf diesem Weg mal etwas am System verändern.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Serien-Specials
Eine Serie für die große Leinwand: Das FILMSTARTS-Interview mit den Machern von "Babylon Berlin"
NEWS - Serien im TV
Freitag, 21. September 2018
Eine Serie für die große Leinwand: Das FILMSTARTS-Interview mit den Machern von "Babylon Berlin"
Die 10 abgefahrensten Serien-Crossover
NEWS - Serien im TV
Samstag, 15. September 2018
Die 10 abgefahrensten Serien-Crossover
Die 20 besten Serien 2018
NEWS - Serien im TV
Samstag, 7. Juli 2018
Die 20 besten Serien 2018
Neu auf Netflix im Juli 2018: Mit "Fast & Furious", "Extinction", "Ghostbusters" und "Orange Is The New Black"
NEWS - Serien im TV
Montag, 25. Juni 2018
Neu auf Netflix im Juli 2018: Mit "Fast & Furious", "Extinction", "Ghostbusters" und "Orange Is The New Black"
Alle Serien-Specials
Meisterwartete neue Serien
Die purpurnen Flüsse
1
Die purpurnen Flüsse
Krimi, Thriller
Erstaustrahlung
26. November 2018 auf
Alle Videos
Das Boot
2
Das Boot
Drama, Krieg
Erstaustrahlung
23. November 2018 auf
Alle Videos
The Protector
3
The Protector
Fantasy
Erstaustrahlung
15. Dezember 2018 auf
Alle Videos
Deutsch-Les-Landes
4
Deutsch-Les-Landes
Komödie, Drama
Erstaustrahlung
30. November 2018 auf
Alle Videos
Die meisterwarteten Serien
Back to Top