Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Disaster Artist": Im neuen Trailer zeigt James Franco, wie gut er schlecht schauspielern kann
    Von Tobias Tißen — 03.11.2017 um 20:00
    facebook Tweet

    Für viele ist „The Room” einer der schlechtesten Filme aller Zeiten – für andere ein Meisterwerk des unfreiwilligen Humors. In „The Disaster Artist” zeigt Regisseur und Hauptdarsteller James Franco die Entstehungsgeschichte des Films.

    Der undurchschaubare Tommy Wiseau und der ambitionierte Greg Sestero lernen sich in einem Schauspielkurs kennen. Beide bewundern James Dean und träumen von einer Karriere in Hollywood. Doch vor allem Tommys Versuche, im Filmbusiness Fuß zu fassen, scheitern grandios. Eines Tages kommt dem langhaarigen Europäer eine – vermeintlich – großartige Idee: Warum nicht einen eigenen Film produzieren? Tommy macht sich ans Werk, schreibt ein Drehbuch, kauft von seinem eigenen Geld das teure Equipment und heuert eine Crew an. Am Set stellt sich dann jedoch schnell heraus, dass sich die Dreharbeiten zur Nervenzerreißprobe für alle Beteiligten entwickeln werden: Produzent, Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller Tommy hat keinerlei Ahnung vom Filmemachen, was er selbst allerdings vollkommen anders sieht...

    Die abstrusen Ereignisse, die sich im Laufe seiner Freundschaft mit Tommy Wiseau zutrugen, verarbeitete Greg Sestero 2013 in seinem Bestseller „The Disaster Artist”. James Franco bringt die kuriose Geschichte, die mit der Premiere von „The Room” endet, nun unter demselben Titel auf die Leinwand und tritt dabei in die Fußstapfen von Wiseau: Er führt nicht nur Regie, sondern schlüpft zugleich auch in die Hauptrolle und ist als Produzent tätig. Zudem scharte der Hollywood-Star ein illustres Darsteller-Ensemble um sich: Unter anderem standen Seth Rogen, Dave Franco (als „The Room”-Co-Star und Buch-Autor Greg Sestero), Zac Efron, Alison Brie, Josh Hutcherson, Kristen Bell, Sharon Stone, Adam Scott, Christopher Mintz-Plasse, Melanie Griffith und Lizzy Caplan vor der Kamera. Zudem haben J.J. Abrams, Bryan Cranston sowie Zach Braff Gastauftritte als sie selbst. Und natürlich dürfen auch Cameos von Tommy Wiseau und Greg Sestero nicht fehlen!

    Am 1. Februar 2018 läuft „The Disaster Artist”, der als Kandidat für Auszeichnungen bei der kommenden Oscarverleihung gehandelt wird, in den deutschen Kinos an. Den im September veröffentlichten ersten Trailer könnt ihr euch hier noch einmal anschauen:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top