Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Im neuen, nicht jugendfreien Trailer zu "Bad Moms 2" schauen auch die schlechten Großmütter bei Mila Kunis und Co. vorbei
    Von Tobias Tißen — 06.09.2017 um 18:10
    facebook Tweet

    Im vergangenen Jahr feierten die „Bad Moms“ um Mila Kunis einen überraschenden Kino-Erfolg. Nun sind sie zurück. Und mehr noch: Auch ihre Mütter sind dieses Mal mit von der Partie, wie der neue Trailer zur Komödie für Erwachsenen zeigt.

    Es ist das stressigste aller Feste, vor allem für Mütter: Weihnachten. Weil sie darauf keine Lust haben und nun mal „Bad Moms“ sind, wollen Amy (Mila Kunis), Carla (Kathryn Hahn) und Kiki (Kristen Bell) den Feiertagsstress großräumig umschiffen und auf Kochen, Dekorieren und Geschenke kaufen verzichten. Doch sie haben die Rechnung ohne ihre eigenen Mütter gemacht: Als die plötzlich an die Türen klopfen und selbstverständlich ihre schrulligen Eigenarten im Gepäck haben, ist die Ruhe ganz schnell dahin…

    Die Besetzung der feierwütigen Mütter-Clique ist ohnehin schon prominent, doch mit den Großmüttern hat sich das Regie-Duo Jon Lucas und Scott Moore („21 & Over“) noch mehr große Namen ins Boot geholt: Neben Cheryl Hines („Lass es Larry“) und Christine Baranski, die als Beverly Hofstadter in „The Big Bang Theory“ bereits reichlich Erfahrung als exzentrische Mutter sammelte, ist auch Oscar-Preisträgerin Susan Sarandon (1996 für „Dead Man Walking“) dabei.

    FILMSTARTS-Kritik zu „Bad Moms“

    Bis Weihnachten müssen wir übrigens nicht warten, bis die schlechten Mütter auf der Leinwand erneut die Sau rauslassen, denn bereits am 9. November 2017 startet „Bad Moms 2“ in den deutschen Kinos. Für alle, denen der Red-Band-Trailer etwas zu ungezogen war, gibt es hier noch die entschärfte Version, die sich zudem in ein paar Szenen vom obigen Trailer unterscheidet:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top