Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "100 Dinge": Florian David Fitz dreht weitere Komödie mit Matthias Schweighöfer
    Von Tobias Tißen — 06.12.2017 um 10:33
    facebook Tweet

    Im Kino-Hit „Der geilste Tag” von 2016 spielten Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer die beiden Hauptrollen. Bald werden sie ein weiteres Mal gemeinsam auf der Leinwand zu sehen sein: in der von Fitz inszenierten Komödie „100 Dinge”.

    Warner Bros.

    In „Der geilste Tag” spielen Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz zwei Todkranke, die sich auf einen Road Trip nach Südafrika begeben, um dort den titelgebenden „geilsten Tag” zu erleben. Bei den deutschen Kinogängern kam die tragische Komödie gut an, über 1,7 Millionen Tickets gingen über die Theken der Kinokassen (Platz 14 der erfolgreichsten Filme 2016 in Deutschland). Und bald werden die beiden Schauspieler ein weiteres Mal gemeinsam vor der Kamera stehen: Wie die Filmförderungsanstalt per Pressemitteilung bekanntgab, wird die Komödie „100 Dinge” mit insgesamt 520.000 Euro gefördert. Wie schon bei „Der geilste Tag” ist Florian David Fitz für Drehbuch und Regie verantwortlich, Matthias Schweighöfer produziert mit seiner Pantaleon Films GmbH.

    Im Mittelpunkt der Komödie stehen zwei Jungunternehmer, die miteinander wetten, ob sie in ihrem Leben auch ohne materialistische Dinge klarkommen. Kurzerhand verfrachten sie ihr gesamtes Hab und Gut in eine Lagerhalle, aus der sie für 100 Tage jeweils nur einen Gegenstand wieder zurückholen dürfen. Der Kinostart von „100 Dinge” ist derzeit für den 6. Dezember 2018 geplant.

    Weitere geförderte Filmprojekte

    Von der Filmförderungsanstalt werden zudem noch acht weitere Kinoprojekte gefördert. Eine Produktionsförderung erhalten neben „100 Dinge” auch Christian Schwochows („Paula”) „Deutschstunde”, eine Neuverfilmung von Siegfried Lenz' gleichnamigen Roman (500.000 Euro), das Drama „Plan A” von Regie-Debütant Alireza Golafshan (480.000 Euro) und der dokumentarische Politthriller „Let's Buy Ecuador” von Regisseur Marc Wiese (100.000 Euro).

    Eine Drehbuchförderung erhalten zudem: Der Historienfilm „Leibniz oder die Rettung der Welt” (35.000 Euro), die Tragikomödie „Monty For Mars” (30.000 Euro), das Drama „Amo” (25.000 Euro) sowie die Familienkomödie „Tandoori zu Dritt” (10.000 Euro). Darüber hinaus gibt es eine sogenannte Drehbuchfortentwicklungsförderung in Höhe von 48.000 Euro für den historischen Liebesfilm „Maria Theresias Kaiser”.

     

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Morbius Trailer DF
    Die Hochzeit Trailer DF
    Guns Akimbo Trailer OV
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Black Widow Trailer (3) OV
    Bloodshot Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Bald auf Netflix und mit "Knives Out"-Star Ana de Armas: Trailer zum Kriegsdrama "Sergio"
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 16. Januar 2020
    Bald auf Netflix und mit "Knives Out"-Star Ana de Armas: Trailer zum Kriegsdrama "Sergio"
    Bond-Macher über den nächsten 007: "Hautfarbe egal, Hauptsache ein Mann"
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 16. Januar 2020
    Bond-Macher über den nächsten 007: "Hautfarbe egal, Hauptsache ein Mann"
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top