Mein FILMSTARTS
"Pinocchio": Guillermo del Toro erklärt sein Langzeitprojekt für tot
Von Jennifer Ullrich — 09.11.2017 um 13:15
facebook Tweet

Lange arbeitete Guillermo del Toro an seiner Stop-Motion-Version von „Pinocchio“, zuletzt stand es jedoch nicht gut um den Film. Nun erklärte der Regisseur das Projekt für gescheitert.

Warner Bros.

Der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro ist bekannt dafür, oft mehrere Eisen gleichzeitig im Feuer zu haben, was die Gefahr birgt, dass nicht jedes Projekt umgesetzt werden kann. Nun hat es „Pinocchio“ getroffen, del Toros geplante düstere Adaption der Geschichte um den berühmten Holzjungen – in einem Interview mit IGN schob der 53-Jährige jeglichen Hoffnungen auf eine Fertigstellung des Films einen endgültigen Riegel vor.

Nach Angaben des Branchenmagazins IndieWire arbeitete del Toro bereits seit zehn Jahren an „Pinocchio“. Anfang 2017 holte er sich „Hinter der Gartenmauer“-Schöpfer Patrick McHale als Co-Autor ins Boot, allerdings gelang es dem Regisseur einfach nicht, die nötigen Geldmittel aufzutreiben – noch im August deses Jahres berichtete IndieWire, dass 35 Millionen Dollar nötig seien, um das Werk zu finanzieren. Für „Pinocchio“ wollte del Toro erstmals in seiner Karriere auf die aufwändige Stop-Motion-Animationstechnik zurückgreifen, bei der einzelne Bilder von unbewegten Motiven aufgenommen und aneinandergereiht werden.

Guillermo del Toro holt für düsteren Stop-Motion-"Pinocchio" Co-Autor Patrick McHale an Bord

Del Toros Version der Geschichte hätte zum Zeitpunkt des Aufstiegs von Diktator Benito Mussolini in Italien gespielt, möglichen Geldgebern war dieser Ansatz aber zu düster – für einen antifaschistischen „Pinocchio“ sahen diese einfach kein Potenzial. Nun ist das Herzensprojekt des mexikanischen Filmemachers endgültig vom Tisch. Erst vor wenigen Tagen verkündete del Toro, sich als Regisseur eine Auszeit zu nehmen, seine Aktivität als Produzent wird davon jedoch nicht betroffen sein. Sein nächster Film, das Fantasy-Drama „Shape Of Water – Das Flüstern des Wassers“, startet am 15. Februar 2018 in den deutschen Kinos.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Sentenza93
    Einen Stop-Motion - Pinocchio brauche ich auch nicht unbedingt. Mein Vater sagt immer, er wünsche sich diese Geschichte mal als richtig düsteren Fantasy - und oder Horrorstreifen (sei es von del Toro oder z.B. auch Burton), mit Christopher Walken als Gepetto, mit z.B. Gottkomplex. :D
  • Rex_Kramer
    Ein weiterer Strich auf seiner Liste.
  • Darklight ..
    WTF??! Wie unglaublich schade! Nur 35 Mio...?!!Die werden doch sonst so unglaublich schnell für allen möglichen Dreck verpulvert, den auch keiner Sehen will...Warum nicht - im schlimmsten Fall - mal einen künstlerisch anspruchsvollen Del Toro Flop?!; )Ich finde, Pinocchio ist DIE Geschichte unserer Zeit. Die Puppe, die zum Leben erwacht... am Ende in einem Vergnügungspark landet, wo alle zu Eseln werden und Stück für Stück abgeschlachtet werden... eigentlich ein unglaublich hartes, düsteres Märchen. Und eine Metapher auf unsere Zeit.
  • WhiteNightFalcon
    Nicht schlimm. Gibt schon massig Pinocchio-Filme.
  • Sentenza93
    Genau darum ging es ihm auch. :D
  • ChiliPalmer
    Hach jaa, ich hoffe ja immer noch inständig, dass er Lovecrafts Berge des Wahnsinns realisiert... Wird wohl nie passieren... Aber die Hoffnung stirbt nunmal zuletzt...
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Mortal Engines: Krieg der Städte Trailer DF
Gesponsert
Avengers 4: Endgame Trailer DF
After Passion Trailer DF
BrightBurn Trailer DF
Triple Frontier Trailer OmdU
Captain Marvel Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Aquaman" macht "Wonder Woman" nass – zumindest in China
NEWS - In Produktion
Montag, 10. Dezember 2018
"Aquaman" macht "Wonder Woman" nass – zumindest in China
Darum hat Kevin Feiges Beteiligung an "X-Men: Dark Phoenix" keine Bedeutung für das MCU
NEWS - In Produktion
Montag, 10. Dezember 2018
Darum hat Kevin Feiges Beteiligung an "X-Men: Dark Phoenix" keine Bedeutung für das MCU
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top