Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die 55 überraschendsten Filmtode
    Von Katharina Franke, Jan Pförtner, Robert Laubenthal, Christian Fußy — 25.11.2017 um 20:00
    facebook Tweet

    Peng! Boom! Smash! – Ob in der Eröffnungsszene, einfach mal zwischendurch oder erst am bitteren Ende – der Tod der folgenden 55 Filmfiguren hat uns absolut schockiert! ABER ACHTUNG: Spoiler-Gefahr!

    Hedwig (sie selbst)

    aus „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1

    So schlägt der Tod zu: Wilde Flügelschläge und dann ein Strahl gleißenden, grünen Lichts - man muss der Szene in „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1“ schon sehr aufmerksam folgen, um die schnellen Ereignisse zu verstehen. Doch spätestens wenn man das kleine weiße Bündel vom Himmel fallen sieht und Harry „Nein! Nein!“ schreien hört, hat man Gewissheit. Seine treue Gefährtin, die Eule Hedwig, ist tot.

    Darum ist es so überraschend und grausam: Hedwig begleitet Harry und Hagrid durch die Lüfte. Als ein Todesser sich nähert, greift Hedwig diesen an und fliegt schützend vor Harry, bevor der Verfolger den tödlichen Zauberspruch anwenden kann. Hedwig bezahlt diese Heldentat mit ihrem Leben, was sie nicht nur noch sympathischer macht, sondern auch unsere Bestürzung noch vergrößert.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top