Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Zum Start von "Geostorm": Die spektakulärsten Naturkatastrophen im Film
    Von Christian Fußy, Andreas Staben — 18.10.2017 um 21:00
    facebook Tweet

    Tödliche Hitze und mörderische Kälte: Im Katastrophenreißer „Geostorm“ sorgt extremes Wetter für dramatische Zerstörungen. Wir präsentieren euch dazu sieben besonders eindrucksvolle Naturdesaster aus der Filmgeschichte.

    Universum Film Home Entertainment
    In „The Wave“ stehen die Figuren im Mittelpunkt
    „The Wave - Die Todeswelle“ (2015)

    Die Katastrophe:  Ein Tsunami

    Dass Katastrophenfilme nicht unbedingt ein Hollywood-Budget benötigen, um effektiv zu sein, beweist „The Wave“ aus dem düsteren Norwegen. Darin löst ein Erdrutsch eine gewaltige Monsterwelle aus, die eine komplette Stadt unter sich begräbt. Vor allem weil Regisseur Roar Uthaug bewusst viel Zeit darauf verwendet, das Publikum mit der malerischen Postkartenidylle der Fjordlandschaft und ihren Bewohnern vertraut zu machen, leidet man später umso stärker mit den Figuren, wenn ihre Heimat von den reißenden Fluten vernichtet wird.

    „The Wave“ bietet zudem atemberaubend realistische CGI-Effekte von Wassermassen und Schlammlawinen, die viele amerikanische und internationale Produktionen mit Leichtigkeit in den Schatten stellen. Auch die Stunts, die ausnahmslos von den Hauptdarstellern selbst ausgeführt werden, sind auf höchstem Niveau.    

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • Gleich drei Naturkatastrophen im Trailer zu Asylums "Geostorm"-Abklatsch "Geo-Disaster"
    • "Geostorm": Im neuen Trailer zum Katastrophen-Thriller rettet Gerard Butler die Welt vor dem Wetter
    • Zum Start von "Deepwater Horizon": Die 7 besten Filme, die auf realen Katastrophen beruhen
    • Keinen Bock auf Marvel, DC & Co.: "Independence Day"-Regisseur Roland Emmerich lästert über Superheldenfilme
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top