Mein FILMSTARTS
"This Above All": Marc Webb und Nick Hornby machen Film über berüchtigte Anti-Schwulen-"Hass-Kirche"
Von Björn Becher — 28.08.2017 um 19:03
facebook Tweet

Die Westboro Baptist Church ist eine der berüchtigtsten Hass-Gruppen der Welt. Nun soll ein Hollywoodfilm über diese und ihre berühmteste Aussteigerin entstehen.

Twentieth Century Fox France

Seit 1955 existiert die Westboro Baptist Church und schafft es in den USA immer wieder in die Schlagzeilen. Obwohl die Gruppe eine überschaubare Mitgliederanzahl hat (wohl nur zweistellig) ist sie sehr lautstark und gehört so zu den bekanntesten US-Hassgruppen. Die Anhänger wettern vor allem gegen Homosexualität. Anschläge wie vom 11. September oder auf den Boston-Marathon 2013 sind für sie genauso wie Amokläufe Strafen Gottes für Homosexualität. AIDS wird von ihnen als Heilmittel gefeiert. Besonders in die Schlagzeilen geraten sie mit ihren „Demonstrationen“ bei Beerdigungen, wo sie skandieren, dass Anschlagsopfer oder gefallene Soldaten nun in der Hölle landeten, weil sie einem Homosexualität duldenden Staat gedient haben.

Nun knöpft sich Hollywood die Gruppe vor. „The Amazing Spider-Man“-Regisseur Marc Webb soll „This Above All” laut den übereinstimmenden Berichten von Deadline und Variety inszenieren. Der mit dem Bestseller „Fever Pitch“ bekannt gewordene und für „Brooklyn“ und „An Education“ jeweils für einen Oscar nominierte Nick Hornby schreibt das Drehbuch, Superstar Reese Witherspoon wird produzieren. Als Vorlage dient ihnen die Geschichte von Megan Phelps-Roper, die einst eines der bekanntesten Mitglieder der „Hass-Kirche“ war und heute ihre bekannteste Aussteigerin ist.

"A Wrinkle In Time": Knallbunter erster Trailer zum Fantasy-Abenteuer mit Chris Pine und Reese Witherspoon

Der Großvater von Phelps-Roper gründete einst die Gruppierung. Sie wuchs im Glauben an deren Parolen gegen Schwule, Juden und den diese Sünden duldenden Staat auf. Über Soziale Medien – vor allem Twitter – trug sie diese Aussagen weiter und fand viel Gehör, aber noch mehr Widerspruch. Dieser führte zu Diskussionen, die sie über den Kurznachrichtendienst mit anderen Menschen führte und die nach und nach dafür sorgten, dass sie an den Sätzen zweifelte, an die sie so lange glaubt. Mit Ende 20 stieg sie schließlich gemeinsam mit ihrer Schwester aus der Gruppe aus und hat seitdem keinen Kontakt mehr zu ihrer übrigen Familie, die immer noch die „Hass-Kirche“ anführt. Als Social-Media-Aktivistin kämpft sie nun selbst gegen Hass zwischen verschiedenen Religionen oder Glaubensrichtungen jeglicher Art.

Marc Webb inszenierte zuletzt „Begabt – Die Gleichung eines Lebens“ (seit dem 13. Juli 2017 in den Kinos) und „The Only Living Boy in New York“ (noch keinen Starttermin).

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Tolkien Trailer OV
Avengers 4: Endgame Super-Bowl-Trailer DF
After Passion Trailer DF
Captain Marvel Trailer DF
Der Goldene Handschuh Trailer DF
Aladdin Teaser DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Eine ganze Stadt voller glücklicher Omas und Opas: Trailer zur Doku "Gestorben wird morgen"
NEWS - In Produktion
Montag, 18. Februar 2019
Eine ganze Stadt voller glücklicher Omas und Opas: Trailer zur Doku "Gestorben wird morgen"
Wird James Bond nun (noch) mehr wie Jason Bourne? Drehbuch wird komplett überarbeitet
NEWS - In Produktion
Montag, 18. Februar 2019
Wird James Bond nun (noch) mehr wie Jason Bourne? Drehbuch wird komplett überarbeitet
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top