Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Maleficent 2" nimmt Formen an: "James Bond"-Autor soll Disney-Sequel umschreiben
    Von Markus Trutt — 30.08.2017 um 09:35
    facebook Tweet

    2014 zauberte sich Angelina Jolie durch „Maleficent“, Disneys Real-Neuauflage des Klassikers „Dornröschen“. In „Maleficent 2“ soll Jolie als dunkle Fee zurückkehren. Doch zuvor wird sich ein profilierter neuer Autor dem Skript widmen.

    Disney

    Im Fantasy-Märchen „Maleficent“ erfahren wir, wie aus der gutmütigen titelgebenden Fee die finstere und verbitterte Magierin wird, die wir aus dem Disney-Klassiker „Dornröschen“ kennen. Nach dem durchschlagenden Erfolg der Live-Action-Neuinterpretation (weltweites Einspiel: über 750 Millionen Dollar) werkelt Disney nun schon seit einiger Zeit an einer Fortsetzung. Während es hier lange Zeit keine nennenswerten Entwicklungen gab, soll nun ein neuer Drehbuchautor Schwung in das Projekt bringen. Wie The Tracking Board erfahren hat, wurde Jez Butterworth angeheuert, um den ersten Skriptentwurf von Disney-Veteranin und „Maleficent“-Autorin Linda Woolverton („Die Schöne und das Biest“, „Der König der Löwen“) zu überarbeiten.

    Butterworth war in jüngerer Vergangenheit an einigen größeren und sehr verschiedenen Produktionen als Autor beteiligt. So gehörte er unter anderem zu den Schreiberteams des James-Bond-Abenteuers „Spectre“, des Gangster-Thrillers „Black Mass“, des James-Brown-Biopics „Get On Up“ sowie des Tom-Cruise-Sci-Fi-Vehikels „Edge Of Tomorrow“. Als Co-Autor von „Cruella“ arbeitet er aktuell zudem bereits an einem weiteren Realfilm, in dessen Mittelpunkt eine klassische Disney-Schurkin steht – in diesem Fall Cruella De Vil aus „101 Dalmatiner“. Auf welche Realverfilmungen aus dem Hause Disney wir uns in nächster Zeit noch freuen können, haben wir euch im nachfolgenden Video zusammengefasst:

    Was uns genau in „Maleficent 2“ erwartet, ist noch nicht bekannt. Jedoch soll Angelina Jolie in die Rolle der Titel-(Anti-)Heldin zurückkehren. Ein Produktionsbeginn hängt daher wohl auch stark vom Terminkalender der Oscarpreisträgerin ab. Derzeit ist Jolie wieder verstärkt hinter der Kamera tätig. So gehört sie zu den Produzenten des Animationsdramas „The Breadwinner“ und soll mit „The One And Only Ivan“ wohl auch für Disney einen animierten Film produzieren. Als Regisseurin und Autorin drehte sie für Netflix das Drama „Der weite Weg der Hoffnung“ über das Schreckensregime der Roten Khmer in Kambodscha, das am 15. September 2017 veröffentlicht wird.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top