Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Keine 2. Staffel für "Gypsy": Netflix setzt Drama mit Naomi Watts ab
    Von Björn Becher — 12.08.2017 um 08:25
    facebook Tweet

    Mit „Gypsy“ gibt es eine weitere Serie, die bei Netflix keine Zukunft hat. Wie Deadline berichtet, setzt der Streamingdienst das Drama mit Naomi Watts überraschend ab.

    Alison Cohen Rosa/Netflix

    In „Gypsy“ spielt Naomi Watts eine Therapeutin, deren nur scheinbar perfektes Bilderbuchleben Risse offenbart, als sie sich auf Beziehungen mit den Menschen im Leben ihrer Patienten einlässt. Die mit Billy Crudup und Sophie Cookson in weiteren Rollen hochkarätig besetzte Serie hat nun laut Deadline keine Zukunft mehr.

    Wie das Branchenmagazin weiter ausführt, kommt diese Absetzung überraschend. Denn Netflix habe mit den Produzenten eigentlich bereits Gespräche über eine zweite Staffel geführt. Deswegen wurde schon vor vier Wochen ein Autorenteam an Bord geholt, das seitdem an den Handlungssträngen und Drehbüchern für diese zweite Staffel gearbeitet habe.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Chris
      Ich fand die Serie sehr gut und ich bin ein Mann. Es wäre wirklich schade, wenn sie nicht fortgesetzt wird.
    • Jimmy V.
      Was genau heißt denn "für weibliche Zuschauer"?Ich erwarte persönlich keine Serie über Therapie oder Psychologie, sondern eben thrillerartige Unterhaltung. Wer sich wirklich für Therapie in Serienformat interessiert, empfehle ich die sehr unterschätzte Serie "In Treatment".
    • Jimmy V.
      Das Echo war ja irgendwie gemischt. Kann jemand etwas zu der Serie sagen?
    Kommentare anzeigen
    Back to Top