Mein FILMSTARTS
Zurückgerudert: "Star Wars 9" muss für Daisy Ridley doch nicht das Ende im Jedi-Universum sein
Von Woon-Mo Sung — 05.12.2017 um 12:21
facebook Tweet

Erst kürzlich schien Daisy Ridley alle Hoffnungen auf eine Rückkehr ihrer Figur Rey nach „Star Wars 9“ komplett zerschossen zu haben. Doch jetzt ruderte die Schauspielerin zurück und machte so Hoffnungen auf ein Wiedersehen in der Zukunft.

2017 Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved.

Es dürften sicher einige Fanherzen zersplittert sein, als Daisy Ridley kürzlich zu verstehen gab, dass für sie nach „Star Wars 9“ mit einiger Sicherheit Schluss in der Sternensaga sei. Zumindest schienen ihre Aussagen gegenüber dem Rolling Stone recht eindeutig gewesen zu sein. Doch in einem neuen Gespräch mit Comicbook.com ruderte die Aktrice zurück und stellte klar, wie sie ihr Statement eigentlich meinte.

„Falsch zitiert, ich wurde falsch zitiert“, sagte Ridley im Interview. „Ich wurde am Ende eines sehr langen Tages, nach einem sehr langen Dreh gefragt. Ich wurde nach meinem Gefühl gefragt, wie es wohl in Zukunft für mich weitergehen wird. Und ich sagte, meiner Ansicht nach endet die Geschichte nach Episode neun. Für mich wird ‚Star Wars‘ immer in Dreierschritten erzählt […]. Und ich bin der Meinung, dass ich eben für die Episoden sieben, acht und neun unterschrieben habe. Nur das habe ich wirklich [in dem Rolling Stone-Interview] beantwortet. Und ich denke, das gilt fürs erste – aber ich sage nicht, dass das auch für immer gilt.

Nach "Star Wars 9" ist Schluss: Daisy Ridley hängt das Lichtschwert an den Nagel

Natürlich werde Rey in der „Star Wars“-Welt immer Rey bleiben, aber für Ridley ist Teil neun nun mal das Ende des entsprechenden Kapitels. So zumindest hat sie sich das immer selbst vorgestellt. Es liege aber nicht daran, dass sie grundsätzlich kein Interesse hätte, die Figur weiter zu spielen. Es ist also klar, dass sie nicht kategorisch ausschließt, irgendwann einmal erneut Rey zu spielen und dass sich ihre ursprünglichen Aussagen nur konkret auf die aktuelle Trilogie beziehen, die mit „Star Wars 9“ zum Ende kommen wird.

Natürlich weiß auch Daisy Ridley nicht, was die Zukunft noch für sie bereithalten wird. In der von Rian Johnson geplanten neuen Trilogie wird sie aber aller Voraussicht nach keinen Platz finden, soll diese doch mit ganz neuen Figuren und Orten realisiert werden. Garantiert zu Gesicht bekommt man sie jedoch in „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ ab dem 14. Dezember 2017 in hiesigen Kinos. „Star Wars 9“ wiederum soll am 19. Dezember 2019 starten, in der Zwischenzeit wird es mit „Solo: A Star Wars Story“ nach „Rogue One“ ein weiteres Spin-off geben, das am 24. Mai 2018 auf den Leinwänden in Deutschland landen wird.

