Mein FILMSTARTS
Unsere ersten Eindrücke zu "Star Wars 8: Die letzten Jedi"
Von FILMSTARTS.de-Redaktion — 11.12.2017 um 17:50
facebook Tweet

Wir haben „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ bereits gesehen! Bis zur ausführlichen Kritik müsst ihr euch zwar noch ein wenig gedulden – aber unsere Redakteure haben schon getwittert, wie ihnen Rian Johnsons Beitrag zur Saga gefallen hat.

Walt Disney / Lucasfilm

Mit dem Ablauf der Kritiken-Sperrfrist am 12. Dezember 2017, 18:00 Uhr dürfen wir euch in aller Ausführlichkeit verraten, wie uns „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ gefallen hat und ob Regisseur Rian Johnson („Looper“) ein würdiger Nachfolger zum hervorragenden „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ (4,5-Sterne-FILMSTARTS-Kritik) gelungen ist. Allerdings sind Tweets mit ersten Eindrücken bereits erlaubt – nachfolgend findet ihr daher kurze, erste Reaktionen des FILMSTARTS-Chefredakteurs Carsten Baumgardt (CB), der Redakteure Julius Vietzen (JV), Tobias Mayer (TM) und Annemarie Havran (AH) sowie der Video-Redakteure Sebastian Gerdshikow (SG) und Sandra Berger (SB):

Im emotionalen Schlussakt von „Das Erwachen der Macht“ traf Heldin Rey (Daisy Ridley) auf den im Exil lebenden Luke Skywalker (Mark Hamill). Während dieser sie nun mit den Geheimnissen der Macht vertraut macht, muss sich der Widerstand um Generalin Leia (Carrie Fisher), Pilot Poe Dameron (Oscar Isaac) und Ex-Sturmtruppler Finn (John Boyega) weiterhin der Bedrohung entgegenstellen, die von der Ersten Ordnung ausgeht. Zudem befindet sich Ben Solo alias Kylo Ren (Adam Driver) immer noch auf der finsteren Mission, auf die er vom mysteriösen Strippenzieher Snoke (Andy Serkis) geschickt wurde.

Wie es Rey, Luke und Co. im Mittelstück der neuen Trilogie ergeht, erfahrt ihr ab dem 14. Dezember 2017 – denn dann hat das Warten endlich ein Ende und „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ startet in den deutschen Kinos.

