Mein FILMSTARTS
Erklärt: So aufwändig drehte Christopher Nolan die Flugszenen für "Dunkirk"
Von Tobias Mayer — 01.08.2017 um 18:58
facebook Tweet

Wer die Möglichkeit hat, sollte „Dunkirk“ auf einer großen IMAX-Leinwand schauen. Wie schwierig vor allem die Flugszenen mit den nötigen, schweren Kameras zu drehen waren, verriet Christopher Nolan der USA Today.

Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved / Melinda Sue Gordon

Christopher Nolan, dessen meisterhafter Kriegsfilm „Dunkirk“ am 27. Juli 2017 startete, liebt das Kino – und das ist auch wörtlich zu verstehen. Der Regisseur möchte, dass seine Filme im Lichtspielhaus geschaut werden, also ohne Ablenkung und in groß. „Dunkirk“ ließ er zum überwiegenden Teil im IMAX-Format drehen, auf dass Zuschauer mit entsprechendem Kino in der Nähe die wuchtigen Bilder so groß wie möglich sehen. Für die Flugszenen mit Tom Hardy als britischem Piloten Farrier (Tom Hardy) im Kampf überm Wasser wollte Nolan keine Ausnahme machen – also mussten die klobigen IMAX-Kameras eben mit in die Luft.

Die FILMSTARTS-Kritik zu "Dunkirk"

Wenn sich in „Dunkirk“ Flugzeuge bekämpfen, sehen wir in vielen Aufnahmen echte Spitfires aus dem Zweiten Weltkrieg, die am Schauplatz der echten Schlacht durch die Luft jagen. „Bemerkenswerte Maschinen“, wie Christopher Nolan gegenüber USA Today sagte. Zum Einsatz kam außerdem eine umgestaltete sowjetische Yak-52, weil die im Innenraum Platz für die IMAX-Kamera hat. Die Kamera draußen wurde auf die Flügel montiert – was Pilot und Koordinator Craig Hosking bei keinem anderen Film sah. Für Closeups ließ man ein Flugzeug Typ Piper Aerostar starten, mit Aufnahmegeräten vorne und hinten. Doch neben der Installation der Kameras gab es ein weiteres Problem: Sie nehmen nur dreieinhalb Minuten am Stück auf.

„Es gab wirklich hunderte Starts und Landungen. Hoch und runter. Neuladen und drehen”, so Craig Hosking. Nachdem ein Flugzeug unten war, schaute Nolan auf das gefilmte Material und schickte seinen Piloten danach zurück in den Himmel. In der Piper flogen er und sein Kameramann Hoyte van Hoytema sogar selbst mit.

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Micox
    Wie fandet ihr Dunkirk..? Bitte ohne Spoiler..
  • Hans B.
    Absolut beeindruckend in allerlei Hinsicht. in 70mm/OV im Savoy-Kino in Hamburg gesehen und ich war sprachlos. Absolute Bildgewalt!
  • FAm Dusk Till Dawn
    Inposant. Aber nicht so intensiv wie erwartet. Der Film hat nämlich ein massives Problem ... aber sieh selbst.Der Erzählstrang "in der Luft" ist aber durch und durch gelungen. Der Gang ins Kino lohnt sich ohne Frage.
  • FAm Dusk Till Dawn
    Die Flugszenen waren (für mich) das Herzstück von Dunkirk.
  • W.W
    Diese Mühe sieht man den unglaublichen Flugsequenzen wirklich zu jeder Sekunde an
  • Knarfe1000
    Einer der besten Anti-Kriegs-Filme (denn das ist Dunkirk ohne Zweifel). Nur wenig Pathos, 80 % des Films bestehen aus Chaos, Tod und Hoffnungslosigkeit. Dazu eine perfekte Inszenierung. Für mich eine 9 / 10
  • Knarfe1000
    Dass er noch so lang in der Luft bleiben konnte, fand ich auch seltsam. Wobei ich nicht über die Gleitfähigkeiten der Spitfire bescheid weiß.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Dumbo Trailer DF
The Favourite - Intrigen und Irrsinn Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer DF
Fighting With My Family Trailer OV
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
"Phantastische Tierwesen 2": So haben die Stars selbst auf das überraschende Finale reagiert
NEWS - Im Kino
Samstag, 17. November 2018
"Phantastische Tierwesen 2": So haben die Stars selbst auf das überraschende Finale reagiert
"Bumblebee"-Regisseur könnte "Guardians Of The Galaxy 3" inszenieren
NEWS - In Produktion
Samstag, 17. November 2018
"Bumblebee"-Regisseur könnte "Guardians Of The Galaxy 3" inszenieren
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 15.11.2018
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
Von David Yates
Mit Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler
Trailer
Night School
Night School
Von Malcolm D. Lee
Mit Kevin Hart, Tiffany Haddish, Mary Lynn Rajskub
Trailer
Burn The Stage: The Movie
Burn The Stage: The Movie
Von Jun-Soo Park
Mit J-Hope, Jeong-guk Jeon, Nam-joon Kim
Trailer
Juliet, Naked
Juliet, Naked
Von Jesse Peretz
Mit Rose Byrne, Ethan Hawke, Chris O'Dowd
Trailer
Was uns nicht umbringt
Was uns nicht umbringt
Von Sandra Nettelbeck
Mit August Zirner, Johanna ter Steege, Barbara Auer
Trailer
Suspiria
Suspiria
Von Luca Guadagnino
Mit Dakota Johnson, Tilda Swinton, Mia Goth
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top