Mein FILMSTARTS
    Kontroverse um Netflix-Film: Angeblich mehr als 50 Mitarbeiter im Abspann von "Bright" vergessen
    Von Andreas Staben — 28.12.2017 um 14:00
    facebook Tweet

    Der Fantasy-Buddy-Cop-Actionthriller „Bright“ mit Will Smith kommt bei den Kritikern nicht besonders gut an und nun beklagt sich auch noch die Make-Up-Effektefirma studioADI, dass ihre Mitarbeiter im Abspann nicht genannt werden.

    Netflix

    Gerade bei effektlastigen Blockbustern läuft der Abspann oft für gute zehn Minuten, schließlich müssen Hunderte von Mitarbeitern gewürdigt werden. Da kann es auch bei millionenschweren Produktionen und riesigem Aufwand natürlich mal zu Schreibfehlern oder Auslassungen kommen. Dass aber gleich mehrere Dutzend Mitarbeiter einer beteiligten Firma vergessen werden, erscheint eher unwahrscheinlich. Trotzdem soll genau das bei der Netflix-Produktion „Bright“ passiert sein. So vermeldet es jedenfalls studioADI, eine renommierte Effektefirma, die auf Animatronics und prosthetisches Make-Up spezialisiert ist, in einer Mitteilung, die Indiewire vorliegt.

    Die ausführliche FILMSTARTS-Kritik zu „Bright“

    Ob es sich wirklich um ein Versehen handelt, ist noch ungeklärt. Dass die Nicht-Genannten aber ausgerechnet an der Kreation der Orks (eine Rasse von Fantasiewesen, die im Film auf der Erde lebt)  beteiligt waren, ist ironisch, denn die Creature-Effekte und Maskenarbeit gehören zu den meistgelobten Aspekten von David Ayers umstrittenem Fantasy-Actioner und „Bright“ ist sogar einer der sieben Filme, die sich noch im Rennen um eine der drei Oscar-Nominierungen in der Kategorie Bestes Make-up und Hairstyling befinden.

    Wie Indiewire meldet, hat studioADI, dessen Co-Gründer Tom Woodruff Jr. (Oscar für „Der Tod steht ihr gut“) mit seinem Team zur Zeit unter anderem an „Godzilla 2“ arbeitet, Netflix kontaktiert, um die Sache zu klären und eine Nachbesserung zu fordern. Außerdem wurde eine Liste der betroffenen Mitarbeiter per Facebook veröffentlicht:

    Eine öffentliche Reaktion von Netflix gibt es zu der Affäre noch nicht – und auch der Abspann von „Bright“ ist vorerst unverändert.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • BobRoss
      Mir würde schon ein höheres Durchschnittsgehalt reichen. Aber gut, da hilft nur auswandern. In Vancouver gehen pro Woche rund 70 Jobs hoch mit Jahresgehältern zwischen 60.000 und 100.000 CAD. Sobald das Visum durch ist kann mich die Europäische Industrie dann mal kreuzweise.
    • Daniel
      Sowas nervt total, aber bei fast allen Hollywood Produktionen werden nur 10% aller VFX-Artist genannt. Mehr erlauben die Studios nicht.. Leider Gang und gebe in der Filmindustrie, Hauptsache alle Assistenten und Fahrer der Schauspieler werden genannt
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Hustlers Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Bombshell Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    "Black Adam": Dann wird Dwayne Johnson endlich zum DC-Antihelden
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 18. Oktober 2019
    "Joker": So stehen die Oscar-Chancen für den Film und Joaquin Phoenix
    NEWS - Festivals & Preise
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Weitere Hauptdarsteller für "Jurassic World 3" neben Jeff Goldblum, Chris Pratt, Laura Dern und Co. bestätigt
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Weitere Hauptdarsteller für "Jurassic World 3" neben Jeff Goldblum, Chris Pratt, Laura Dern und Co. bestätigt
    "Maleficent 2" ist düsterer als der Vorgänger: Wir sprechen mit dem Regisseur über seinen neuen Ansatz
    NEWS - Im Kino
    Freitag, 18. Oktober 2019
    "Maleficent 2" ist düsterer als der Vorgänger: Wir sprechen mit dem Regisseur über seinen neuen Ansatz
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 17.10.2019
    Maleficent 2: Mächte der Finsternis
    Maleficent 2: Mächte der Finsternis
    Von Joachim Rønning
    Mit Angelina Jolie, Elle Fanning, Harris Dickinson
    Trailer
    Ich war noch niemals in New York
    Ich war noch niemals in New York
    Von Philipp Stölzl
    Mit Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu, Katharina Thalbach
    Trailer
    KonoSuba - God's Blessing on This Wonderful World!: Legend of Crimson
    KonoSuba - God's Blessing on This Wonderful World!: Legend of Crimson
    Von Takaomi Kanasaki
    Trailer
    Parasite
    Parasite
    Von Joon-ho Bong
    Mit Kang-Ho Song, Woo-sik Choi, Park So-Dam
    Trailer
    Lino - Ein voll verkatertes Abenteuer
    Lino - Ein voll verkatertes Abenteuer
    Von Rafael Ribas
    Trailer
    After The Wedding
    After The Wedding
    Von Bart Freundlich
    Mit Michelle Williams, Julianne Moore, Billy Crudup
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top