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • TheFog
    Relativ durchwachsen eure Statements, aber lässt schon mal vorfühlen. Habe jetzt auch keinen Reisser erwartet, trotz der positiven (PR-)Stimmen ...
  • Jens85
    Die Tweets zusammengefasst würde ich sagen 4/5 Filmstarts. ;-)Hab trotzdem, bzw. noch immer unendlich Bock auf den Film!
  • Cursha
    "#DieLetztenJedi ist ein sehr guter #StarWars-Film, der einige der besten Einzelmomente der ganzen Reihe bietet, abgesehen davon sieht man allerdings größtenteils nur mehr vom gleichen – schade! ^JV"Ich bin riesiger Star Wars Fan und ich freu mich nach wie vor auf "Die letzten Jedi", ABER ich kann den Twett nicht so ganz verstehen. Ich mag "Das Erwachen der Macht" und halte ihn auch für einen guten Film, aber ihr habt dem Film 4,5 Sterne gegeben und bei aller Ehre, der Film bietet eigentlich nichts neues im Star Wars Universum. Hier wird gesagt er hätte einige der besten Einzelmomente der gesamten Saga, aber wäre zu viel vom Alten. Sorry, aber das kann ich nicht ganz ernst nehmen. Vor allem das Schade am Ende.Und zum Protokoll. Ich fand "Rogue One" besser als "Das Erwachen der Macht", da er eigenständiger und kreativer war.Ich freu mich trotzdem noch auf "Die letzten Jedi" und glaub der wird besser als Episode VII.
  • WhiteNightFalcon
    Ich tippe mal auf 4 bis 4,5 Sterne. Wenns nur 4 werden, sehe ich jetzt schon die Heulattacken derjenigen, die sich beschweren, wie man Episode 8 schlechter als Episode 7 bewerten kann. 😧
  • WhiteNightFalcon
    Warum das? Dein Eindruck kann völlig anders sein, als desjenigen, der letztlich die Kritik schreibt. Alles schließlich subjektiv. Einfach unvoreingenommen selbst ne Meinung bilden. 😉
  • Dennis Beck
    Sehe ich genauso. Episode 7 hatte viel Luft nach oben, aber FS hat den Film laut Bewertung bereits fast ganz oben angesetzt. 4,5 Sterne war "Das Erwachen der Macht" beim besten Willen nicht wert. Da fand ich Rogue One besser.
  • Mohbert
    Ich glaube einfach die Erwartungshaltung an einem Star Wars Film ist einfach nicht zu erfüllen.Mich stimmen die Tweets eher positiv ein. Rouge One hat bei FS nur 3,5 Sterne bekommen und ist einer meiner Lieblingsfilme.
  • WhiteNightFalcon
    Ob sich Disney was Neues traut, werden wir wohl erst nach Episode 9 erfahren, wenn Rian Johnson Infos zu seinen Plänen für seine Star Wars Trilogie preis gibt.
  • WhiteNightFalcon
    Episode 7 hätte Filmstarts bei 4 Sternen ansiedeln sollen. Ich mag den Film und fand die Art, wie man bekannte Zutaten mit Neuem kombinierte und so alte Fans abholt und neue generiert, durchaus gelungen. Aber durch die Verwendung von Episode 4 Zutaten, entstand letztlich nur ne Basis, auf der es mit Episode 8 und 9 gilt aufzubauen. Im Prinzip MÜSSTE Filmstarts 5 Sterne geben, falls Episode 8 völlig auf Zutaten gesetzt hätte, die man noch nicht kennt. Ob das passiert ist, werden wir durch die Kritik erfahren. Aber mit den 4,5 Sternen für Episode 7 hat sich Filmstarts nen Eigentor geschossen und den eigenen Bewertungsspielraum minimiert.
  • Sentenza93
    Naja, geguckt wird er so oder so. :)
  • Jens85
    Ist 😊
  • Deli1970
    Meiner auch, fand Rogue One auch deutlich besser als TFA.
  • Deli1970
    Ich warte auf die Bluray:)
  • WhiteNightFalcon
    Ich bin da noch in ner Abwartungshaltung. Rian Johnson hat ja immer betont, dass man ihn munter hat drauf los arbeiten lassen, ohne große Vorschriften. Gerade das macht mich misstrauisch. Immerhin hat man es hier mit ner zusammenhängenden Trilogie zu tun. Da muss es irgendein Grundkonzept geben, wo man hin will, Dinge die erlaubt und nicht erlaubt sind. Daher bin ich sicher, auch Johnson wird sich an gewisse Handlungsspielregeln gehalten haben müssen. Wie das Ergebnis aus diesen Regularien und Johnsons künstlerischen Freiheiten am Ende aussieht, ist das Spannende.
  • Knarfe1000
    Zustimmung, Rogue war der zweitbeste StarWars-Film nach Episode 5. Haarscharf an der Höchstwertung vorbei.
