Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Als Komödie: "Thor 3"-Regisseur will lustigen "Black Widow"-Film drehen
    Von Tobias Mayer — 27.10.2017 um 13:00
    facebook Tweet

    Taika Waititi machte den Weltuntergang im neuen „Thor“ zur Sketchparade – und kann sich vorstellen, einen lustigen Film über die tragische Geschichte von Black Widow (Scarlett Johansson) zu drehen…

    Walt Disney Company

    „In Thor 3: Tag der Entscheidung wird (fast) nur auf Gags gesetzt“, stellen wir in unserer Kritik zum neuen Marvel-Film fest, der am 31. Oktober 2017 in den deutschen Kinos läuft. Der Humor kommt dabei mit Ansage, weil als Regisseur Taika Waititi verpflichtet wurde – der Komiker ist und möchte, dass man das in seinen Filmen auch merkt, ob nun in den eher ernsten Werken („Boy“, „Wo die wilden Menschen jagen“), den vom Ansatz her schon saulustigen („5 Zimmer Küche Sarg“) oder eben in einem Helden-Film über den Weltuntergang in der nordischen Mythologie. Von io9 danach gefragt, ob sein Humor auch zu anderen Marvel-Figuren als Thor passen würde, antwortete Waititi:

    „Ganz ehrlich, ich vermute, dass ich zu allen der Franchises etwas ziemlich einzigartiges beitragen könnte. Also würde ich gerne ‚Black Widow‘ sehen, aber etwas verrückter und ein bisschen lustiger, als erwartet. Denn wir kennen ihre Geschichte und die ist sehr düster und sehr dunkel und ihre Vergangenheit ist sehr dunkel. Aber! Wie ist die lustige Version davon? Wie ist die unterhaltsamere Version davon?”

    Natasha hat wenig zu lachen

    In den Comics wird Natasha Romanova, die spätere Agentin Black Widow, von einem Soldaten aus dem brennenden Stalingrad gerettet. Aufs kindliche Trauma folgt ein Leben als trainierte Killerin, inklusive des vollen Programms aus Gehirnwäsche, Seitenwechsel und persönlichem Verlust. Doch wie Taika Waititi weiter erklärte, will er den Comics nicht widersprechen – er würde sie nur lustiger interpretieren.

    Taika Waititi ist offen für weitere Marvel-Filme

    Nun kommt das große ABER: Taika Waititi ist zwar bereit, Film-Black-Widow Scarlett Johansson ist es schon lange (und wünschte sich bereits einen „ganz anderen“ Solo-Film ihrer Figur) – allerdings haben die Marvel-Studios unter Chefproduzent Kevin Feige den „Black Widow“-Film nach wie vor nicht im Plan. Frühester Slot nach derzeitigem Stand: 2020…

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top