Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Drastische Veränderung: Rian Johnson über seinen ursprünglichen Plan für Luke in "Star Wars 8: Die letzten Jedi"
Von Annemarie Havran — 30.11.2017 um 17:30
facebook Tweet

Noch wissen wir nicht genau, wie es Luke Skywalker in „Star Wars 8“ geht – aber egal wie, es ist nun in Stein gemeißelt, denn der Film bereits fertig. Eine Variante, die wir also nicht sehen werden: ein blinder Luke, der Johnson einst vorschwebte.

Lucasfilm

Es ist bereits bekannt, dass Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill alles andere als begeistert von den Ideen war, die den Machern der neuesten „Star Wars“-Trilogie für seine Figur vorschwebten. Was „Star Wars 8“ betrifft, teilte er Regisseur und Drehbuchautor Rian Johnson offen mit, dass er mit „jeder einzelnen Entscheidung“, die dieser für Luke getroffen habe, unzufrieden sei, woraus sich ein kreativer Dialog entspann, in dessen Verlauf Johnson Hamills Anregungen aufnahm und an dessen Ende beide zufrieden sein konnten. Rian Johnson erklärte in einem Interview mit dem Rolling Stone: „Ich fühlte mich Mark am Ende sehr nahe. Diese frühen Tage, in denen man zunächst die Köpfe aneinander rammt und dann zusammenfindet, dieser Prozess bringt einen immer näher.“

In diesem Interview verriet Johnson dem ebenfalls anwesenden Hamill aber auch einen seiner frühen Pläne für Luke, der es dann aber gar nicht erst ins Drehbuch schaffte: „Hab ich dir jemals erzählt, dass ich ganz am Anfang, als ich mir die Geschichte für den Film überlegte, einen kurzen Moment diese Idee verfolgte: ‚Was, wenn Luke blind wäre? Wenn er wie ein blinder Samurai wäre?‘ Aber wir haben’s dann nicht gemacht. Gern geschehen. Die Idee ist nicht hängengeblieben.“ Er ergänzte, dass er diesen Gedanken hatte, bevor in „Rogue One: A Star Wars Story“ dann tatsächlich eine blinde, jediähnliche Figur eingeführt wurde – Chirrut Imwe, gespielt von Donnie Yen. Imwe war im Drehbuch zunächst nicht blind, das Detail wurde erst später auf Donnie Yens Vorschlag hin ergänzt.

Mark Hamill im Interview: FILMSTARTS spricht mit dem letzten Jedi aus "Star Wars 8"

Noch wissen wir sehr wenig über die Entwicklung von Lukes Figur in den ausstehenden zwei Filmen der Trilogie – blind wird er aber nicht sein. In „Star Wars 7“ sah man Luke lediglich kurz ganz am Ende, wie er schweigend in Reys (Daisy Ridley) Richtung blickt. Nun zu erfahren, dass er weder Rey noch das ihm dargebotene Lichtschwert gesehen hat, wäre tatsächlich eine große Überraschung gewesen, die aber nun nicht eintreten wird. Doch sicherlich hat Johnson zahlreiche andere Überraschungen für uns parat, nicht wenige dürften den alten Jedi betreffen – über den immerhin bekannt ist, dass ihn der Verrat seines Schülers Ben Solo alias Kylo Ren (Adam Driver) stark verunsicherte und verbitterte. Rey wird es also alles andere als einfach mit ihm haben. Außerdem steht nach wie vor die Spekulation im Raum, Luke liebäugle mit der Dunklen Seite…

Alle Antworten gibt es ab dem 14. Dezember 2017 im Kino.

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteNightFalcon
    Gut, dass sie es nicht gemacht haben. In Rogue One reichte das.
  • Luphi
    Definitiv! Und in Star Wars Rebels ist auch ein Charakter blind. Das muss man nicht überstrapazieren.
  • Jimmy V.
    Hätte ich auch nicht gut gefunden - sowie generell einige radikale Ideen. Ich denke, es ist wichtig Luke keinesfalls zu einem übermächtigen Jedi-Meister zu machen, der alles cool wegnimmt. Dennoch muss man sehr vorsichtig sein ihn nicht zu entzaubern. Im besten Fall, so denke ich, wird Luke jetzt erneut eine Heldenreise antreten, aber in veränderter Form. Rey wird ihn aus seinem Exil hinausbringen, ihm bei seinem Plan mehr oder weniger helfen, und die Augen öffnen, dass seine Ideale immer noch stark sind und er wieder den Kompass für das richtige findet. Das ist wichtig, das ist für mich die Essenz seiner Figur - und nicht, ob er die Jedi nun fortführen, enden lassen oder reformieren will.
  • WhiteNightFalcon
    Eben! Außerdem wurde diese Idee eines blinden Meisters denn doch schon ein paar Mal im Bereich Kampfsport verwendet und ich finde, die Kernsaga von Star Wars sollte sich schon weiterhin von sowas abheben, Einmaliges schaffen, wie eben die Lichtschwerter, Todessterne, die Jedimythologie etc..
  • Darklight ..
    😂🤣😅DER war gut...Ich finde auch, Todessterne sollten EINMALIG sein...; )
  • WhiteNightFalcon
    Es gibt sie ja meines Wissens nur bei Star Wars. Da aber halt als Duplikate Franchiseintern. 😉
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Once Upon A Time In... Hollywood Trailer DF (2)
Downton Abbey Trailer DF
Game of Thrones: The Last Watch Trailer OV
Brightburn: Son Of Darkness Trailer (3) OV
Angel Has Fallen Trailer OV
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando Trailer (2) OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Monsieur Claude 3": Der französische Mega-Hit wird fortgesetzt!
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 23. Mai 2019
Titel, Infos und ein nicht überraschender Altstar für das neue Action-Epos von "Dark Knight"-Regisseur Christopher Nolan
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 22. Mai 2019
Titel, Infos und ein nicht überraschender Altstar für das neue Action-Epos von "Dark Knight"-Regisseur Christopher Nolan
Dieser Marvel-Star wird im "Tom & Jerry"-Realfilm zum Schurken!
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 22. Mai 2019
Dieser Marvel-Star wird im "Tom & Jerry"-Realfilm zum Schurken!
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top