Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Deutsche Kinocharts: Stephen Kings "Es" knackt Besucher-Million auf Platz eins
    Von Annemarie Havran — 02.10.2017 um 09:54
    facebook Tweet

    Nun ist „Es“ auch in Deutschland angekommen und beherrscht die Kinocharts. Die Stephen-King-Adaption setzte sich vor Co-Neueinsteiger „Cars 3: Evolution“ auf den ersten Platz. Auf Rang drei residiert „Kingsman 2“.

    Warner Bros.

    Ein mehr als hervorragender Start zeichnete sich bereits am ersten Spieltag ab: „Es“, Andy Muschiettis Verfilmung des Stephen-King-Bestsellers, lockte bereits am vergangenen Donnerstag (28. September 2017) 130.000 Besucher ins Kino. Diese Zahl hat sich nun im Laufe des ersten Wochenendes deutlich erhöht und wird dank des anstehenden Feiertags der Deutschen Einheit noch weiter wachsen: Aktuell thront „Es“ den Erwartungen entsprechend auf dem ersten Platz der deutschen Kinocharts und verbucht inklusive Previews bereits über eine Million Besucher.

    Laut der Hochrechnungen von Blickpunkt:Film besuchten „Es“ am Eröffnungswochenende 930.00 Kinogänger und samt Previews 1,025 Millionen. Auch InsideKino bescheinigt dem Horrorfilm eine Besuchermenge von rund einer Million. Damit liefert der Clown-Horror den zweitbesten Start des Jahres 2017 nach „Fast & Furious 8“ (1,1 Millionen Besucher) und den besten diesjährigen Start für einen Film aus dem Hause Warner. Hier stößt „Es“ die Film-„Bullyparade“ vom Thron, die mit einer knappen halben Million Besuchern eröffnete.

    Wer soll die Erwachsenen in "Stephen Kings Es 2" spielen

    Wesentlich weniger Kinogänger entschieden sich für einen Besuch des Pixar-Animationsfilms „Cars 3: Evolution“ und bescherten ihm mit 260.000 (275.000 laut InsideKino) gelösten Tickets den zweiten Platz und laut Blickpunkt:Film den zweitschwächsten Start eines Pixar-Films nach „Arlo & Spot“ von 2015. Den Spitzenreiter der Vorwoche, „Kingsman 2: The Golden Circle“, wollten am vergangenen Wochenende 160.000 (145.000) Zuschauer sehen und verwiesen ihn damit auf den dritten Rang. Auf Platz vier wird es dann wieder animiert: „The LEGO Ninjago Movie“ verzeichnete 110.000 (100.000) weitere Besucher. Und dem Treiben der „High Society“ wollten noch einmal 75.000 (70.000) Komödien-Begeisterte zusehen. Das bedeutet Platz fünf für die deutsche Produktion mit Emilia Schüle und Iris Berben.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top