Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Trailer zu "Leanders letzte Reise": Jürgen Prochnow sucht seine verlorene Liebe
    Von Jennifer Ullrich — 20.09.2017 um 20:00
    facebook Tweet

    Im Familiendrama „Leanders letzte Reise“ erzählt Regisseur Nick Baker-Monteys von Gegenwart und Vergangenheit, vom Privaten und Politischen. Einen Vorgeschmack liefert der Trailer, den Film gibt es ab dem 21. September 2017 im Kino zu sehen.

    Der mittlerweile 92-jährige Eduard Leander (Jürgen Prochnow) musste als junger Wehrmachtsoffizier seine damalige Geliebte in der Ukraine zurücklassen, aber die Erinnerungen an sie sind selbst viele Jahre später immer noch frisch. So bricht er eines Tages in Richtung Osten auf, ohne sich seiner Familie zu erklären. Enkelin Adele (Petra Schmidt-Schaller) soll ihren sturen Großvater wieder einsammeln, doch daraus wird nichts – vielmehr landet sie unfreiwillig mit im Zug. So beginnt für beide eine Reise in die Vergangenheit...

    Mit seinem neuen Film, der zugleich Gesellschaftsdrama und Roadmovie ist, schlägt Regisseur Nick Baker-Monteys („Der Mann, der über Autos sprang“) nachdenkliche Töne an – das Drehbuch verfasste er zusammen mit Alexandra Umminger („Ohne Dich“). Tobis Film bringt „Leanders letzte Reise“ am 21. September 2017 in die deutschen Kino, unsere Kritik findet ihr hier.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top