Mein FILMSTARTS
    Keine komplette Niederlage: Dieses wichtige Detail ging im großen Finale der neuen "Game Of Thrones"-Episode fast unter
    Von Björn Becher — 08.08.2017 um 08:55
    facebook Tweet

    Es war ein explosives Finale, das die hochkarätige neue Episode von „Game Of Thrones“ dominierte, was dafür sorgte, dass andere starke Szenen fast etwas untergingen. So auch ein sehr wichtiges kleines Detail...

    HBO

    Lautes Getöse kündigte die Dothraki-Armee in der neuen Episode von „Game Of Thrones“ an und schnell mussten Jaime (Nikolaj Coster-Waldau), Bronn (Jerome Flynn) und Co. erkennen, dass diese sogar noch von einem Drachen begleitet wird. So wurde eine epische Schlacht eingeleitet, in der vor allem Lannister-Soldaten geröstet wurden. Dabei konnte man fast vergessen, dass ein Dialog wenige Minuten vor dem Auftakt der Kampfeshandlungen eine sehr wichtige Rolle spielt.

    Denn in dieser Szene informiert Randyll Tarly (James Faulkner) Jaime, dass das von den Tyrells erbeutete Gold „sicher durch die Tore“ nach King’s Landing (deutscher Name: Königsmund) gebracht wurde. Bevor nach dem anschließenden „Rickon/Dickon“-Witz Bronn die Reiterarmee zuerst hört, wurde also das Gold längst weggeschafft. Daenerys (Emilia Clarke) und ihr Drache Drogon verbrennen anschließend also nur noch die Wagenladungen mit Getreide und anderer Nahrung.

    Es bleibt ein ausbalanciertes Kräftemessen

    Dieses wichtige Detail zeigt, dass Daenerys‘ Angriff weit weg von einem Sieg auf ganzer Linie ist. Die aktuelle siebte Staffel steht ganz im Zeichen des Ausbalancierens der Kräfte in dem Konflikt, der für die meisten Beteiligten immer noch der entscheidende ist. Als zum Seasonwechsel die Königin der Andalen mit ihrer gigantischen Armee nach Westeros übersetzte, schien es so, als wäre Cerseis (Lena Headey) Zeit abgelaufen. Doch seitdem wendete sich das Blatt. Cersei nahm ihrer Widersacherin die Flotte, eine wichtige Verbündete und sorgte dafür, dass ein großer Teil ihrer Armee auf einem „wertlosen“ Felsen festsitzt.

    So sah es plötzlich für Daenerys ganz schön duster aus – zumal wir wissen, dass sie (vorerst) die Hauptstadt nicht mit ihren Drachen angreifen wird, weil sie nicht die Macht auf dem Rücken tausender ziviler Todesopfer ergreifen will. Mit ihrer Stärkedemonstration in der aktuellen Episode „Kriegsbeute“ hat sie nun erst einmal wieder Oberwasser, aber der Gold-Dialog zeigt, dass die Macher den Kampf weiter in einem gewissen Gleichgewicht halten wollen.

    Lebensversicherung Eiserne Bank

    Nicht zufällig wurde das Band zwischen Cersei und Tycho Nestoris (Mark Gatiss) stärker geknüpft. Der Abgesandte der Eisernen Bank von Braavos zeigte sich fast schon enttäuscht, dass die Krone ihre Schulden zurückzahlen wird und hoffte auf neue Geschäftsbeziehungen. Die dürfte es nun geben. Denn Cersei braucht eine neue Armee. Für die braucht es Geld. Und der Banker scheint ihr dies nur zu gerne geben zu wollen. Wahrscheinlich wird die aktuelle Regentin auf dem Eisernen Thron also einen großen Teil der Beute, die sie zur Abzahlung ihrer Schulden nutzt, umgehend als neuen Kredit wiederbekommen. Wirklich verloren hat sie also nicht, denn die austauschbaren Soldaten sind der herzlosen Königin egal. Ihr ging es ums Gold. Das hat sie bekommen. Zumal in der aktuellen Episode durch die Erwähnung einer ganz gewissen Söldnergruppe schon angedeutet wird, wofür. Doch das ist was für einen eigenen Artikel.

