Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Gambit": Gore Verbinski für Regieposten des "X-Men"-Spin-offs mit Channing Tatum im Gespräch
    Von Helgard Haß — 06.10.2017 um 09:15
    facebook Tweet

    Die Produktion des lange geplanten „X-Men“-Spin-offs „Gambit“ scheint endlich ins Rollen zu kommen: „Fluch der Karibik“- Regisseur Gore Verbinski soll bei der Comic-Adaption mit Channing Tatum das Regieruder übernehmen.

    Marvel Comics

    Im Verlauf der langen Planungsphase des Films um Superheld Gambit aus dem X-Men-Universum waren bereits mehrere namhafte Regisseure für die Inszenierung im Gespräch: „Planet der Affen: Prevolution“-Regisseur Rupert Wyatt verließ das Projekt im Oktober 2015 und Doug Liman („Edge Of Tomorrow“) folgte im August 2016. Nun steht endlich ein neuer Kandidat in den Startlöchern: Wie Deadline berichtet, verhandelt Filmemacher Gore Verbinski („A Cure For Wellness“, „Fluch der Karibik“) über den Regieposten beim „X-Men“-Spin-off „Gambit“.

    In die Rolle des titelgebenden Mutanten, der mit telekinetischen Kräften ausgestattet ist und meistens als Kartenspieler und Dieb unterwegs ist, schlüpft Channing Tatum, der in den Kinos aktuell in „Kingsman 2: The Golden Circle“ und „Logan Lucky“ zu sehen ist. Mit einem seiner „Logan Lucky“-Co-Stars könnte er bei den für 2018 anvisierten Dreharbeiten zu „Gambit“ auch möglicherweise erneut gemeinsam vor die Kameras treten, denn laut jüngsten Gerüchten könnte „James Bond“-Star Daniel Craig den Part von Mr. Sinister übernehmen.

    Gerücht: Daniel Craig als Bösewicht Mr. Sinister in "Gambit"

    Das Drehbuch zu „Gambit“, der bislang noch ohne Starttermin ist, stammt aus der Feder von Josh Zetumer. Für Fans des X-Men-Universums gibt es bis zur Veröffentlichung des Superhelden-Films derweil noch reichlich Nachschub aus dem X-Men-Universum: Josh Boones „X-Men: New Mutants”, in dem unter anderem „Game Of Thrones”-Star Maise Williams dabei ist, startet am 12. April 2018, „Deadpool 2” mit Ryan Reynolds läuft in den USA am 1. Juni 2018 an (ein deutscher Starttermin steht noch aus) und Simon Kinbergs „X-Men: Dark Phoenix” folgt am 1. November 2018 in die Kinos.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Silvio B.
      Warum nicht? Passt doch gut.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top