Mein FILMSTARTS
Nach "Bullyparade - Der Film": Das machen Michael Bully Herbig, Christian Tramitz und Rick Kavanian als Nächstes
Von Tobias Tißen — 22.08.2017 um 18:50
facebook Tweet G+Google

Am vergangenen Donnerstag lief „Bullyparade – Der Film“ in den deutschen Kinos an. Aber was erwartet uns in Zukunft noch vom Trio Herbig/Tramitz/Kavanian? Wir sagen es euch!

Warner Bros. Ent. / herbX film / Marco Nagel

Seit dem 17. August 2017 läuft „Bullyparade – Der Film“ in den deutschen Kinos – und das Revival der beliebten Sketch-Show von Michael Bully Herbig, Christian Tramitz und Rick Kavanian hat sich ohne Anlauf direkt an die Spitze der deutschen Kinostarts gesetzt, konnte bereits am Startwochenende rund 485.000 Menschen in die Kinosäle locken. Doch was steht für das Trio und im speziellen für den Regisseur als nächstes auf dem Plan? Wird es „Bullyparade 2“ geben oder ist das Thema nun endgültig beendet?

After-Credit-Szene

Eines steht dank der After-Credit-Szene von „Bullyparade – Der Film“ klipp und klar fest: Eine „Fifty Shades Of Grey“-Parodie mit den zwei Hardcore-Ökos Lutz (Herbig) und Löffler (Kavanian), die vor allem durch ihren Gustav-Rap bekannt sind, wird es nicht geben! Bully kehrt die Masche aktueller Franchise-Beiträge, innerhalb eines Abspanns am besten gleich mehrere Folgefilme anzuteasern, nämlich auf den Kopf und kündigt mit seiner After-Credit-Sequenz an, dass „Fifty Shades Of Lutz“ zum Glück nie im Kino zu sehen sein wird.

Kommt „Bullyparade 2“?

Aber wie sieht es mit einer Fortsetzung des „Bullyparade“-Films aus? Können wir uns auf weitere Auftritte von Sissi, Schrotti oder Winnetou freuen? In einem Interview mit DIE WELT findet Bully klare Worte zu einem möglichen zweiten Teil: „Von diesem Film ein Sequel zu machen, wäre völlig unsinnig. Du musst den Mut haben, zu sagen: ‚Jetzt ist Schluss!‘“ Und auch im Gespräch mit Merkur.de stützt der Bayer diese Aussage: „Dieser Film war die Chance etwas abzuschließen. […] Wir haben es gemacht, um den Leuten eine Freude zu bereiten. Wenn uns das gelingt, ist alles gut.“

FILMSTARTS-Kritik zu „Bullyparade – Der Film“

Auf die Frage, ob das nun die letzte Zusammenarbeit des „Bullyparade“-Trios gewesen sei, gibt Rick Kavanian aber immerhin leichte Entwarnung: „Was Filmparodien betrifft, schon. Dass wir vielleicht mal wieder was zusammen machen, will ich nicht ausschließen. Ich bin der Erste, der bereit wäre.“ Und ein klitzekleines Hintertörchen lässt auch Bully gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung offen, als er über mögliches Spinoff-Potential spricht. Diese könnten ihn amüsieren, aber sowas könne und dürfe man nicht planen.

Schluss mit lustig?

Die große Frage ist jedoch auch, ob Herbig überhaupt nochmal im komödiantischen Fach zu finden sein wird. Denn bereits 2015 – als der Episodenfilm zur „Bullyparade“ angekündigt wurde – ließ er verlauten, dass er genug habe vom Komiker-Dasein und sich schon bald ernsteren Stoffen widmen wolle. Damals stand in einer Pressemeldung zur Ankündigung des Kinofilms: „Ich bin jetzt 47 und weiß halt nicht, ob ich mit 50 noch in Frauenklamotten steigen will. Oder auf ein Pferd.“ Und eigentlich habe er auch schon immer ernsthafte Filme machen wollen, doch der „exorbitante Erfolg mit ‚Der Schuh des Manitu‘ habe alles über den Haufen geworfen“ - wie er der Zeit verriet. Die „Winnetou“-Parodie verzeichnete 11,7 Millionen Kinozuschauer und wurde zum erfolgreichsten deutschen Film aller Zeiten – was er selbst in Zeiten von „Fack Ju Göhte“ noch ist.

Bullys „Ballon“

Doch nun, nachdem das Kapitel „Bullyparade“ (vorerst) abgeschlossen ist, kann Bully ein Projekt umsetzen, das ihm bereits seit Längerem am Herzen liegt: In einem bisher unter dem Arbeitstitel „Ballon“ geführten Thriller erzählt er die wahre Geschichte der Familien Strelzyck und Wetzel, die 1979 mit einem Heißluftballon aus der DDR in die BRD flüchteten. Der Ex-Komiker wird den Film als Regisseur inszenieren und zudem gemeinsam mit Hollywood-Größe Roland Emmerich („Independence Day“) produzieren. Als Darsteller sind bereits Jella Haase („Fack ju Göhte“), David Kross („Der Vorleser“), Karoline Schuch („Ich bin dann mal weg“) und Friedrich Mücke („Russendisko“) an Bord.