    Daneben nutzen die Macher diese Episode auch sehr geschickt, um auch den skeptischsten Zuschauern zu beweisen, dass die Drachen getötet werden können – auch wenn Drogon nur verletzt wurde. Doch die riesige Armbrust, die es dank Ex-Maester Qyburn (Anton Lesser) gibt und die in den Sozialen Netzwerken etwas belächelt wurde, funktioniert. Daenerys wird sich nun sehr genau überlegen, wann, wie und ob sie ihre Drachen das nächste Mal einsetzt. Denn sie muss damit rechnen, dass diese nicht überleben. So ist der Kampf für Cersei alles andere als eine komplette Niederlage: Sie hat ihr Gold und sie weiß, dass sie die Drachen töten kann.

    Joker Jaime

    Eine ungewisse Größe in der Analyse dieses Kampfausgangs und der derzeitigen Schwächen und Stärken von Cersei und Daenerys ist Jaime Lannister. Während wie bereits ausgeführt der aktuellen Regentin ihre Soldaten herzlich egal sind, ist es ihr Bruder und Liebhaber vielleicht nicht. Der Trailer zur nächsten Episode gibt noch keinen Hinweis auf sein Schicksal. Es bleibt offen, ob er in Gefangenschaft gerät oder in die nahe gelegene Hauptstadt entkommen kann. Dass er tot ist, halten wir für ausgeschlossen. Sein Erzählstrang ist noch nicht abgeschlossen. Doch diese Spekulationen sind eine andere Geschichte...

    Eine mögliche Auflösung bieten wir euch unter anderem in unserem Video mit den zehn denkwürdigsten Momenten der aktuellen Folge. In unserem Rückblick nehmen wir auch das vielleicht entscheidende Zitat der Episode unter die Lupe: „Chaos ist eine Leiter!“

