Mein FILMSTARTS
Rekord! Actionfilm "Wolf Warrior II" mit Frank Grillo ist der erfolgreichste Film in China - nach gerade einmal 12 Tagen
Von Björn Becher — 08.08.2017 um 09:58
facebook Tweet

Kein Film spielt momentan auf der ganzen Welt so viel Geld ein wie „Wolf Warrior II“. Der Actionfilm, in dem unter anderem auch Frank Grillo eine Nebenrolle spielt, sorgt nämlich in China für Fabelzahlen und lässt dort Rekord um Rekord purzeln.

Beijing Century Media Culture

Gerade mal seit zwölf Tagen läuft „Wolf Warrior II“, ein Actionfilm über einen Ex-Elite-Soldaten auf Rettungsmission in Afrika, in den chinesischen Kinos und spielt fast unvorstellbare Summen ein. In der lokalen „Volkswährung“ Renminbi Yuan gerechnet, ist er nun schon der erfolgreichste Film aller Zeiten an den Kinokassen. Laut Variety wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag die Marke von 3,4 Milliarden Yuan (ca. 423 Millionen Euro) übertroffen. Der bisherige Rekordhalter „The Mermaid“ spielte 3,39 Milliarden Yuan ein.

Auch wenn der Film in China damit mehr Geld als jedes andere Werk eingespielt hat, wird er in den offiziellen Boxoffice-Listen noch auf dem zweiten Platz geführt. Die werden nämlich in US-Dollar anhand der jeweils zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuellen Wechselkurse bemessen. Hier liegt „The Mermaid“ noch bei 527 Millionen Dollar, „Wolf Warrior II“ aufgrund des veränderten Kurses bei 506 Millionen Dollar.

Ein Erfolg des Kommunismus

Aber auch in dieser Liste wird der Wechsel bald stattfinden. Allein am gestrigen Montag sollen so 35 Millionen Dollar eingespielt worden sein. Am vergangenen Wochenende, dem bereits zweiten des Films, spielte „Wolf Warrior II“ 163 Millionen Dollar ein. Das ist fast 50% mehr als die Top-12 der US-Kinocharts im gleichen Zeitraum zusammen (!) einnahmen. Dass ein Film so viel an seinem zweiten Wochenende in einem einzelnen Markt einnimmt, ist völlig außergewöhnlich. Selbst „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ spielte an seinem zweiten Wochenende „nur“ 149,2 Millionen Dollar in den USA ein.

Kein Film auf der ganzen Welt spielt momentan so viel Geld ein und dabei hat „Wolf Warrior II“ aktuell außerhalb Chinas nur kleine Starts (so auch in den USA). Die Macher jubeln natürlich über den Erfolg, wobei sich darin auch ein paar für westliche Ohren befremdliche Töne mischen. Gegenüber China.org erklärte Produzent Zhang Mao, der Erfolg des Films sei auch „ein Triumph der kommunistisch-revolutionären Gene des Films, ein Triumph des chinesischen Traums ein starke Nation zu bilden und ein Triumph des aktuellen Zeitgeists.“

Marvel-Support für China

Dabei ist 200 Millionen Yuan (ca. 25 Millionen Euro) teure Produktion auch mit Hilfe aus dem „kapitalistischen“ Westen entstanden. Als Bösewicht wirkt unter anderem der aus „The Purge“ und „Captain American 2: The Return Of The First Avenger“ bekannte Frank Grillo mit. Eine bedeutendere Rolle spielten aber die Marvel-Regisseure Joe und Anthony Russo („Captain America 2 +3“, „Avengers 3“), die Regisseur und Hauptdarsteller Jing Wu (der im Westen als Jacky Wu auftritt und in „Iron Man 3“, einem weiteren Marvel-Film, eine kleine Nebenrolle in exklusiv für den chinesischen Markt gedrehten, zusätzlichen Szenen hatte) als Berater zur Seite standen.

Der in Deutschland Anfang 2016 auf DVD und Blu-ray erschienene Vorgänger „Wolf Warrior“ (mit Scott Adkins als Bösewicht) spielte übrigens gerade einmal 87 Millionen Dollar ein. Im Sequel spielt Jacky Wu erneut den Scharfschützen Leng Feng, der nach den Ereignissen des Vorgängers zurück in sein Heimatdort kehrt. Dort nimmt er es mit einem lokalen Verbrecher auf, landet dafür aber im Gefängnis und wird aus dem Militär geworfen. Nach seiner Freilassung wandert er nach Afrika aus, wo er seine Vergangenheit hinter sich lassen will. Doch als er mitbekommt, dass sadistische Söldner unter Führung des skrupellosen Big Daddy (Frank Grillo) Zivilisten abschlachten, kann er sich nicht zurückhalten….

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteNightFalcon
    Nette Leistung, aber lokales Phänomen. Wenn man sich The Mermaid anschaut, der ist außerhalb Chinas ziemlich abgesoffen. Das wäre, als würde Star Wars 8 in den USA 800 Mio einspielen und im Rest der Welt nur noch 50 Mio.
  • ChiliPalmer
    Den Film kann man sich sogar geben, die Stunts und Effekte sind nicht von schlechten Eltern, hätte jetzt Unmengen an CGI erwartet...
  • TresChic
    Der erste Teil war für einen chinesischen Martial Arts Film mit Jacky Wu eher eine Enttäuschung (ich bin Hong Kong Kino Fan seit 30 Jahren). Aber natürlich freue ich mich auf Jacky Wu. Kenner wissen, dass Wu zu den derzeit drei besten Martial Arts Darstellern weltweit gehört.
  • greek freak
    G.I.Joe:PRC Edition.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Downton Abbey Trailer OV
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Border Trailer DF
Aquaman Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer (2) DF
Bumblebee Trailer DF
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
Anti-"Star Wars": Hayden "Anakin" Christensen im Trailer zur Sci-Fi-Action "The Last Man"
NEWS - Videos
Sonntag, 16. Dezember 2018
Anti-"Star Wars": Hayden "Anakin" Christensen im Trailer zur Sci-Fi-Action "The Last Man"
"Spider-Man: A New Universe": Die Macher bereuen, dass Tobey Maguire nicht dabei ist, denn er hätte perfekt gepasst
NEWS - Im Kino
Sonntag, 16. Dezember 2018
"Spider-Man: A New Universe": Die Macher bereuen, dass Tobey Maguire nicht dabei ist, denn er hätte perfekt gepasst
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 13.12.2018
Spider-Man: A New Universe
Spider-Man: A New Universe
Von Bob Persichetti, Peter Ramsey, Rodney Rothman
Trailer
Mortal Engines: Krieg der Städte
Mortal Engines: Krieg der Städte
Von Christian Rivers
Mit Hera Hilmar, Robert Sheehan, Hugo Weaving
Trailer
Gegen den Strom
Gegen den Strom
Von Benedikt Erlingsson
Mit Halldora Geirhardsdottir, Jóhann Sigurðarson, Juan Camillo Roman Estrada
Trailer
RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit
RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit
Von Betsy West, Julie Cohen (II)
Mit Ruth Bader Ginsburg, Gloria Steinem
Trailer
L'Apparition - Die Erscheinung
L'Apparition - Die Erscheinung
Von Xavier Giannoli
Mit Vincent Lindon, Galatea Bellugi, Patrick d'Assumçao
Trailer
Anderswo. Allein in Afrika
Anderswo. Allein in Afrika
Von Anselm Nathanael Pahnke, Janco Christiansen
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top