Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wenn Autoreifen Amok laufen: Die kuriosesten Horrorschurken der Filmgeschichte
    Von Christian Fußy — 11.08.2017 um 16:00
    facebook Tweet

    Knuffige Kleintiere, Süßgebäck, diverse Gebrauchsgegenstände und sogar der Intimbereich anderer Menschen: Im Genrekino will dich alles töten! Wir präsentieren die kuriosesten Killermaschinen der Filmgeschichte.

    Full Moon Entertainment
    Ein Lebkuchen

    In:The Gingerdead Man“ (2005) und Sequels

    Mit „Attack Of The Killer Donuts” steht 2017 ein weiterer Horrorfilm mit starkem Backwarenbezug in den Startlöchern – Teil einer langen Tradition, bedenkt man, dass die „Gingerdead“-Reihe mit Gary Busey („Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis“) bereits seit über zehn Jahren existiert. Da Herr Busey in seinem menschlichen Körper bereits verstörend genug ist, hat man sich beim Design des Lebkuchenkillers stark von den Gesichtszügen des Schauspielers inspirieren lassen. Im Gegensatz beispielsweise zum putzigen Pfefferkuchenlakai aus „Krampus“ (2015), löst der Busey-Lebkuchen deshalb gleichermaßen Gelächter und Entsetzen aus. Der fiese Keks meuchelt nicht nur mit Messer und Pistole, sondern klemmt sich sogar hinters Steuer. Ein wahrhaft groteskes (Back-)Werk!

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top