Die erfolgreichsten TV-Komiker im Kino

Selbst als Schauspieler auftreten wird Bully in seinem Ballon-Film jedoch nicht, wie er der WELT verriet. Im Laufe des Jahres 2018 soll der Thriller ins Kino kommen, an dessen zugrundeliegender Flucht-Geschichte sich übrigens auch Hollywood schon versuchte: „Mit dem Wind nach Westen“ von Oscarpreisträger Delbert Mann (1956 für „Marty“) erschien 1982. 

Und was machen Christian Tramitz und Rick Kavanian?

Der mittlerweile 62-jährige Christian Tramitz ist seit 2011 als Hauptfigur Polizeiobermeister Franz Hubert in der Vorabend-Krimiserie „Hubert und Staller“ zu sehen, die in der ARD ausgestrahlt wird. Zudem wirkte er in den vergangenen Jahren in verschiedenen deutschsprachigen TV- und Kinoproduktionen mit (darunter die österreichische Mini-Serie „Altes Geld“ oder die Kinofilme „Traumfrauen“ und „Gespensterjäger“) und ist zudem als Synchron- und Hörbuchsprecher (darunter Marlin in „Findet Dorie“ sowie die Vertonungen der Rita-Falk-Romane) tätig. Und es scheint keinen Grund dafür zu geben, dass sich das in naher Zukunft ändert.

Auch Rick Kavanian ist hin und wieder im Fernsehen sowie im Kino zu sehen. So muss er demnächst im Sat.1-Film „Abi ‘97“ an der Seite von Jana Pallaske, Tom Beck und Axel Stein nach 20 Jahren sein Abitur noch einmal schreiben und 2018 wird er in der Realverfilmung von Michael Endes „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ als Mitglied der Piratencrew Die Wilde 13 über die Weltmeere schippern. Hauptsächlich ist der Imitationsprofi derzeit jedoch als Stand-up-Comedian tätig: Mit seinem fünften Bühnenprogramm „Offroad“ tourt er seit September 2016 durch Deutschland.

Warner Bros. Ent. / herbX film / Marco Nagel
Rick Kavanian, Christian Tramitz und Michael Bully herbig (v.r.n.l.) als „Die drei Kastagnetten“ in „Bullyparade – Der Film“.

Wir haben übrigens auch ein Interview mit den Dreien geführt. Beziehungsweise eigentlich nicht: Bully hat den Spieß kurzerhand umgedreht und unsere Redakteurin ausgefragt. Außerdem beweisen sie darin, dass sie sehr gut über sich selbst lachen können:

FILMSTARTS-Interview zu "Bullyparade - Der Film" mit Michael Bully Herbig, Christian Tramitz und Rick Kavanian (FILMSTARTS-Original)

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Hans H.

    Ich habs nicht gelesen, was die als nächstes tun. In Rente gehen? Bitte !!!!! ^^

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Tomb Raider</strong> Trailer OV
Tomb Raider Trailer OV
16 Wiedergaben
Jeepers Creepers 3 Trailer OmU
Jeepers Creepers 3 Trailer OmU
2 316 Wiedergaben
<strong>Es</strong> Trailer DF
Es Trailer DF
43 690 Wiedergaben
Flitzer Trailer OmU
Flitzer Trailer OmU
3 783 Wiedergaben
<strong>Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust</strong> Teaser OV
Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust Teaser OV
14 545 Wiedergaben
<strong>Star Wars 8: Die letzten Jedi</strong> Teaser DF
Star Wars 8: Die letzten Jedi Teaser DF
126 673 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
Wie baue ich ein Lichtschwert? Neue Wissensserie "Science And Star Wars" auf Facebook gestartet
NEWS - Videos
Mittwoch, 20. September 2017
Wie baue ich ein Lichtschwert? Neue Wissensserie "Science And Star Wars" auf Facebook gestartet
Möge das Spiel beginnen: Neuer Trailer zu "Jumanji: Willkommen im Dschungel" mit Dwayne Johnson
NEWS - Videos
Mittwoch, 20. September 2017
Möge das Spiel beginnen: Neuer Trailer zu "Jumanji: Willkommen im Dschungel" mit Dwayne Johnson
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 14.09.2017
High Society - Gegensätze ziehen sich an
High Society - Gegensätze ziehen sich an
Von Anika Decker
Mit Emilia Schüle, Jannis Niewöhner, Caro Cult
Trailer
Logan Lucky
Logan Lucky
Von Steven Soderbergh
Mit Channing Tatum, Adam Driver, Seth MacFarlane
Trailer
mother!
mother!
Von Darren Aronofsky
Mit Jennifer Lawrence, Javier Bardem, Ed Harris
Trailer
Wie die Mutter, so die Tochter
Wie die Mutter, so die Tochter
Von Noémie Saglio
Mit Juliette Binoche, Camille Cottin, Lambert Wilson
Trailer
The End Of Meat - Eine Welt ohne Fleisch
The End Of Meat - Eine Welt ohne Fleisch
Von Marc Pierschel
Trailer
Porto
Porto
Von Gabe Klinger
Mit Anton Yelchin, Lucie Lucas, Aude Pépin
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top