Mein FILMSTARTS
Thriller, Romanze und Abenteuer: "Phantastische Tierwesen 2" wird anders als der Vorgänger
Von Annemarie Havran — 21.11.2017 um 16:24
facebook Tweet G+Google

Produzent David Heyman verriet in einem Interview, worin sich „Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“ vom ersten Teil unterscheidet und in welchen Punkten er seinen Vorgänger übertrifft.

Warner Bros.

Es dauert zwar noch ein ganzes Jahr, bis „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ ins Kino kommt, aber die Veröffentlichung des ersten Bildes hat schon einmal eine ordentliche Welle an Vorfreude bei den Fans ausgelöst – und auf was genau man sich freuen kann, das führte nun Produzent David Heyman im Interview mit Entertainment Weekly aus. Denn die Fortsetzung soll besser sein als der erste Teil – vor allem größer, thematisch breiter und mit vielen neuen Figuren angefüllt.

Fans der Arbeit von Drehbuch- und Romanautorin J.K. Rowling könnten sich vor allem darauf freuen, noch tiefer in die von ihr entworfene Zaubererwelt einzutauchen, schließlich wird diese in „Phantastische Tierwesen 2“ weiter ausgebaut und zu den bisher auf der Leinwand gezeigten Städten London und New York kommt noch Paris hinzu. Auch werde man diesmal mit viel mehr zentralen Figuren arbeiten als im ersten Teil, wie man bereits anhand des umfangreichen Gruppenbildes erkennen könne. „Der neue Film fühlt sich ganz anders an als der erste. Er hat Thriller-Qualitäten. Und zugleich ist es eine Geschichte über Liebe und Leidenschaft in all ihren Formen – elterlich, romantisch, politisch“, so Heyman.

"Phantastische Tierwesen 2": Erstes Bild befeuert brandheiße "Harry Potter"-Fantheorie

Natürlich sei es auch wieder ein aufregendes und unterhaltsames Abenteuer – aber man habe versucht, alles noch besser zu machen als beim Vorgänger. „Wir haben all das genommen, was wir aus dem ersten Teil gelernt haben, es erweitert und genutzt, um einen noch reichhaltigeren, tiefergehenden und spannenderen Film zu machen“, erklärte Heyman und fügte auch noch hinzu, was man anders machen werde: „Er wird dynamischer. Die Kamera wird viel lebendiger sein und mehr ins Geschehen eintauchen. Er wird eine viel zeitgenössischere filmische Herangehensweise haben.“

„Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“ mit Eddie Redmayne als Newt Scamander, Held der fünfteiligen Filmreihe, Jude Law als Albus Dumbledore und Johnny Depp als Gellert Grindelwald kommt am 15. November 2018 ins Kino, Regie führt David Yates.

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen Videoclip DF

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Darklight ..

    Der erste Film war mal ungewöhnlich anders. Und nahm sich gut Zeit für seine Figuren.
    Also... ich werde ich einen Film sicherlich nicht besser finden, weil mehr Leute mitmachen. Was ist das für ein merkwürdiger Trend?!
    Man sollte es vielleicht "Avenger League" Syndrom nennen...
    ; )

  • WhiteNightFalcon

    Nette Aussagen, aber ob der 2. den ersten Film toppt, zeigt wie immer das Endergebnis.

  • WhiteNightFalcon

    Der Trend ist aber nicht neu. Lethal Weapon zb hatte ja auch von Film zu Film mehr Charaktere, die man unterbringen musste. 😉

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Star Wars 8: Die letzten Jedi</strong> Trailer DF
Star Wars 8: Die letzten Jedi Trailer DF
76 628 Wiedergaben
<strong>Spider-Man: A New Universe</strong> Teaser DF
Spider-Man: A New Universe Teaser DF
4 048 Wiedergaben
<strong>The Florida Project</strong> Trailer DF
The Florida Project Trailer DF
925 Wiedergaben
<strong>Jurassic World 2: Das gefallene Königreich</strong> Trailer DF
Jurassic World 2: Das gefallene Königreich Trailer DF
13 831 Wiedergaben
<strong>Alita: Battle Angel</strong> Trailer DF
Alita: Battle Angel Trailer DF
3 100 Wiedergaben
<strong>Dieses bescheuerte Herz</strong> Trailer DF
Dieses bescheuerte Herz Trailer DF
15 353 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Newsflash": Seth Rogen und David Gordon Green machen Film über die Geburtsstunde der TV-Nachrichten
NEWS - In Produktion
Montag, 11. Dezember 2017
"Newsflash": Seth Rogen und David Gordon Green machen Film über die Geburtsstunde der TV-Nachrichten
"Ready Player One": Das Poster zu Steven Spielbergs Sci-Fi-Blockbuster erntet Häme im Netz
NEWS - In Produktion
Montag, 11. Dezember 2017
"Ready Player One": Das Poster zu Steven Spielbergs Sci-Fi-Blockbuster erntet Häme im Netz
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top