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Aequitas
    Man sollte mal einen Film übers Rudern drehen, weil das Zurückrudern ist eine beliebte Sportart in Hollywood!
  • Jimmy V.
    Ach, komm schon. ;) Ich finde ihr Argument sinnvoll. Es ist nun wirklich nichts Ungewöhnliches Leute falsch zu zitieren, gerade in Hollywood und vielleicht sogar insbesondere bei "Star Wars". Du kannst da einige Beispiele finden.Andere berühmte Beispiele, die sich verselbstständigt haben: "Putin ist ein lupenreiner Demokrat" (angeblich Gerhard Schröder - hat er aber nie so gesagt) oder "Deutschland schafft sich jeden Tag ein Stück ab und das finde ich gut so!" (angeblich Jürgen Trittin - hat er aber nichtmal ansatzweise gesagt).
  • Aequitas
    Ich mag Ridley, nicht falsch vertehen! Aber ich finde viele Hollywood-Stars kokettieren gerne damit, dass sie falsch verstanden werden, so bleiben sie ein paar Tage in den Medien. Man kann eine Aussage auch absichtlich so formulieren, dass ein Missverständnis die logische Folge ist :).
  • Jimmy V.
    Na ja, logisch, das wäre das Gegenteil zu meinen Ausführungen und ich würde auch gar nicht absprechen, dass es so etwas gibt, gerade auch bei SW, wo die Dame sich ihres Marktwertes bewusst sein dürfte. Nur finde ich es letztlich aus der Ferne sehr schwierig zu beurteilen, weil das falsche Zitieren tatsächlich häufiger vorkommt als gedacht. Mehr wollte ich eigentlich nicht sagen.
  • Marcel H.
    Typisch frau. Ja, nein dann doch ja und dann nein.Ich als Produzent würde mich 0 aif sie verlassen
  • Jimmy V.
    Oh dude
  • WhiteNightFalcon
    Muss ja auch kein Produzent. Sie hat einen Vertrag für 3 Filme, den erfüllt sie und was danach kommt, steht noch in einer Galaxis weit weit entfernt......Man kann zu Episode 10 bis 12 noch keine definitiven News erwarten, nachdem Rian Johnson selbst sagte ja er weiß noch nicht genau, wohin die Reise geht. Selbst wenn Daisy weiter machen wollen würde, heißt das noch lange nicht, dass Disney sie für die Saga weiterhin braucht.
  • WhiteNightFalcon
    Erinnert auf sympathische Art an Daniel Craigs Dementi nach Spectre....Nach diesen beiden Aussagen von Daisy wird jetzt im Web wohl eh wild spekuliert ob Rey vielleicht stirbt.
  • Heavy-User
    Ridley: "Ich hab keine Lust mehr. Ich will nicht mehr danach. ENDE!AUS!FEIERABEND!"Johnson:" Deine Rolle wird in der neuen Trilogie ausgebaut und du bekommst noch mehr Geld! Also richtig, richtig viel Geld!"Ridley:" Ich wurde falsch zitiert, ich wurde falsch zitiert....."Ach, echt unterhaltsam dieses Hin und Her :D
  • Heavy-User
    Das "Problem" ist, dass man die Richtung, in die Rey einschlägt nicht kennt, weil so (weiß nicht wie es dir da geht) kann ich überhaupt nicht abschätzen, ob Rey stirbt oder nicht. Daher wahrscheinlich auch gut, dass man über die neue Trilogie noch nichts weiß, da es sonst auch wieder Spekulationen geben könnte.Ich bin gespannt. Nur noch eine Woche! :)
  • Heavy-User
    Jetzt ist sie noch am Anfang ihrer Karriere.Stell dir mal Stars vor, die sich die Rollen aussuchen können. Da ist es noch mal ne Nummer schwieriger ;)Nur typisch Frau würde ich nicht sagen.Immerhin ist es bei Affleck aktuell auch ganz schlimm mit dem Hin und Her.
  • Deliah C. Darhk
    „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“Stammt von einem Mann. War längere Zeit Bundeskanzler.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Angel Has Fallen Trailer OV
Maleficent 2: Mächte der Finsternis Teaser DF
John Wick: Kapitel 3 Trailer DF
Game of Thrones: The Last Watch Trailer OV
Fast & Furious: Hobbs & Shaw Trailer DF
Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Teaser DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Die Eiskönigin 2" wird wie ein Superhelden-Film
NEWS - In Produktion
Samstag, 18. Mai 2019
Kinostart für "Masters Of The Universe" bekannt: Dann kommt der He-Man-Film ins Kino
NEWS - In Produktion
Freitag, 17. Mai 2019
Kinostart für "Masters Of The Universe" bekannt: Dann kommt der He-Man-Film ins Kino
Der bessere Christian Bale? Darum kann Robert Pattinson ein perfekter Batman werden
NEWS - In Produktion
Freitag, 17. Mai 2019
Der bessere Christian Bale? Darum kann Robert Pattinson ein perfekter Batman werden
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top