  • TresChic
    Such den Ring, such. :-D
  • Evil Empire
    Hätte ich nicht besser formulieren können! Sehe SW 7 auch bei 4 Sternen
  • WhiteNightFalcon
    Dankeschön.
  • Aequitas
    Finde ich auch, eine klassischere, gewöhnlichere Fantasysaga als Herr der Ringe gibts ja wohl kaum (das ist dabei überhaupt nicht negativ wertend gemeint) aber wirklich der schlechteste Vergleich, den man mit Star Wars herbeiziehen kann. Hier vergleicht man SciFi- mit Fantasy-Äpfeln ;)
  • Aequitas
    Warum bin ich so scharf auf den Film, blöde Frage: Weil ich und wohl Millionen andere Star Wars nun mal lieben wie es ist und weil ich/wir einfach mehr vom Gleichen möchten. Ich brauche keine SW-Revolution dieser Franchise, ich brauche auch keinen Pseudoanspruch bei dieser Franchise, ich will einfach tolle Blockbusterunterhaltung in meiner Star-Wars-Welt, dazu gehören auch Bücher und Spiele. Du findest das Einfältig - ist mir egal.Weshalb muss man auf Teufel komm raus bestehende Franchisen immer biegen und brechen, bis sie nicht mehr das sind, wofür sie stehen. Es gibt genug andere SciFi-Welten, welche andere Kost bieten, z.B. "The Expanse" oder meinetwegen Star Trek - oder dann halt was ganz Neues kreieren. Ich hätte auch nichts dagegen, wenn jemand "Mass Effect" verfilmen möchte aber bitte, bitte lasst Star Wars doch Star Wars sein :-)
  • Aequitas
    Star Wars! Es könnte kein treffenderes Beispiel geben, um das Sternchen-Bewertungssystem von Filmstarts ad absurdum zu führen! Es ist ein Kampf der Sterne aber in erster Linie ist es ein Kampf der Geschmäcker und Vorlieben. Ganz ehrlich: Jeder einzelne Star Wars-Film ist für sich alleine gesehen allenfalls Durchschnitt. Dialoge, Inszenierung aber auch Story sind sehr flach. Das ist mein Versuch, die Filme objektiv zu bewerten und ich würde keinem der bisher erschienene Filme (allenfalls Rogue One ausgenommen obwohl er nicht mein Lieblings-SW-Film ist) mehr als 3,5 Sterne geben.Also Star-Wars-Fan aber, der dem Lichtschwert und der ganzen Welt hoffnungslos verfallen ist und wo ich noch wirklich Kind sein darf, reicht die Fünfsterne-Skala für meinen Geschmack nicht aus. Ich liebe die Filme trotz dem objektiven (aber fanboybefreiten Wissen), dass sie einem Vergleich mit vielen anderen SciFi-Filmen nicht standhalten würden.Aber ich glaube, das ist eben Kino und es ist gut, dass man Filme, aber auch Spiele, Bücher und Musik nicht rational fassen und schlussendlich nicht objektiv beurteilen kann - es ist immer eine Frage der Philosophie, der persönlichen Vorliebe und nicht selten auch des Momentums.
  • Klaus S aus S
    the same procedure as every year... :) :) :)Seit 2015 sind die Kommentare zu den Kritiken eines neuen SW Films einfach nur herrlich :DIch habe Star Wars seit 1977 nie mit der Messlatte eines Filmkritikers bemessen sondern immer nur mit meinem Herzen, deswegen amüsiere ich mich immer wieder auf´s neue wenn die Disney Hater losgelassen werden oder die unverbesserlichen SW-Jünger einen Film bis auf´s Blut verteidigen zu versuchen.Ich hab für Donnerstag eine Kinokarte und entweder schafft Rian Johnson das Kind in mir zu überzeugen oder nicht, Sterne kann ich dafür nicht vergeben
  • Klaus S aus S
    word
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Mortal Engines: Krieg der Städte Trailer DF
Gesponsert
Avengers 4: Endgame Trailer DF
After Passion Trailer DF
BrightBurn Trailer DF
Triple Frontier Trailer OmdU
Captain Marvel Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Aquaman" macht "Wonder Woman" nass – zumindest in China
NEWS - In Produktion
Montag, 10. Dezember 2018
"Aquaman" macht "Wonder Woman" nass – zumindest in China
Darum hat Kevin Feiges Beteiligung an "X-Men: Dark Phoenix" keine Bedeutung für das MCU
NEWS - In Produktion
Montag, 10. Dezember 2018
Darum hat Kevin Feiges Beteiligung an "X-Men: Dark Phoenix" keine Bedeutung für das MCU
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top