Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ein Lord, der gerne Brotkrumen durch die Gegend schnippst: Das FILMSTARTS-Interview zu „Der Stern von Indien“ mit Hugh Bonneville und Gurinder Chadha
    Von Helgard Hass (Schnitt: Sebastian Gerdshikow) — 07.08.2017 um 17:00
    facebook Tweet

    „Der Stern von Indien“ (Kinostart am 10. August) erzählt die Geschichte des letzten britischen Herrschers in Indien. Ein Mann mit ziemlich merkwürdigen Eigenarten, wie Schauspieler Hugh Bonneville bei der Recherche feststellen musste.

    Lord Louis Mountbatten war der letzte Vizekönig Indiens. In „Der Stern von Indien“ erzählt die britische Regisseurin Gurinder Chadha aber nicht nur seine Geschichte, sondern zugleich auch eine ganz persönliche, denn auch ihre eigene Familienhistorie ist eng mit der Teilung Indiens im Jahr 1947 verbunden.

    Die ausführliche Filmkritik zu „Der Stern von Indien“

    Downton Abbey“-Star Hugh Bonneville spielt in dem streckenweise überraschend humorvollen Historiendrama die Hauptrolle und hat sich vorab sogar mit Mountbattens Tochter getroffen, um mehr über ihren Vater zu erfahren. Dabei verriet sie ihm eine sehr interessante Eigenart des Mannes, der nur zu gerne im Mittelpunkt stand.

    Habt ihr Lust auf den Film bekommen? Dann schaut euch doch auch gleich noch den Trailer zu „Der Stern von Indien“ an:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top