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Bj?rn Becher, FILMSTARTS.de
      Es wird - zumindest in den Büchern, in der Serie bin ich nicht sicher - gesagt, dass er wenige Minuten jünger ist. Also auf ihn könnte die Prophezeiung zutreffen. Es gäbe übrigens noch eine dritte Person, die die Prophezeiung erfüllen könnte (zwar etwas geschummelt, aber trotzdem), dazu mehr in unserem aktuellen Artikel:http://www.filmstarts.de/na...Aber auch ich gehe ganz davon aus, dass Jaime am Ende noch einmal zum Kingslayer wird, zumal "Geschichte wiederholt sich" eines der dominierenden Themen bei "Game Of Thrones" ist...
    • greek freak
      Dieser ganze :''Ich will nicht Königin mit Gewalt werden."-Bullsh*it ist nur eine faule Ausrede von D & D,damit sie die ohnehin schon kurze Staffel auf 7 Folgen ausbreiten können,machen wir uns nix vor.
    • The_Tom
      Ist ihm egal.
    • greek freak
      Sagen wir´s wie es ist,Daeny könnte einfach mit ihren 3 Drachen nach King´s Landing rüberfliegen,das Red Keep(also die Königsfestung) attackieren und fertig.Ein entscheidender Angriff,auf die Burg(nichtmal die ganze Stadt,verdammt selbst nur mit Drogon ginge das!) und der ganze Krieg gegen Cercei wäre in 5 min. erledigt,der Rest der Lannister Armee würde einfach kapitulieren.Neue Festung bauen,fertig.So ähnlich hat es damals ihr Vorfahre Aegon der Eroberer gemacht,er hat mit einem überwältigenden Drachenangriff,den Grossteil der feindlichen Armee gegrillt.Dem Rest seiner Feinde hat er dann folgendes Angebot gemacht:" Schwört mir Treue und ihr dürft eure Territorien behalten und regiert dort wie bisher,nur eben ihn meinen Namen oder ich lasse meine Drachen auf euch los." Aber irgendwie müssen wir ja die 7 Folgen voll kriegen.Und genau das geht mir in dieser Staffel auf den Senkel.
    • Bj?rn Becher, FILMSTARTS.de
      Ich glaube, dieses Szenario wird auch bislang sehr deutlich angeteasert (daher meine Formulierung im Artikel "sein Erzählstrang ist noch nicht abgeschlossen")
    • greek freak
      Die Theorie habe ich auch,wahrscheinlich wird es zu einem Ähnlichen Szenario wie damals,mit dem "Mad King" hinauslaufen.
    • Lionheart W.
      als er das ding cersei gezeigt hat, meinte er aber auch, dass die besten Bogenbauer wochenlang daran gesessen haben.
    • Bj?rn Becher, FILMSTARTS.de
      Also ich habe mir jetzt noch einmal 5 Minuten angeschaut und für mich ist das ganz klar Drogon. Auch bei dem von HBO veröffentlichten Promo-Bild zur Bebilderung von Artikeln zur Folge, das wir aus Spoilergründen bisher noch nicht eingesetzt haben, ist für mich Drogon zu erkennen.
    • Bj?rn Becher, FILMSTARTS.de
      Okay, Danke für den Hinweis. Das muss ich noch einmal checken. Ich ging ganz stark davon aus, dass es Drogon war und habe mir da auch keine weiteren Gedanken darüber gemacht, weil es der einzige ist, den sie reitet.
    • Bj?rn Becher, FILMSTARTS.de
      Ich gehe ganz stark davon aus, dass Qyburn da eine Serienproduktion in Auftrag gegeben hat, nachdem er das Ding Cersei gezeigt hat und die bereits mehrere davon besitzen...Ergänzung: Und selbst wenn Cersei nur eine gehabt hätte, wüsste dass Daenerys ja nicht, müsste also trotzdem Angst um ihre Drachen haben.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Meisterwartete neue Serien
    Batwoman
    1
    Batwoman
    Mit Ruby Rose, Meagan Tandy, Camrus Johnson
    Drama, Action
    Erstaustrahlung
    6. Oktober 2019 auf CW
    Alle Videos
    See
    2
    See
    Mit Jason Momoa, Alfre Woodard, Yadira Guevara-Prip
    Drama, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    1. November 2019 auf
    Alle Videos
    The Mandalorian
    3
    The Mandalorian
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Gina Carano
    Abenteuer, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    12. November 2019 auf Disney+
    Alle Videos
    His Dark Materials
    4
    His Dark Materials
    Mit Dafne Keen, Amir Wilson, Lin-Manuel Miranda
    Drama, Fantasy
    Erstaustrahlung
    4. November 2019 auf
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    "Insatiable": Dann startet die 2. Staffel der vom Shitstorm gebeutelten Netflix-Serie
    NEWS - Serien im TV
    Mittwoch, 18. September 2019
    "Insatiable": Dann startet die 2. Staffel der vom Shitstorm gebeutelten Netflix-Serie
    "Big Mouth": Trailer zur dritten Staffel der versauten Netflix-Serie
    NEWS - Serien im TV
    Mittwoch, 18. September 2019
    "Big Mouth": Trailer zur dritten Staffel der versauten Netflix-Serie
    "The Walking Dead": War dieser Bösewicht vor der Apokalypse ein berühmter Musiker?
    NEWS - Serien im TV
    Mittwoch, 18. September 2019
    "The Walking Dead": War dieser Bösewicht vor der Apokalypse ein berühmter Musiker?
    Netflix-Desaster "The I-Land": Darum wird es keine 2. Staffel geben
    NEWS - Serien im TV
    Dienstag, 17. September 2019
    Netflix-Desaster "The I-Land": Darum wird es keine 2. Staffel geben
    Netflix zahlt halbe Milliarde Dollar für Serie – und die ist noch nicht mal neu!
    NEWS - Serien im TV
    Dienstag, 17. September 2019
    Netflix zahlt halbe Milliarde Dollar für Serie – und die ist noch nicht mal neu!
    Im Oktober kommt es zu einer "Charmed"-Reunion
    NEWS - Serien im TV
    Dienstag, 17. September 2019
    Im Oktober kommt es zu einer "Charmed"-Reunion
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    Riverdale
    1
    Von Roberto Aguirre-Sacasa
    Mit K.J. Apa, Lili Reinhart, Camila Mendes
    Drama, Thriller
    The I-Land
    2
    Von Lucy Teitler, Neil LaBute
    Mit Natalie Martinez, Kate Bosworth, Kyle Schmid
    Abenteuer, Sci-Fi
    Unbelievable
    3
    Von Susannah Grant
    Mit Kaitlyn Dever, Toni Collette, Merritt Wever
    Drama, Krimi
    Élite
    4
    Von Carlos Montero, Darío Madrona, Carlos Montero
    Mit Itzan Escamilla, Miguel Herrán, Miguel Bernardeau
    Drama
    Top-Serien
    Back to Top